Sportverein Seeon feierte 60. Jubiläum

Jubiläumstag am Seeoner Sportgelände

Mit einem Jubiläumstag feierte der Sportverein Seeon sein 60-jähriges Bestehen am Seeoner Sportgelände. Eingeladen waren die Ortsvereine und Partnervereine der Nachbarvereine, mit denen eine aktive Spielgemeinschaft besteht. Zudem waren als Ehrengäste neben Bürgermeister und Gemeinderat auch der BLSV Kreisverband sowie Mitglieder der ersten Stunde geladen.

Der 1. Vorsitzender Martin Kirschner blickte in seiner Ansprache auf die Anfänge des Vereins zurück. Einige beherzte Männer trafen sich mit dem damaligen 1. Bürgermeister Hans Hofer und Herren des Gemeinderates. Das Ergebnis war die Einberufung einer Gründungsversammlung des SV am 15. Mai 1964 im Cafe Anzinger, um der Jugend gemeinsam den Weg zur gezielten Sportausübung zu ebnen. Die Gründungsversammlung erfolgte am 10. Juli 1964 beim Alten Wirt mit Wahl der Vorstandschaft und der Abteilungsleiter. 61 erwachsene Mitglieder, zugleich als Gründungsmitglieder waren stimmberechtigt. Die 22 Schüler und Jugendlichen, ebenfalls Gründungsmitglieder, waren noch nicht stimmberechtigt. Fünf Gründungsmitglieder sowie sieben damalige jugendliche Gründungsmitglieder waren beim Jubiläumstag anwesend und wurden für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Über eine Ehrung freuten sich Franz Berger, Thea Pröller, Adolf Hartl, Marga Stolle und Dr. Helmut Wittmann (stellvertretend Dr. Florian Wittmann) sowie Dr. Günther Binder, Josef Binder, Hans Eiblmeier, Elisabeth Kollmer, Ludwig Mair (stellvertretend Kathi Mair), Georg Mußner und Günter Wittmann.

Bürgermeister Bartlweber dankte in seiner Ansprache dem Verein und allen ehrenamtlich engagierten Mitgliedern für ihr Engagement und wünscht für die nächsten Jahre alles Gute. Der stellvertretende Kreisvorsitzende des BLSV, Helmut Haigermoser aus Tacherting, überbrachte die Glückwünsche des Bayer. Landessportverbands. Er lobte die Entwicklung in den letzten Jahren und das vielfältige Breitensportangebot. Weiter zitierte er aus dem bestehenden Leitfaden für die Jugendarbeit im SV Seeon wie folgt „Wir bereiten den Nachwuchs nicht nur auf den Sport vor, sondern auch auf das Leben.“ Der 1. Vorsitzende des Fördervereins des SV Seeon hatte eine tolle Überraschung parat und überreiche eine Jubiläumstorte (gebacken und gestiftet von Martina Raab/Wattenham > vielen Dank).

Anschließend erfolgte die Ehrung der obengenannten Mitglieder für 60 Jahre Mitgliedschaft im Verein. Alle zu ehrenden Mitglieder erhielten ein Erinnerungsgeschenk und eine Urkunde von den beiden Vorständen Martin Kirschner und Achim Engel überreicht.

Der Jubiläumstag stand am Nachmittag ganz im Zeichen des jungen Nachwuchses. Trotz enormer Temperaturen waren viele Kinder und Familien am Sportgelände. Die Kinder tobten in der Hüpfburg, nutzen die vielen Möglichkeiten des Spielmobils sowie die Stationen der Abteilungen Basketball, Fußball und Turnen zum sporteln. Am Abend spielte die Band „DaFaBe“ für die rund 300 Besucher auf. Die Weinauswahl und Grillspezialitäten fanden guten Absatz und um 21 Uhr schaute die Sportverein-Familie gemeinsam das Achtelfinale der Deutschen Nationalmannschaft gegen Dänemark. Beschwingt mit dem Sieg nahm die Live-Musik den Ball auf und so wurde nochmals kräftig das Tanzbein geschwungen und der Sieg und das Jubiläum gefeiert.

Der Sportverein Seeon bedankt sich bei allen Besuchern des Jubiläumstages. Ein großer Dank gilt allen, die sich bei der Vorbereitung und Organisation, Auf- und Abbau sowie am Festtag als Helfer beteiligt haben. Es war ein gelungener Jubiläumstag.

Neuwahlen bei der Jugendleitung

Am Donnerstag, 06.06.2024 um 17:30 Uhr, konnten wir im Sportheim in Seeon über 40 Kinder zur Jugendleiterwahl für den Sportverein Seeon e.V. willkommen heißen. Fabian Böck begrüßte als stellvertretender Jugendleiter alle Kinder und stellte sich und seine Frau Lisa, die bisher die Jugendleitung innehatten, kurz vor. Da beide wegen anderer Verpflichtungen ihre 6-jährige Amtszeit beenden, wurde nach einem geeigneten Nachfolger gesucht.

Mit Lisan zur Strassen konnte nun die absolute Wunschbesetzung gefunden werden. Als junge Grundschullehrerin ist sie hierfür wie geschaffen und weiß um die Belange der Kinder und Jugendlichen bestens Bescheid. Als erfahrene Unterstützung bleibt uns Lisa Böck dankenswerter Weise als stellvertretende Jugendleitung erhalten. Natürlich müssen die beiden Jugendleiter von den Kindern und Jugendlichen gewählt werden. Durch die Wahl per Handzeichen wurden Lisan zur Strassen als Jugendleiterin sowie Lisa Böck als stellvertretende Jugendleiterin jeweils einstimmig gewählt.

Die Wahl wurde vom Vorstand, Martin Kirschner durchgeführt. Martin Kirschner gratulierte beiden zur Wahl und wünschte ihnen ein gutes Händchen für die kommenden Jahre. Abschließend bedankte er sich bei Lisa und Fabian Böck für ihr Engagement und überreichte ein kleines Dankeschön.

Karate-Workshop für Kinder mit Elmar Griesbauer

Karate in Seeon: Kindertraining mit Elmar Griesbauer und Workshop für Trainer am Samstag, 15.06.2024

Wir konnten mit Elmar Griesbauer (ehem. Ausbildungsleiter für Trainer) einen hochrangigen Lehrmeister gewinnen. Elmar ist 6. DAN Shotokan Karate, C-Trainer Breitensport, B-Trainer Leistungssport, B-Trainer Budomotion (Inhaber des Gesundheitssiegels), B-Trainer Selbstverteidigung und Gewaltprävention und A-Trainer Leistungssport.

Er bietet ein spezielles Kindertraining an mit den Themen:

– Kihon und Kata

– Von der Grundschule zum Kampf und zur Selbstverteidigung

– Allg. und Spez. Athletik kinderecht trainiert

– Workshop für Trainer

Beginn ist am Samstag, 15.06.2024 um 09.00 Uhr, der Lehrgang endet um 12.45 Uhr mit dem Workshop.

Für Brotzeit, Kaffee und Kuchen ist gesorgt. Eltern dürfen den Lehrgang natürlich gerne beobachten.

