A-Jugend beendet Kreisklassen-Saison 2018/19 auf einem hervorragenden 4. Tabellenplatz

Durch einen ungefährdeten 5:1 Auswärtssieg am letzten Spieltag bei der SG Marquartstein/Grassau/Übersee/Unterwössen am Mittwoch, 05.06.2019 konnten wir uns in der Endabrechnung letztlich einen tollen 4. Tabellenplatz sichern.

Wir waren von Beginn an dominant und konnten dies bereits nach 5 Minuten durch ein Tor von Felix Bartel aus 18 Metern nach Pass von Fabi Mitterer in Zählbares ummünzen. Vor der Pause konnten wir in der 30. Spielminute durch Josè Wagner noch auf 2:0 erhöhen.

Nach der Pause gelang dem Gegner nach einer Unachtsamkeit in unserer Deckung der 1:2 Anschlusstreffer. Doch mit dem zweiten Treffer von Josè Wagner in der 58. Spielminute waren wir wieder auf der Siegerstraße. Josè konnte eine tolle Kombination nach präziser Flanke von Jonas Sutter zum 3:1 veredeln.
In der 62. Spielminute dann die Vorentscheidung durch Jonas Sutter, der von Niki Raab mustergültig in die Gasse geschickt wurde und cool zum 4:1 am herauseilenden Torwart vorbei verwandelte.
Den Schlusspunkt setzte dann Fabi Mitterer mit seinem 10. Saisontor in der 82. Spielminute mit einem satten 18-Meter-Schuss ins kurze Eck.

Somit konnten wir in 22 Saisonspielen insgesamt 11-mal gewinnen; spielten 5-mal unentschieden und mussten nur 6-mal als Verlierer vom Platz gehen. Dabei erspielten wir uns 38 Punkte bei einem Torverhältnis von 53:38 Toren.

Insgesamt haben wir in den Punktspielen 28 Spieler eingesetzt, von denen sich beachtliche 12 Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten. Die besten Torschützen in einer insgesamt sehr homogenen Mannschaft, die vor allem auch in der Defensive gemeinsam immer wieder einen tollen Job machte, waren Fabi Mitterer mit 10 Toren, Alex Seil und Felix Bartel mit jeweils 8 Toren sowie Niki Raab mit 7 Toren.
Jetzt freuen wir uns auf die Sommerpause und im September darauf, dass wir auch im kommenden Jahr wieder in der Kreisklasse mitspielen dürfen.

Das Trainerteam der A-Jugend der SG Seeon/Obing/Altenmarkt/Kienberg

A-Jugend sichert sich mit einem 6:2 Heimsieg endgültig den Klassenerhalt

Am Sonntag, 02.06.19 spielten wir um 16 Uhr bei sommerlich heißen Temperaturen unser letztes Heimspiel gegen die SG TuS/FC Traunreut und konnten uns mit einem 6:2 Heimsieg einen Spieltag vor Schluss in einer extrem ausgeglichenen Kreisklasse vorzeitig den Klassenerhalt sichern.

Bereits in der 4. Spielminute konnte Felix Bartel einen an Alex Seil verursachten Foulelfmeter zur frühen Führung verwandeln. Und in der 14. Spielminute war es dann Alex Seil selbst, der nach einer guten Aktion, ausgehend von Moritz Bernauer und schönem Pass von Felix Bartel auf 2:0 erhöhen konnte. Und in der 25. Spielminute dann das 3:0 nach einer tollen Kombination. Ausgangspunkt war Niki Raab, der den auf Linksaußen marschierenden Felix Bartel einsetzte und dessen mustergültige Flanke konnte Josè Wagner am Fünfer mit seinem ersten Saisontor verwandeln.
In der 35. Spielminute konnte der Gast dann durch einen schönen Konter auf 1:3 verkürzen. Doch bereits drei Minuten später verwandelte Felix Bartel den zweiten an Alex Seil verursachten Foulelfmeter zur 4:1-Pausenführung.

Und bereits in der 48. Spielminute konnte Alex Seil im Strafraum wieder nur durch ein Foul gebremst werden. Felix Bartel trat an und verwandelte seinen dritten Strafstoß wieder souverän (sehr cool!!).
In der 57. Spielminute konnte der Gast nochmals auf 2:5 verkürzen.
Danach plätscherte das Spiel bei den heißen Temperaturen so dahin und es blieb Fabi Mitterer vorbehalten, in der 87. Spielminute mit dem 6:2 für den Endstand zu sorgen.

Damit haben wir vorzeitig den Klassenerhalt geschafft und können ohne Druck am Mittwoch, 05.06.2019 um 18:30 Uhr nach Marquartstein zum letzten Spiel gegen die SG Marquartstein/Grassau/Übersee/Unterwössen fahren. Bei einem Sieg könnten wir uns in der Endabrechnung einen tollen 4. Platz sichern.

