Rückblick und Vorschau in der Jugendversammlung

In der Jugendversammlung des Sportverein Seeons hielt die Jugendleiterin Lisa Huber einen Rückblick auf zahlreiche Aktivitäten des Jahres und diskutierte mit den Anwesenden die Pläne für 2019.
Gleich nach den letztjährigen Neuwahlen der Jugendleitung und des erweiterten Jugendteams unterstütze man den Familientag der Turnabteilung am 29.10.2017. Im März/April führte man eine Kinder-/Jugendbefragung für alle Mitglieder im Alter von 6-18 Jahren durch. Knapp ein Viertel der Mitglieder nahmen an der Befragung teil und bewerteten das Angebot und neue Ideen. Das Jugendteam besprach im April mit den Jugendleitern der Abteilungen die Ergebnisse und legten erste Maßnahmen fest. So nahmen die Abteilungen Tennis und Karate am Ferienprogramm der Gemeinde in den Sommerferien teil. Das Jugendteam unterstützte zudem bei zwei Ausflügen im Rahmen des Ferienprogramms mit Betreuern. Am Triathlon half man beim Kinderprogramm wieder mit. Neu initiiert wurde ein dreitägiges Ferienprogramm für Schulkinder in den Herbstferien. An zwei Vormittagen konnten die teilnehmenden Kinder in das Angebot einzelner Abteilungen reinschnuppern. Lisa Huber dankte den Abteilungen Karate, Fußball, Tennis, Tischtennis und Turnen für ihr Engagement und Bereitschaft, das neue Angebot zu unterstützen. Aus der Jugendkasse wurde die jeweilige abschließende Brotzeit nach jedem sportlichen Ferientag noch finanziert. Somit brachte man die Kinder auch danach noch zusammen und der Hunger und Durst konnte gleich gemeinsam gestillt werden. Das deutlichste Ergebnis der Jugendbefragung war der Wunsch nach einem Ausflug in einen Kletterpark bzw. Indoor-Trampolinpark. Am 30.10.2018 startete ein vollbesetzter Bus nach Kirchheim bei München in die neu eröffnete MAXX-Arena. Hier konnte man hüpfen und klettern perfekt kombinieren, die MAXX-Arena bot nämlich gleich beides an. So waren alle Kinder und Jugendlichen nach rund 3 Stunden Programm begeistert und müde zugleich. Eine Brotzeit vor der Abfahrt sorgte auch hier wieder für einen gemütlichen Teil und Austausch der Erlebnisse. Der erfolgreiche Triathlon warf dieses Jahr einen Sonderzuschuss an die Jugendkasse ab und dieser wurde beispielsweise beim Ausflug eingesetzt. So übernahm die Jugendkasse die gesamten Buskosten, die Brotzeit und einen Teil des Eintritts in der MAXX-Arena. Den Abschluss des Jahres brachte nun noch eine erfreuliche Spende in Höhe von 150 EUR vom Kinderkleidermarkt-Team. Hier dankte Lisa Huber für die schöne Überraschung und versprach, die Spendensumme nächstes Jahr beim Tag des Sports für eine Aktivität einzusetzen.
Beim Ausblick auf 2019 diskutierte das Jugendteam einzelne Ideen untereinander mit den Teilnehmern. Das gesamte Jugendteam wird am 25.05.2019 beim Tag des Sports des Sportvereins im Einsatz sein. Eine Hüpfburg wurde für die Kinder bereits reserviert. Zudem soll die Cocktailbar „Sansibar“ des Kreisjugendrings angemietet werden, um alkoholfreie Cocktails den Kindern und Jugendlichen anbieten zu können. In den Sommerferien ist als Ferienprogramm neben den Angeboten der Abteilungen wieder ein Ausflug geplant. Für August ist ein Tagesausflug in den Kletterpark Prien geplant. Ob das Herbstferienprogramm in der Sporthalle Seeon mit den Abteilungen wieder angeboten wird, ist noch offen. Alternativ könnte auch der schulfreie Buß- und Bettag für einen Aktionstag genutzt werden. Hier möchte man sich noch mit den Abteilungen abstimmen.
Zum Abschluss wurde noch die mögliche Nutzung des Gemeinschaftsraums durch Jugendliche besprochen. Aktuell wird das Angebot weder von einzelnen Jugendlichen noch von Mannschaften und Sportgruppen genutzt. Man startet hierzu nochmals einen Aufruf, dass die Möglichkeit der Nutzung besteht und wie eine Reservierung möglich ist. Ziel ist es, dass der Gemeinschaftsraum und die angeschafften Spiele mehr genutzt werden. Dann wäre der Hauptverein auch zu weiteren Investitionen bereit.
Der erste Vorsitzende, Christian Höfling, dankte der Jugendleiterin Lisa Huber und dessen Stellvertreter Fabian Böck für deren Einsatz im ersten Jahr. Ebenso sprach er dem gesamten Jugendteam für den Elan und die vielen neuen Aktivitäten den Dank der gesamten Vorstandschaft aus. „Wir freuen uns über eure Ideen und wie ihr euch im Verein einbringt. Gerne unterstützen wir euch weiterhin bei euren Ideen und neuen Aktivitäten. Wir möchten unsere Kinder und Jugendlichen außerhalb des Trainings und Spielbetriebs mit Aktivitäten an den Verein binden und für zusätzliche Angebote sorgen. Das habt ihr gleich im ersten Jahr toll mit euren Ideen umgesetzt!“, so Christian Höfling in seinem kurzen Grußwort.