Wir bitten um Anmeldung bei Andi Mayer, Tel. 0160 90629185 oder Rosi Lex, Tel. 08667/642

25 Nachwuchskeeper im Torwart-Camp in Seeon





Drei-tägige-Torhüterschulung beim SV Seeon durch die Way4Keeper-Akademie 

Die SVS-Arena in Seeon war Anfang der Woche für drei Tage das Mekka für Nachwuchstorhüter der Region. Die 25 jungen Keeper wurden die die Torwartakademie Way4Keeper durch erfahrene Torwarttrainer in sechs Trainingseinheiten mit der Grundlagenschulung und weiteren steigernden Anforderungen vertraut. Organisator war Andreas Probst, der mit Ludwig Trifellner die Akademie leitet und der schwärmte: „Es war eine tolle Veranstaltung mit lernwilligen und aufnahmefähigen Talenten!“

25 „Einzelkämpfer“ in einer Fußballmannschaft mit den Jahrgängen 2008 – 2015 trainierten in fünf Fünfergruppen, die Trainer Franz Pritzl, Michael Prambs, Leonhard Dürr, Gunter Geiler, Armin Hintermayr, Ludwig Betzl, Axel Schorb und Andreas Probst wechselten sich in den sechs Einheiten im Schichtbetrieb ab. Die Goalies wurden mit einem grünen Trikot, ein Paar Handschuhen und der Verpflegung über drei Tage ausgestattet. Am ersten Tag war Traumwetter angesagt, nach der Einführung und Einteilung der Gruppen ging es schon ins erste Training. Tag zwei musste in die Turnhalle verlegt werden, der Wettergott hatte starken Regen geschickt. Doch am Abschlusstag sollte es noch einmal herrliche Bedingungen geben. Die Keeper – Jungs und Mädels - aus den Landkreisen Ebersberg, Wasserburg, Rosenheim und Traunstein hatten ihr Freude und waren mit Einsatz bei den Übungen mit den Coaches dabei, die das neue Torwartspiel schulten. Die Akademie ist weiter jeden Mittwoch in Schechen und jeden Freitag in Seebruck mit ihren Trainingseinheiten vor Ort.       

Foto und Text: td

Erfolgreiche U12 Lakers-Saison

Saisonabschluss U12 Seeon Lakers – 3. Platz in der Meisterrunde

Die U12-Mannschaft der Seeon Lakers konnte in der Meisterschaftsrunde einen beeindruckenden 3. Platz erreichen. Hier ein Überblick über die letzten Saison-Spiele:

14.04. Turnier in Feldkirchen: Lakers –  WSV Glonn: 53:43 / Lakers – TV Feldkirchen: 65:29

Gegen Glonn starteten die Lakers sehr gut ins Spiel. Alle Kinder bekamen die Gelegenheit zu spielen und Körbe zu erzielen. Doch im Laufe der Partie holte Glonn auf und übernahm sogar kurzzeitig die Führung. Dank kluger Wechsel der Trainer und dem engagierten Einsatz der Spieler konnten die Lakers das Spiel jedoch noch drehen. Gegen Feldkirchen gelang ein ungefährdeter Sieg.

21.04. Turnier in Traunstein: Lakers – TV Feldkirchen: 53:41 / Lakers – TSV Grafing: 60:22

Zu Beginn des Spiels gegen Feldkirchen wurde der Gegner unterschätzt, doch die Lakers gewannen im Laufe des Spiels wieder die Kontrolle und siegten. Gegen Grafing dominierten die Lakers von Anfang an die Partie. Alle Kinder wurden im diesem Spiel gleichmäßig eingesetzt und konnten Punkte erzielen.

04.05. Turnier in Rosenheim: Lakers – TV Traunstein: 35:54 / Lakers – SB Rosenheim: 29:57

Gegen Traunstein hielten die Lakers anfangs gut mit, aber einfache Abschlüsse misslangen und der Respekt vor dem Gegner war zu groß. Das Spiel gegen den SBR fand direkt im Anschluss statt. Auch hier misslangen einfache Abschlüsse, die Verteidigung bereitete Schwierigkeiten und die Kraft schwand.

Mit insgesamt 23 Spielen war es eine lange U12 Saison. In der Vorrunde belegte unsere U12 unter 5 Teams den 2. Platz. Dadurch qualifizierten Sie sich für die Meisterrunde. Zwischendurch spielte unsere U12 noch bei einem externen Wintercup in Traunreut und belegte hier den 6. Platz von 12 Teams. Die anschließende Kreisliga- Meisterrunde mit den besten Teams aus den U12 Kreisligen Gruppen Ost/West/Süd beendeten unsere Kids dann mit einem tollen 3.Platz. Somit sind unsere jungen Lakers das drittbeste Team von insgesamt 13 Kreisligateams aus der Region.

Jeder einzelne U12 Spieler hat sich sehr gut weiterentwickelt. Das Team ist immer mehr zusammengewachsen und stellt jetzt eine geschlossen Einheit dar. Der Teamgeist lebt. Besonders hervorzuheben ist auch die Unterstützung durch die Eltern. Ihre Präsenz bei Heim- und Auswärtsspielen schuf eine motivierende Atmosphäre und förderte den Kampfgeist des Teams erheblich. Das Trainerteam unter Wolfgang Hofmann, Tobias Mitterer und Tobias Hofmann freuen sich über die tolle Entwicklung innerhalb und außerhalb des Teams und sind sehr stolz auf die jungen Basketballer.

Jetzt heißt es: Ab auf den Freiplatz und weiter Basketball spielen!

Jugendversammlung am 6.6.2024

Wir laden alle Jugendlichen zur Jugendversammlung mit Neuwahlen ein.

Termin: 6. Juni, 17:30 Uhr im Sportheim Seeon

Wir freuen uns auf viele Teilnehmer/innen!

Die Jugendleitung

Neue Auswechselbänke für den SV Seeon

Holzbau Wörndl unterstützt SVS-Fußballer

Seeon. Im letzten Sommer wurden durch zwei schwere Gewitter die Auswechselbänke in der SVS-Arena in Seeon schwer beschädigt. Trotzdem, dass noch zwei Versuche gestartet wurden die Häuschen aus Plexiglas zu retten war schnell klar, dass eine neue Lösung gefunden werden musste.

Der SVS bedankt sich in diesem Zuge für die schnelle und unkomplizierte Hilfe durch die Firma Holzbau Wörndl. „Wir freuen uns sehr mit den neuen Häuschen in die nächste Saison starten zu können“, so Fußball-Abteilungsleiter Fabian Böck (2. v. rechts) mit Franz Wörndl (Mitte), seinen Stellvertretern Niklas Raab (rechts), Andi Fritz (links) und dem SVS-Vorsitzenden Martin Kirschner (2. v. links).       