Das Trainerteam der A-Jugend der SG Seeon/Obing/Altenmarkt/Kienberg

A-Jugend gewinnt mit 3:1 bei der SG Chieming/Erlstätt/Grabenstätt/Nußdorf

Am Freitag, 10.05.19 spielten wir in Grabenstätt bei der SG Chieming/Erlst./Grab./Nußd. und durften uns am Ende über einen 3:1 Auswärtssieg freuen.

Dabei begannen wir das Spiel sehr dominant und gingen bereits in der 14. Spielminute verdient in Führung. Niklas Raab konnte einen weiten Einwurf von Alex Seil zum 1:0 einköpfen. Und nur vier Minuten später erhöhte Alex Seil auf 2:0. Er wurde von Niklas Raab mustergültig in die Gasse geschickt und verwandelte souverän.
Doch in der 23. Spielminute konnte der Gastgeber mit der ersten gelungenen Aktion auf 1:2 verkürzen.
In der 30. Spielminute verhinderte dann der Torwart des Gastgebers durch einen tollen Reflex ein weiteres Tor durch Alex Seil. Niklas Raab schlug eine tolle Flanke auf Alex und dessen Schuss aus 10 Metern halbrechter Position parierte der Torhüter glänzend.
So konnten wir mit einer 2:1 Führung in die Pause gehen.

In der zweiten Halbzeit war das Spiel dann insgesamt zerfahrener und wir standen auch etwas tiefer. Wir hatten allerdings in der 59. Spielminute nach einem gelungenen Angriff und Foul an Fabi Mitterer die Möglichkeit auf 3:1 zu erhöhen. Der von Niklas Raab getretene Foulelfmeter ging aber knapp am Tor vorbei.

So blieb es bis zum Schluss ein intensives Spiel, wobei unsere Defensivabteilung um Torwart Andi Fritz permanent auf der Hut sein musste.
In der 90. Spielminute konnte sich dann aber Felix Bartel mit einer Energieleistung in des Gegners Hälfte den Ball erobern und der schnell vorgetragene Angriff landete dann im Strafraum bei Fabi Mitterer, der aus fünf Metern halblinker Position den Ball am Torwart vorbei zum umjubelten 3:1 einschieben konnte.
Nachdem wir dann auch noch die 6-minütige Nachspielzeit überstanden hatten, durften wir über einen wichtigen Auswärtsdreier jubeln.

Jetzt gehen wir gut gerüstet in die schwere englische Woche mit dem Spiel am Mittwoch, 15.05.19 um 18:30 Uhr bei der SG Ruhpolding/Inzell (Spielort: Ruhpolding) und in das Heimspiel am Samstag, 18.05.19 um 16 Uhr gegen die JFG Teisenberg.

Das Trainerteam der A-Jugend der SG Seeon/Obing/Altenmarkt/Kienberg

A-Jugend siegt zum Rückrundenauftakt mit 3:0

Am Samstag, 30.03.19 starteten wir um 14 Uhr in Obing mit einem Heimspiel gegen die DJK Weildorf in die Rückrunde und konnten das Spiel letztlich verdient mit 3:0 für uns entscheiden.

Es entwickelte sich von Beginn an ein intensives, enges, aber auch jederzeit faires Spiel, bei dem wir in der ersten Halbzeit klare Feldvorteile hatten, ohne diese jedoch in Tore ummünzen zu können.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit kam der Gast etwas besser ins Spiel und so hatten wir in der 58. Spielminute einmal Glück, als ein gegnerischer Stürmer durchgebrochen war, aber alleine vor unserem Torwart Tobi Ober aus 16 Metern den Ball knapp am Tor vorbeischoss.

In der 72. Spielminute dann das erlösende 1:0. Bernhard Absmaier konnte den Ball in der gegnerischen Spielhälfte erobern und spielte nach außen zu Felix Bartel. Dieser tankte sich in den 16-er und bis auf die Grundlinie durch und spielte wieder zurück auf den mitgelaufenen Bernhard Absmaier, der den Ball dann aus 7 Metern zur Führung verwandelte.
Und nur 4 Minuten später das 2:0 durch einen Sonntagsschuß von Manuel Daxhammer. Er zog aus 30 Metern halbrechter Position ab und der Ball wurde immer länger und schlug unhaltbar für den Torwart unter der Latte ein.

Doch der Gast gab sich nicht geschlagen und so mussten wir bis zuletzt alles in die Waagschale werfen, um das zu Null zu halten.
In der Nachspielzeit konnte dann Bernhard Absmaier mit seinem zweiten Tor den Endstand herstellen. Als der Gegner weit aufgerückt war, wurde Bernhard aus der eigenen Hälfte mit einem wunderbaren Gassenpass auf die Reise geschickt. Er war dabei schneller als sein Gegenspieler und verwandelte am herauseilenden Torwart vorbei zum 3:0.

Damit konnten wir uns über einen gelungenen Rückrundenauftakt freuen.
Jetzt müssen wir am kommenden Samstag, 06.04.19 zum schweren Auswärtsspiel bei der starken SG Otting/Kammer reisen und wollen natürlich auch dort zeigen, dass wir gut dabei sind.

Das Trainerteam der A-Jugend der SG Seeon/Obing/Altenmarkt/Kienberg