post

Sportverein Seeon sorgt für reichlich Programm in den Herbstferien

Am Montag, 29. und Mittwoch, 31. Oktober wurde erstmals vom Sportverein in den Herbstferien ein Programm für die Schulkinder in der Sporthalle in Seeon angeboten. Am Montag präsentieren sich die Abteilungen Karate und Turnen, am Mittwoch boten die Abt. Tischtennis, Tennis und Fußball ein Programm.

Den Start machte am Montag Karate-Übungsleiter Andi Mayer für die Teilnehmer. Er gab eine Einführung in die Sportart Karate und die Kinder durften erste Übungen unter seiner Anleitung machen. Anschließend übernahmen Meike Fritz und Ellen Steinl von der Abteilung Turnen & Fitness. Eine Bewegungslandschaft aus verschiedenen Turngeräten wurde aufgebaut. Weiter wurde Hockey gespielt und Übungen zu Life Kinetik absolviert. Der Abschluss bildete eine gemeinsame Brotzeit für die Kinder.

Am Mittwoch machte die Abteilung Tischtennis den Anfang für einen sportlichen Tag. Roland Eberle zeigte viele Übungen neben und an der Tischtennisplatte. Im Anschluss übernahm Emily Hafner und bot ein Tennis-Schnuppern. Die Fußballabteilung unter Roland Boschert sorgten für einen schweißtreibenden Abschluss des Ferienprogramms. Als Belohnung wartete wieder eine kleine Brotzeit und Getränke für die Kinder und Jugendlichen.

Ziel des Sportvereins war es, für ein sportliches Programm am Vormittag in den Ferien zu sorgen und den Abteilungen die Möglichkeit zu bieten, sich Kindern zu präsentieren. Der Anfang ist somit gemacht und für mehr Teilnehmer besteht auch noch Potential.