Text/Foto: td

Patrick Kopecky übernimmt SV-Kicker

Seeon/Seebruck. Zum Saisonende geht beim Fußball-Kreisklassisten SV Seeon/Seebruck die „Ära Ralf Rößler“ zu Ende. Er beendet seinen Trainerlaufbahn. Neu auf der Kommandobrücke ist kein Unbekannter: Patrick „Pat“ Kopecky – aktuell mit dem TSV Breitbrunn/Gstadt kurz vor dem Aufstieg in die Kreisklasse – übernimmt ab dem 1. Juli seinen Heimatverein für die kommende Saison 2024/25. Nachdem klar war, dass Rößler nach zwei Jahren sein Engagement beenden wird, nahm die Abteilungsleitung um Fabian Böck frühzeitig Kontakt mit dem B-Schein-Inhaber auf. Nach einigen Verhandlungstreffen gab es zum Jahreswechsel die Einigung. „Für uns war es der Wunschkandidat“, bestätigt Böck. Das Trainerteam ist in den letzten Wochen auch komplettiert worden. Als Co-Trainer steht Holger Ganss wie aktuell auch zur Seite, die Zweite Mannschaft (B-Klasse) betreuen Johannes „Jojo“ Betz und Florian Linner. Für den scheidenden Torwarttrainer Karl Blaim konnten die Verantwortlichen Michael Prambs, den Ex-Keeper der „Klosterbuam“ gewinnen.                                                 – td

Die Abteilungsleitung mit Fabian Böck und Niki Raab (vorne rechts und links), Andi Fritz und Thomas Donhauser (hinten von rechts) präsentieren Patrick Kopecky (vorne Mitte) als neuen Trainer des SV Seeon/Seebruck.

Tag des Sports am 4. Mai

Rückblick auf 2024:

Sportverein Seeon bot ein großes Familienfest!

Am Samstag, 04.05.2024, lud der Sportverein Seeon alle Kinder, Familien, Sportler und Interessierte zum „Tag des Sports“ ein. Viele Familien mit ihren Kindern folgten der Einladung.

Das Motto war „miteinander“ – Sport fördert nicht nur die Gesundheit, sondern auch die Gemeinschaft!

Bei angenehmem Wetter waren die verschiedenen Sportdisziplinen auf dem Sportgelände bzw. in der Halle aufgebaut. So präsentierte sich jede Abteilung des SV Seeon. Viele nutzten die Möglichkeit sich selbst auszutesten, vor allem die Kinder – mit einem Stempel für die finale Verlosung. Alle versuchten sich in ihrer Geschicklichkeit wie Basketball-Parcours der Seeon Lakers, Fußballgolf, mit dem Tennisschläger oder dem Eisstock mit unserem Weltmeister Peter Mußner. Die Tischtennisabteilung präsentierte sich in der Halle und hatte einen Tischtennis-Roboter parat, im Kraftraum konnte man die Geräte testen, zudem gab es eine Einführung in den Fitness-Parcours am Sportgelände. Die Stationen Ski und Turnabteilung forderten vor allem Geschicklichkeit und Ausdauer. Die Karate-Abteilung, im Besonderen die Parkinson-Gruppe präsentierte sich mit vielen Mitgliedern und mit Vorführungen.

Es war ein großes Kinderprogramm geboten, am Kletter-Leuchtturm tobten die Kinder, sie konnten sich auch aus der bunten Spielekiste bedienen.

Für das leibliche Wohl war mit Grillspezialitäten/Pommes und Kaffee/Kuchen bestens gesorgt.

Vorstand Martin Kirschner und alle Besucher waren mit dem Angebot sehr zufrieden, der den Sportverein erlebbar gemacht hat und freuten sich über die familiäre Atmosphäre dieses Aktionstages. Jeder konnte nach Herzenslust schnuppern – es war für alle ein schöner und aufregender Tag, ein Fest für die gesamte Familie, vor allem für die Kinder und Jugendlichen!

Vorschau auf 2024:

„Sport fördert nicht nur die Gesundheit, sondern auch die Gemeinschaft.“

„Miteinander“ lautet das Motto am „Tag des Sports“, den der Sportverein Seeon am Samstag, den 4. Mai 2024, von 13 bis 17 Uhr, veranstaltet.

Die Organisatoren möchten alle Mitglieder des Vereins und die Bürger am Sportgelände zusammenbringen und die große Vielfalt des rund 1.300 Mitglieder starken Vereins präsentieren. Dazu haben wir ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt. Jede unserer neun Abteilungen präsentiert sich bei dieser Veranstaltung und sie können die verschiedenen Sportdisziplinen unseres Vereins ausprobieren bzw. schnuppern. Alle Stationen sind kostenlos und können von 13 bis 16 Uhr besucht und bespielt werden.

Programm: Seeoner Sport-Olympiade für Jung & Alt mit 9 Stationen – den Sportverein erleben!

1) Eisstock: Latterl-Schießen (Eisstockplatz)

2) Basketball: Parcours / Trippeln / Werfen (Hartplatz)

3) Fußball: Fußballgolf Kleinfeld

4) Karate: Vorführungen

5) Kraftraum: Offene Tür / Fitness-Parcours

6) Ski: Parcours

7) Tennis: Soft/Luftballon-Tennis / Weitwurf

8) Tischtennis: Tischtennis-Roboter (in der Halle)

9) Turnen: Parcours der Eltern-Kind-Gruppe / Yoga-Schnuppern.

Eine Hüpfburg und das Spielmobil sowie diverse Spiele werden beim Kinderprogramm geboten.

Auch für eine zwischenzeitliche Stärkung ist am Sportplatz gesorgt. Neben Kaffee und Kuchen gibt es Gegrilltes/Pommes und an Erfrischungsgetränken wird es nicht fehlen. Unter allen Teilnehmern werden Sachpreise verlost.

Bei Regen findet der Tag des Sports mit eingeschränktem Programm in der Sporthalle statt.

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme!

Bericht der Jahreshauptversammlung

Am Freitag, den 26.04.2024, fand die gut besuchte Jahreshauptversammlung des Sportvereins Seeon beim „Alten Wirt“ statt. Nach dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder blickte der Vorsitzende Martin Kirschner auf das Jahr 2023 zurück. Der aktuelle Mitgliederstand beträgt 1.284 Mitglieder. Bereits 43 Mitglieder wurden in 2024 aufgenommen. Wir freuen uns über die große Nachfrage nach unseren Sportangeboten, die von Jung und Alt gleichermaßen in Anspruch genommen werden. Aktuell sind 77 Übungsleiter, davon 32 mit Fachlizenz für den Verein tätig. Zusammen mit weiteren rund 60 ehrenamtlich engagierten Mitgliedern sind die Übungsleiter die Träger der erfolgreichen Entwicklung unseres Sportvereins. Er dankte ihnen für ihren unermüdlichen Einsatz und ihr Herzblut.

Weiter wurde auf die neue Homepage mit höheren Sicherheitsvorkehrungen und eine neue Nutzungsvereinbarung für unseren Vereinsbus hingewiesen. Geplant ist in 2025 die Ertüchtigung der Tribüne am Sportplatz.

Es fand ein Präventivkurs gegen sexuelle Gewalt von Kindern und Jugendlichen unter der Leitung von Astrid Pröller statt. Mit allen Abteilungen wurde ein Leitfaden für die Jugendarbeit erstellt. Dieser ist seit Februar auf unserer Homepage.

Der Sportverein Seeon feiert heuer sein 60-jähriges Gründungsjubiläum. Hier wurde beschlossen ein Weinfest für alle Mitglieder, Gründungsmitglieder, Ortsvereine, Nachbarvereine und Gemeindebürger zu veranstalten. Der Termin ist der 29. Juni 2024 am Sportplatz in Seeon. Hierzu laden wir alle recht herzlich ein und freuen uns auf ihr Kommen.

Beim Brauereifest der Camba/Braukon konnten wir eine Tombola mit über 1.200 Preisen durchführen und war ein voller Erfolg. Mit dem Erlös haben wir eine Rücklage für einen neuen Vereinsbus gebildet. Danke an alle Unterstützer.

Weiter veranstalteten wir einen „Tag des Sports“. Hier haben sich unsere neun Abteilungen mit Vorführungen präsentiert und wurde von den über 100 Besuchern mit Begeisterung angenommen.

Der Flohmarkt unter der Leitung von Christian Höfling konnte erfolgreich durchgeführt werden.

Ausblicke auf 2024 bei der Jahreshauptversammlung

Die Zusammenarbeit mit den Nachbarvereinen möchten wir forcieren. Großes Augenmerk legen wir auf die Gewinnung und Bindung von Übungsleitern.

Folgende Veranstaltungen waren bzw. sind geplant: 07.04.2024 Tombola bei der Camba & Braukon, der Ertrag dient der Jugendarbeit, „Tag des Sports“ am Samstag, den 04.05.2024 am Sportgelände. Hier präsentieren sich wieder 9 Abteilungen und für die Kinder wird viel geboten, am 21.07.2024 findet der 13. Flohmarkt am Sportgelände Seeon statt.

Kassenbericht

Der Kassenbericht war positiv, die Tilgungsvereinbarungen konnten eingehalten werden. In den vergangenen 7 Jahren konnten wir rund 118.000 EUR Schulden abbauen. Vor allem durch die Umschuldung und einer disziplinierten Haushaltsführung aller, können wir diesen Erfolg vorweisen.

Im Anschluss hielten die Abteilungsleiter ihren Rückblick bzw. Vorschau, ebenso die Jugendleitung .

Ehrungen beim Sportverein

Herr Rolf Orwat wurde zum Ehrenmitglied des Sportvereins Seeon e.V. ernannt. Besonders hervorzuheben ist sein jahrzehntelanges Engagement und seine ehrenamtliche Tätigkeit als technischer Leiter, 2. und 1. Vorstand und Bereichsleiter Verwaltung. In seiner Amtszeit als erster Vorstand wurden folgende Baumaßnahmen getätigt: Turnhallenneubau, Fußballplatz – Kleinspielfeld. Er führte sein Amt gewissenhaft und mit Weitblick aus und kümmerte sich um alle Belange. Martin Kirschner beglückwünschte ihn und überreichte ihm die Ernennungsurkunde.

Foto „Ehrenmitglied mit Ernennungsurkunde

Treue Mitglieder wurden geehrt für 25- bzw. 50-jährige Mitgliedschaft:

Mitglied 25 Jahre: Axthammer Sebastian, Haunerdinger Georg, Janfeld Elisabeth, Janson Maximilian, Kleuser Hannah, Landinger Josef, Linner Florian, Linner Maria, Linner Peter, Mayer Michael, Mitterer Franziska, Mitterer Lisa, Mitterer Theresa, Mitterer Tobias, Reiter Peter, Riepp Mathias, Rosnitschek Julian, Seil Sabine, Stadler Christian.

Mitglied 50 Jahre: Axthammer Franz, Dandl Irmgard, Deglmann Franz, Kaiser Johann, Müller Heidrun, Parzinger Martin, Stifter Christa.

Vorsitzender Martin Kirschner (rechts) und der 3. Vorstand Achim Engel (links) gratulierten unserem Ehrenmitglied und für 25 / 50 Jahre Mitgliedschaft beim SV Seeon.

  1. Reihe (von links) Axthammer Franz, Orwat Rolf, Kaiser Johann
  2. Reihe (von links) Rosnitschek Julian, Hannah Kleuser, Stadler Christian
  3. Reihe (von links) Linner Peter, Mitterer Tobias, Linner Florian
  4. Reihe (von links) Mayer Michael, Axthammer Sebastian

Grußworte:

Der 2. Bürgermeister, Norbert Maier bedankte sich im Namen der Gemeinde Seeon-Seebruck für die Einladung und war tief beeindruckt, was die einzelnen Abteilungen leisten. In seinem Lob für den Sportverein Seeon sagte er kurz und bündig „passt schon“ und „macht so weiter“!

Der Vorstand vom Förderverein, Josef Huber bedankte sich bei der Vorstandschaft mit seinem guten Team für die hervorragende Arbeit.

Martin Kirschner schloss die harmonisch verlaufene Jahreshauptversammlung.

Aus den Abteilungen des SV Seeon:

Abteilungsbericht Basketball

Den Abteilungsbericht „Basketball“ trug Simon Kosanovic vor.

Abteilungsleiter Simon Kosanovic

Sein Stellvertreter ist Benjamin Rosnitschek.

I. Aktionen der Abteilung:

1) Sommerfest im Juli 2023 mit internen Basketballturnieren für u12 und Mixed-Mannschaften auf      der Außenanlage

2) Public Viewing der Basketballabteilung beim Finalspiel der Weltmeisterschaft im September 2023

3) Unterstützung der DBB-Grundschulwoche an der Grundschule Seeon im November 2023 mit Teilnahme aller Klassen und abschließendem Turnier-Tag. Nur 150 Grundschulen haben bundesweit den Zuschlag erhalten. Schule und Schüler haben vom DBB neue Basketbälle, Stempelkarten, Urkunden und Anstecker erhalten.

4) Abteilungsfahrt im Dezember 2023 zum Bundesliga Spiel Bayern gegen Ulm im BMW-Park in München mit 55 Teilnehmern.

5) Interne Weihnachtsfeier mit Mixed-Basketballturnier

6) In den Pfingstferien: Basketballcamp in Kroatien für die u18w und Damen

II. Entwicklung der Abteilung:

  • Weiterhin positive Entwicklung mit steigender Anzahl an neuen Mitgliedern.
  • Erfolgsfaktoren: Sehr gute Jugendarbeit, DBB-Grundschulwoche, Basketball-Weltmeisterschaft
  • Die Saison war trotz erheblicher finanzieller Mehrbelastungen sehr erfolgreich und ist fast beendet.
  • Insgesamt gute Zuschauerzahlen, mit neuem Zuschauerrekord bei Herren 1-Spiel gegen Miesbach (über 130 Zuschauer).
  • 3 neue Schiedsrichter mit bestandener Prüfung zur D-Lizenz: Julian und Raphael Rosnitschek, Edgar Gaspar.

Neuanschaffungen:

  • 2 neue Hallenkorbanlagen für u10 und u12 (Korbhöhe 2,60 m)
  • 2 neue Ringe für die großen Korbanlagen

Die Einnahmen hierzu sind durch Spenden und den Verkauf bei den Spielen generiert.

Aktuell läuft Planung für nächste Saison:

  • Benötigt werden mehr Trainings- bzw. Hallenzeiten.
  • Hobby findet deshalb während der laufenden Saison nicht statt. Start ab April/Mai 2024.
  • Neue Basis-Schiedsrichter sollen ausgebildet werden.

III. Resultate der Einzelmannschaften:

Ballschule:          15 Kinder (Aufnahmestopp wegen zu großer Nachfrage). Heidi Hofmann hat nun aufgehört, Übungsleiterinnen sind jetzt Melanie Irmer und Monika Huber.

U10                       kein Ligabetrieb, mehrere Freundschaftsturniere in Traunreut und Burghausen, Trainer: Christian Eich

U12                       aktuell Platz 2. (Kreisliga), Trainer: Wolfgang Hofmann und Tobias Mitterer

U14                       1. Platz (Kreisliga: 11 Siege / 1 Niederlage), die erste gewonnene Meisterschaft einer Jugendmannschaft seit 20 Jahren, Trainer: Christian und Sabine Pfaffenzeller

U16                       Platz 3. (Kreisliga), Trainer: Benjamin Rosnitschek, Edgar Gaspar, Christian Pfaffenzeller, Wolfgang Hofmann

U18 wbl               aktuell 2. Platz (Kreisliga), Spitzenduell um den 1. Platz findet am 27. April in Bad Aibling statt. Trainer: Franz Pfaffenzeller

Damen                 4. Platz (Kreisliga), Trainer: Franz Pfaffenzeller

Herren 2              7. Platz (Kreisklasse), Trainer: Philipp Bjarsch

Herren                  1. Platz (Bezirksklasse: 17 Siege / 1 Niederlage), Aufstieg in die Bezirksliga, Trainer: Julian Rosnitschek

Abteilungsbericht Eisstock

Abteilung Eisstock ruht – daher kein Bericht.

Abteilungsbericht Fußball

Den Abteilungsbericht „Fußball“ trug Fabian Böck vor.

Abteilungsleiter Fabian Böck

Sein Stellvertreter ist Andreas Fritz.

Fußball – Kinder und Jugendliche –

Derzeit haben wir 121 aktive Kinder und Jugendliche und ein Trainerteam von 21 engagierten Jugendtrainern, davon 5 aus Kienberg, Obing und Pittenhart.

Unsere eigenen Teams können seit heuer auf dem Kleinfeld je Jugend zwei Teams stellen. Da wir genug Trainer haben, kommt jedes Kind regelmäßig zum Spielen.

Dies ist uns sehr wichtig: Wir sind für alle Kinder und Jugendlichen da, wir sehen uns nicht als Leistungszentrum, sondern wir sindein Verein für Alle – für Spiel und Sport“!

  • Bambinis
  • F1 und F2 (Spiele ohne Tabelle)
  • E1 (3. Platz Vorrunde)
  • E2 (4. Platz Vorrunde)

Ab D-Jugend Spielgemeinschaften

  • D-Jugend mit Kienberg D1 und D2 (Tabelle 6. Platz Vorrunde) hier wird die D2 aber komplett von Seeoner Spielern gestellt u. auch komplett in Seeon trainiert und gespielt!
  • C-Jugend SG mit Kienberg (4. Platz Vorrunde)
  • B-Jugend SG mit Pittenhart, Obing und Kienberg (4. Platz Vorrunde)
  • A-Jugend SG mit Pittenhart, Obing und Kienberg (2. Platz Vorrunde)

Highlights waren 2023/2024:

Ein sehr gut angenommener Elternabend. Hier berichteten die Trainer, Jugendleitung und Hauptverein über die Planungen in der neuen Saison. Fragen, Wünsche und Anträge konnten geklärt werden.

2. Seeoner Jugendcup im Juli 2023 in Seeon F und E mit 28 Mannschaften

1. Seeoner Hallencup im Januar 2024 mit D, F1 und F2 mit 22 Mannschaften

1. Seeoner Hallencup im Februar 2024 mit E1 und E2 mit 14 Mannschaften – hier wurde auch der Pokal zu Hause gelassen.

Insgesamt fünf Turniersiege in dieser Hallensaison:

2 x E1-Jugend (Traunwalchen u. Seeon)

2 x D-Jugend (Eggstätt u. Libella Hallencup in Obing)

1 x F1-Jugend (Altenmarkt)

Wir konnten auch zwei Trainer-Schulungen zu Hause anbieten, spezielle Torwartschulung für Trainer – hier kamen Trainer aus jeder Ecke des Landkreises sowie auch aus dem Nachbar-Landkreis Rosenheim. Weiter fand eine Präventivschulung zum Thema „Umgang mit Kindern“ gemeinsam mit dem Hauptverein statt.

Highlights für 2024:

  • 3-tägiges Torwartcamp mit der Torwart-Akademie way4keeper in den Pfingstferien vom 27.05.2024 bis 29.05.2024
  • 3-tägiges Fußballcamp mit „Kick & Fun“ in den Sommerferien vom 29.07.2024 – 31.07.2024
  • Unser 3. Seeoner Jugendcup am 27.07.2024 mit F und E wieder 28 Mannschaften
  • NEU: Am Abend vorher 26.07.2024 D-Jugendturnier mit 14 Mannschaften

Fußball –  Erwachsene –

Herren 1: Turbulenter Start ins Jahr: Herbst Platz: 8, aktuell Platz: 7

Herren 2: Gleich vor Saisonbeginn Klassenerhalt gesichert, da zwei Mannschaften zurückgezogen haben. Aktuell Platz: 9

Trainer: Ralf Rößler hört als Trainer der Herren 1 auf. Danke Ralf!

Ab Sommer wird Patrick Kopecky die Geschicke der ersten Mannschaft leiten. Wir freuen uns, dass wir mit ihm einen Seeoner zurückgewinnen konnten und auf eine erfolgreiche Saison.

Abteilungsversammlung 12.04.2024:

In der Abteilungsversammlung wurde eine vorgesehene Einführung eines Spartenbeitrags für Fußball besprochen und zwar wie folgt: 15 EUR für AH und Jugend und 25 EUR für Senioren.

Sonstiges:

  • Wir freuen uns, dass wir durch Thomas Donhauser 65 ausrangierte Sitze aus der Allianz Arena erwerben konnten. Im Rahmen der Tribünenreparatur werden die Sitze eingebaut. Ein genauer Zeitpunkt steht noch nicht fest.
  • Nachdem uns im letzten Jahr zwei Stürme heimgesucht haben und die Auswechselbänke zerstört wurden, mussten „neue“ angeschafft werden. Danke an die Firma Wörndl für die schnelle Erledigung.
  • Vor kurzem wurde die dringend notwendige Erneuerung des Rasens abgeschlossen. Danke an alle Beteiligten.

Zum Schluss „ein herzliches Dankeschön“ an alle Trainer, Schiedsrichter, Mäh- und Aufstreu-teams und Helfern bei unseren Turnieren – ohne euch wäre die Jugendarbeit nicht möglich.

Abteilungsbericht Karate

Den Abteilungsbericht „Karate“ trug Stefan Irlbacher vor.

Abteilungsleiterin Rosi Lex

Ihr Stellvertreter ist Andreas Mayer.

Insgesamt sind in der Abteilung 60 Karatekas aktiv. Aufgeteilt sind sie in Kinder-,

Jugend-, Erwachsene- und Parkinsongruppen.

Die Parkinsongruppe wird geleitet von den Trainern: Dr. Falk und Dr. Ines Laukandt. Es wurde mit der Gruppe erfolgreich eine Prüfung zum nächst höheren Gürtelgrad durchgeführt.

Ebenso legten die Kinder, Jugendlichen und Erwachsene mit den Trainer*innen Andy Mayer, Simone Mayer und Rosi Lex unter der Leitung von Prüfer und Trainern Stefan Irlbacher und Helmut Tita ihre Prüfung mit Erfolg ab.

Es wurden mehrere Lehrgänge mit zahlreichen Teilnehmern mit den Referenten für Breitensport und traditionelles Karate Do Fritz Oblinger 9. Dan Shotokan, mit Bundeslehrwart im DKV Elmar Griesbauer und Kyusho-Spezialist Jügen Kraus durchgeführt.

Im Juli fand das 2. KRI Kyusho-Sommer-Camp mit mehreren Kampfkunstexperten aus verschiedenen Karate Stilrichtungen, voran Robert Göslbauer aus Birkfeld/Österreich in freundschaftlicher Atmosphäre statt.

Einen interessanten Tag für jedermann erlebten die Karatekas mit Physio- und Heilpraktiker

Jürgen Kraus aus Weiden „Kampfkunst im Bereich der traditionellen, chinesischen Medizin mit dem Thema Energie, äußere und innere Einflüsse, Akupressurpunkte usw.“.

Beim Lehrgang mit Prüferreferent im BKB Helmut Körber konnten mehrere Karatekas aus ganz Bayern ihre Prüferlizenz verlängern.

Andy Mayer hat die A-Trainer Ausbildung

Vorausschau:

13.04.2024 Seminar: Energiearbeit und Vitalpunkte in der Kampfkunst mit Jürgen Kraus

14.04.2024 Kyusho-Lehrgang mit Jürgen Kraus und Robert Göslbauer

15.06.2024 Kinder-Lehrgang mit Elmar Griesbauer

29./30.06.2024 Gasshuku-Lehrgang mit Fritz Oblinger, Sepp Ries, Jürgen Kraus

09.11.2024 Shotokan-Lehrgang mit Elmar Griesbauer und Jürgen Kraus

Anfängerkurs Erwachsene

Abteilungsbericht Kraftraum

Den Abteilungsbericht „Kraftraum“ trug Dr. Achim Engel vor.

Abteilungsleiter Dr. Achim Engel

Sein Stellvertreter ist Maximilian Kunsteiger.

Der Kraftraum wurde auch in 2023 von den mittlerweile mehr als 170 Abteilungsmitgliedern gut genutzt und bleibt damit an seiner Auslastungsgrenze. Die beschlossene optische Überholung des Kraftraums wurde begonnen und soll fortgesetzt werden.

Neben kleineren Neuanschaffungen wurden insbesondere die in die Jahre gekommenen Crosstrainer im Cardio-Raum durch neue Maschinen ersetzt.

Aufgrund des begrenzten Platzes im Kraftraum können neue Mitglieder leider weiterhin nur in Ausnahmefällen oder bei Austritt von bestehenden Mitgliedern aufgenommen werden.

Ein Training ist aber selbstverständlich jederzeit auf dem Fitness Parcours im Außenbereich möglich.

Abteilungsbericht Ski

Den Abteilungsbericht „Ski“ trug Max Thome vor.

Abteilungsleiter Max Thome

Sein Stellvertreter ist Holger Mißlitz.

Drei neue Skilehrer im SV Seeon

Die Ski-Abteilung des SV Seeon startete mit drei frisch ausgebildeten Skiübungsleitern in den Winter 2024. Markus und Alexander Seil sowie Tobias Schindler haben nach einer halbjährigen Ausbildung Ende Winter 2023 erfolgreich die Prüfung bestanden. Die Ausbildung zum C-Trainer Breitensport umfasste 120 Lehreinheiten, die zuvor bei zwei Theorietagen erst theoretisch und dann bei 4 Praxistagen in dem Skigebiet Steinplatte praktisch vermittelt wurden. Zum Abschluss des Lehrgangs ging es dann noch für 7 Tage nach St. Jakob in das Defereggental. Dort mussten neben einer Theorieprüfung auch drei Techniknoten (Pflug, kurze und mittlere Radien) beziehungsweise zwei Methodik-Prüfungen abgelegt werden.

Langlaufen vor der Haustüre/Langlaufkurs ein voller Erfolg

Peter Linner nutzte das kurze Schnee-Zeitfenster und spurte eine Skating-, sowie Classic-Langlaufloipe in Seeon. Somit konnte unsere Langlauftrainerin Maria Schuster einen Skating Kurs bei Top Bedingungen daheim vor der Haustüre durchführen. Die Nachfrage war groß und die Teilnehmer wurden auf 10 Personen begrenzt. Der Kurs richtete sich an Fortgeschrittene, wo die Verfeinerung der Technik gelehrt wurde. Der Übungspool bestand hauptsächlich aus Verbesserung der Gleitphase, korrekter Stockeinsatz und das Einsetzen der unterschiedlichen Techniken anhand des Geländes. Leider machte das Tauwetter der Loipe schnell zu schaffen, sodass kein weiterer Kurs aufgrund Schneemangels stattfinden konnte.

Skitouren als neue Disziplin

Aufgrund schwieriger Schneeverhältnisse konnte in dieser Saison nur eine geführte Skitour angeboten werden.

Diese war mit 5 Teilnehmern gut besucht und so konnte bei feinstem Kaiserwetter die Mühlhörndlwand bestiegen werden. Neben kleinen Unterrichtseinheiten zu Lawinenkunde und Aufstiegstechnik konnte bei der Abfahrt oben frischer Pulverschnee gefunden werden und unten mussten die Skier zu Fuß getragen werden.

Erfolgreiche Skikurse der Skiabteilung

An zwei Wochenenden fanden Ende Januar und Anfang Februar 2024 die Skikurse des SV Seeon statt. Unsere Kleinsten, die sogenannten „Zwergerl“, lernten die ersten Schwünge auf ihren Skiern in Reit im Winkl am Benz Eck Lift, hier standen Pizza und Pommes ganz hoch im Kurs.Die bereits älteren und fortgeschrittenen Kinder konnten ihre Fähigkeiten und ihr Können im Skigebiet Kössen unter Beweis stellen. Hier lag die Trainingspalette von bereits parallelem Schwung bis hin zur Befahrung von schwarzen Pisten und dem Carven. Obwohl der Winter, welcher eigentlich im Januar seinen Höhepunkt haben sollte, sehr mild war, waren die Pisten gut präpariert und das Wetter meinte es gut mit uns. Insgesamt waren um die 40 Kinder in den 4 Kurstagen dabei, welche von 6 ausgebildeten Übungsleitern mit zahlreichen Helfern beschult wurden. Zum Höhepunkt fand am Abschlusstag ein kleines Rennen statt, in welchem die Kinder ihr Können präsentieren konnten. Ein besonderer Dank gilt an alle externen Helfer wie Eltern, Mitglieder der Skiabteilung und Freunde, welche uns tatkräftig unterstützt und das hohe Maß an Betreuung ermöglicht haben.

Ausblick: Die Skiabteilung wird im Sommer 2024 einen Ausflug zum Wasserskifahren nach Kiefersfelden organisieren, hierzu folgt der Termin auf der Homepage.

Abteilungsbericht Tennis

Den Abteilungsbericht „Tennis“ trug Roland Eberle vor.

Abteilungsleiter Roland Eberle

Sein Stellvertreter ist Klaus Janson

Nicole Oberhans „Sport“ und Ralph Untermaier „Jugend“.

Mitgliederstand: 152 Mitglieder, davon 22 Kinder und Jugendliche.

Sportliches: Mannschaften Rückblick:

Sommerrunde 2023:

Damen 1: Erste Saison in der Landesliga 2, Platz 5 von 8, damit Klasse gehalten

Damen 40: Ebenfalls erste Saison in der Landesliga 2

Herren 50: Spielten in der Südliga 1, Platz 1 und haben damit den besten Nicht-Abstiegsplatz erreicht! Gratulation zur Meisterschaft! Spielen im Sommer 2024 in der Landesliga 2

Herren 40: Spielten in der Südliga 4 als 4er-Mannschaft, Platz 1 und damit ebenfalls Meister! Gratulation zur Meisterschaft! Spielen in dieser Saison 6er-Mannschaft in SG mit Chieming/Ising

U8 Kleinfeld: Nur eine „Mini“Liga mit 3 Mannschaften – leider nur letzter Platz

Winterrunde 2022/2023:

Damen: Erste Winterrunde seit langem, Südliga 1, Platz 5 von 7

Herren 50: Sie nahmen in einer SG mit Amerang in der Südliga 2 teil – leider nur letzter Platz

Ausblick Verbandsrunde 2024:

Damen, Damen 40, Herren 40, Herren 50 wie beschrieben. Damen 2 fängt wieder an, Herren 60 neu, U9 spielt jetzt als U10.

Trainingsengpass

Aufgrund der vielen Erwachsenen-Mannschaften Engpass bei TrainingszeitenDamen 1 und Herren 40 teilen sich Plätze. SV Truchtlaching lässt Damen kostenfrei Donnerstags trainieren – herzlich Dank dafür.

Turniere

3 Turniere fanden im Jahr 2023 statt

  • Faschingsturnier, organisiert von Sonja Rupp, in der Halle von Ising
  • Gedächtnisturnier im August organisiert von Theo Amberger, schönes Turnier für Jung & Alt Tennis-for-Friends-Turnier im September, organisiert von Klaus Janson mit seiner Familie, überregionales Turnier mit Tennisfreunden aus Truchtlaching, Nußdorf, Amerang, Traunreut

Herzlichen Dank an alle Organisatoren für die schönen Turniere, die den Zusammenhalt stärken!

Hobby-Runde

Unsere feste Instanz auf dem Platz in Sachen Breitensport. Trifft sich fleißig am Freitag auf der Anlage. Wechselnde Teilnehmer und auch immer wieder neu zusammengestellte Paarungen bringen Abwechslung und Spaß ohne Ehrgeiz und Erfolgsdruck, dennoch mit viel Engagement. Nimmt stets unsere neuen Mitglieder gerne auf und integriert sie in die Abteilung.

Platz und Anlage

Zaun: Im August 2023 wurde unser Zaun durch Sturm beschädigt. Maschendraht wurde auf der Süd- und der Nordseite komplett neu aufgezogen. Pfosten wurde stabilisiert. Kosten übernimmt Versicherung.

Platzbuchung: Die alte Magnettafel wird in diesem Jahr durch ein elektronisches Buchungssystem ersetzt. Plätze können via PC oder Smartphone gebucht werden.

Veranstaltungen: Tag des Sports / Flohmarkt

Kassenbericht:

Anschaffung eines neuen Gasgrills für Flohmärkte und weitere Bewirtungen. Trotz aller Ausgaben blieb noch ein Gewinn.

Abteilungsversammlung mit Neuwahlen fand am 12.04.2024 statt, mit folgendem Ergebnis:

  • Ausgeschiedene Mitglieder: Theo Amberger (Jugend und Kasse)
  • Bestätigte Mitglieder: Roland Eberle (Abteilungsleiter), Klaus Janson (stv. Abteilungsleiter),

Nicole Oberhans (Sport), Ralph Untermaier (Jugend, vorher Schrift).

  • Neue Mitglieder: Andrea Maier (Kasse)
  • Die Stelle Schrift blieb vakant.

Danksagung an alle Helfer und Helferinnen aus der Vorstandschaft

Alle, die sich um den Platz, die Anlage und die Alm kümmern

Alle Trainer, Trainerinnen, Übungsleiter und Übungsleiterinnen

Alle, die stets anpacken, wenn die Abteilung oder der Hauptverein eine Veranstaltung durchführen.

Abteilungsbericht Tischtennis

Den Abteilungsbericht „Tischtennis“ trug Roland Eberle vor.

Abteilungsleiter Stephan Oberhans

Sein Stellvertreter ist Franz Oberhans.

Die Abteilung hat 12 Mitglieder, davon eine Frau.

Trainiert wird mittwochs und freitags von 19:30 – 22.00 Uhr

Im vergangenen Jahr konnten wir die Saison 2022/23 mit einem 3. Platz für die 1. Mannschaft und einem 4. Platz für die 2. Mannschaft abschließen. Wir haben im Februar 2023 eine Vereinsmeisterschaft (9 Teil-nehmer) mit folgenden Siegern gespielt:

Herren-Einzel:   1. Walter Farrenkopf

Herren-Doppel: 1. Stephan Oberhans / Herbert Brauneister

Nach der Sommerpause starteten wir im September wieder das Training bzw. die neue Saison. In der

Saison 2023/2024, die im März endete, haben wir für beide Mannschaften historische Erfolge erzielt.

  1. Mannschaft (Bezirksklasse B):    2. Platz

Nur 2 Punkte hinter Tabellenführer Stein/St. Georgen II. Bestes Ergebnis der Abteilungsgeschichte!

Aufstieg knapp verpasst, nur der Tabellenerste steigt auf.

  • Mannschft (Bezirksklasse C):      2. Platz und Aufstieg

Nur 1 Punkt hinter Tabellenführer Feichten II.

Erstmaliger Aufstieg einer 2.Mannschaft in die Bezirksklasse B

Aufstiegsberechtigt 1. und 2. der Bezirksklasse C.

Beste Spieler waren:                      Roland Eberle mit 31:5 Siegen unter den Top 3

                                                                               Rainer Oberhans mit 24:8 und

                                                                               Herbert Brauneiser mit 26:10 ebenfalls in den Top 3.

Im Dezember spielten wir noch ein „Wichtelturnier“ (10 Teilnehmer) bei dem Stephan Oberhans als Sieger hervorging.

Das Training wird noch bis Mitte April weitergeführt und im Anschluss beginnt unsere Sommerpause.

Vorschau (Termine)

25.05.2024        Bezirkstag (Pflicht)

06/07.2024       Abteilungsversammlung

06.09.2024        Trainingsstart

09-12.2024        Vereinsmeisterschaft 2024

Abteilungsbericht Turnen & Fitness

Den Bericht „Turnen & Fitness“ trug Abteilungsleiterin Ellen Steinl vor.

Unterstützung im Kinder- und Jugendbereich ist Ellen Engel.

Angebot in der Abteilung

Die Abteilung Turnen bietet sehr konstant 11 unterschiedliche Kurse an. Dabei freuen wir uns, dass wir die ÜL halten können bzw. zeitnah Ersatz gefunden werden konnte (E-K-Turnen, Yoga). Für unsere Kinder und Jugendlichen haben wird 3 Angebote.

Eltern-Kind-Turnen  (Iris Misslitz) 

Dies ist unsere größte Gruppe, bei der in Spitzenzeiten bis zu 50 Kinder teilnehmen.
Dabei entdecken die Kinder, mit und ohne Geräte, ihre motorischen Fähigkeiten, Koordination und Konzentration, entwickeln Spaß und Freude an der Bewegung und dies auf spielerische Art und Weise. Nach dem Abbauen endet das Turnen mit einem Abschlusslied.

Kinderturnen (Ellen Engel, Hanna Ramm und Helfermama B. Englmaier)

Die 22 Kinder werden hier durch abwechselnde Übungen an gleichbleibenden Kleingeräten, ohne Leistungsdruck, an die großen Turngeräte in der Halle herangeführt.

Beim Aufwärmen liegt der Schwerpunkt auf Koordination und grundlegenden Bewegungsformen sowie gemeinschaftsfördernden Spielen.

Durch Ausprobieren, gezielte Hilfestellung, Nachahmen und stetes Wiederholen sieht man, wie das Zutrauen der Kinder zu ihren eigenen Fähigkeiten wächst.

Im Sommer, beim Training im Freien, liegt der Schwerpunkt auf Leichtathletik in Verbindung mit Lauf- und Wurfspielen.

Neben dem Turnen gab es eine kleine Weihnachtsfeier und für den Sommer ist ein kleines Abschlussfest geplant.

Latin Dance für Jugendliche (Yari Untermaier)

Mit viel Bewegung, tollen Rhythmen und coolen Moves werden einzelne Tanzschritte kombiniert. Die natürliche Bewegungsfreude der Kinder wird mit viel Spaß und lateinamerikanischen Rhythmen gefördert und in kindgerechten Tanztechniken vermittelt.

„AlleFit“ (Astrid Pröller)

Ganzjähriges Training bei dem verschiedenste Kleingeräte, beim durchaus Schweiß treibenden Ganzkörper-Workout, zum Einsatz kommen.

Schwerpunkt nach der Aufwärmphase ist ein Workout/Tabata indem Koordination, Stabilisation, Kraft, Kondition und Funktionalität trainiert werden.

Frauenturnen (Elisabeth Kollmer und Petra Huber)

Beim Frauenturnen haben sich unsere zwei Übungsleiterinnen etabliert und der Kreis der Damen ist stetig am Wachsen. Jeden Montag treffen sich die Damen, die gerne beim Training mitmachen, zur gemeinsamen Gymnastik in der Halle.
Ziel ist die Beweglichkeit und Kräftigung der gesamten Körpermuskulatur mit unterschiedlichen Geräten. Dabei werden verkürzte Muskeln gedehnt und der Spaß kommt dabei nicht zu kurz. Die beiden ÜLinnen freuen sich dennoch über jeden Zuwachs.

Indoorcycling-Kurse (Alexandra Schärtl)

Nach wie vor sehr beliebt ist das in den Wintermonaten stattfindende Indoorcycling.

Von Oktober bis April wird auf den Rädern geschwitzt, so dass die Kondition aus dem Jahr über den Winter erhalten bleibt. Bei fetziger Musik werden im Rhythmus unterschiedliche Muskeln trainiert und Kondition aufgebaut.

Yoga (Katharina Niederbuchner)
Da Fanny leider keine Kurse mehr übernimmt haben wir mit Kathi eine junge und engagierte neue ÜL gefunden. In ihrem Kurs werden klassische Yoga-Bewegungsformen, im harmonischen Umfeld, erkundet. Durch die Yogapraxis des Element-Yogas zur inneren Ruhe und Beweglichkeit werden Körper und Geist gestärkt.

Pilates (Gitti Axthammer und Sandra Niederbuchner)

Die zwei Abendkurse bei Gitti sind nach wie vor sehr beliebt.

Für den Morgenkurs haben wir eine neue ÜL, Sandra Niederbuchner. Auch bei ihrem systematischen Ganzkörpertraining werden Beweglichkeit und Haltung verbessert.

Piloxing (Yari Untermaier)

Piloxing ist eine neue Sportart, die Tanzen, Boxen und Pilates in einem kombiniert. Bei diesem Crossover Workout werden Muskel und Ausdauer gezielt trainiert. Ein schweißtreibendes Intervall-Training für Jedermann – immer freitags Abend im Spiegelsaal. Neueinsteiger sind jederzeit willkommen.

Latin Dance für Erwachsene  (Yari Untermaier)

Dies ist ein Power-Fitness-Dance Programm, der viele Elemente miteinander kombiniert.

Hier werden bei rhythmischen Beats mit Musik die Freude an Bewegung abwechslungsreich vermittelt. Körperspannung, Ausdauer und Kraft werden tänzerisch trainiert. Ganz nach dem Motto der Übungsleiterin: Spaß und Bewegung.

„Outdoorgruppe“ (Astrid Pröller)

Von Mai bis Mitte Oktober wird jeden trockenen Mittwoch eine Feierabendtour in die Berge unternommen – zu Fuß oder mit dem Mountainbike. Ziel ist immer eine Alm, mit Einkehrschwung.
Neueinsteiger sind jederzeit willkommen.

Es ist sehr erfreulich, dass so viele Mitglieder und auch Nichtmitglieder die Angebote wahrnehmen und die Kurse immer schnell recht voll, zum Teil schon übervoll, sind.

Den Bericht der Jugendleitung trug der Jugendleiter, Herr Fabian Böck vor.

Jugendleiter sind Lisa und Fabian Böck

Zum „Tag des Sports“ am 06.05.2023 wurde die Hüpfburg und das Spielmobil organisiert.

Am 23.10.2023 fand der Kreisjugendtag in Traunstein statt.

Ausblick:

04.05.2024 Tag des Sports (Hüpfburg und Spielmobil)

29.06.2024 60-Jahr-Feier des Sportvereins Seeon (Hüpfburg und evtl. Kinderschminken)

Lisa und Fabian Böck hören als Jugendleitung auf und suchen Nachfolger.

Martin Kirschner bedankte sich bei allen Abteilungsleitern und bei der Jugendleitung für die gute Arbeit.