Highlight des Ferienprogramms war sicherlich der Ausflug der SVS-Jugend unter Leitung von Lisa Huber und Fabian Böck. Zusammen mit drei weiteren Betreuern startete ein voller Bus zur neu eröffneten Maxx-Arena nach Kirchheim bei München. Bei der im Frühjahr durchgeführten Jugendbefragung war der Wunsch nach einem Ausflug an oberster Stelle. Mit dem Ziel zur neuen Maxx-Arena, einem großen Indoor-Trampolinpark und Kletterareal, traf man ganz den Geschmack der Jugendlichen. Der Bus war ausgebucht und alle Teilnehmer waren gespannt auf das Angebot. Nachdem man zwei Gruppen bildete, starten beide Gruppen in der Arena mit dem Programm. Eine Gruppe begann im Kletterareal, die andere Gruppe nutzte über 70 Trampoline, um nach Lust und Laune zu hüpfen, danach wurde gewechselt. Das kostete natürlich Kraft und sorgte für Hunger. Vor der Abfahrt spendierte die Jugendkasse noch Wiener Würstel, Brezen und reichlich Getränke, so dass auf der Rückfahrt nach Seeon keiner hungern musste. Alle Kinder und Jugendlichen waren sich einig, dass es eine Wiederholung im nächsten Jahr braucht.

Dank des erfolgreichen Triathlons im Juli konnte ein Großteil des Erlöses an die Jugendkasse übertragen werden. Das Ferienprogramm am Montag und Mittwoch konnte somit komplett kostenfrei angeboten werden. Beim Ausflug übernahm die Jugendkasse einen Teil des Eintritts, die Kosten für die Busfahrt und die Brotzeit für die rund 50 Teilnehmer. Herzlichen Dank an die Übungsleiter, die Organisatoren und allen, die zum Gelingen des Herbstferien-Programms beigetragen haben.

 

Fotos auf der Facebook-Seite … https://www.facebook.com/svseeon/

post

Ferienprogramm 29.-31.10.2018

In den Herbstferien bieten verschiedene Abteilungen des Sportvereins für Schulkinder ab der 1. Klasse ein Ferienprogramm an den Vormittagen am Montag und Mittwoch an. Am Montag beginnt die Abt. Karate von 9-10:30 Uhr mit einem Schnuppertraining, von 10:45 bis 12:15 Uhr bietet die Abt. Turnen & Fitness ein Programm. Am Mittwoch startet um 9 Uhr die Abt. Tischtennis, anschl. schnuppern die Kinder bei Tennis und ab 10:45 Uhr gibt es ein Fußballtraining. Jeweils ab 12:15 Uhr wird eine gemeinsame Brotzeit im Gemeinschaftsraum den sportlichen Vormittag abschließen.

Anmeldungen sind ab sofort unter Telefon 08624/4234 mit Angabe von Namen und Alter sowie die gewünschten Tage möglich. Anmeldeschluss ist Freitag, 26.10.2018. Das Angebot ist an beiden Tagen kostenfrei, ebenso die Brotzeit. Mitzubringen sind Sportkleidung, Hallenschuhe sowie etwas zu trinken.

Am Dienstag, 30.10., unternimmt die SVS-Jugend einen Ausflug in die neu eröffnete MAXX-Arena (www.maxxarena.com) nach Kirchheim bei München. Hier haben wir eine maximale Teilnehmerzahl von 44 Kindern und Jugendlichen ab 8 Jahre. Die Kosten für alle Teilnehmer betragen pauschal 20 EUR. Die Busfahrt, die Brotzeit und ein Teil der Eintrittskosten übernimmt die Jugendkasse des SVS. Auf der Rückfahrt gibt es für alle Teilnehmer eine Brotzeit. Nichtmitglieder können auf eine Warteliste gesetzt werden. Anmeldeschluss ist der 21.10.2018. Anmeldungen sind per WhatsApp oder Anruf (ab 17 Uhr) unter Tel. 0162/3675438 möglich.

post

Erstmals Ferienprogramm in Herbstferien – Ausflug in MAXX-Arena

Ausflug der SVS-Jugend am 30.10.2018

Bei der durchgeführten Kinder-/ Jugendbefragung war als Wunsch ein Ausflug in einen Trampolinpark an erster Stelle. Im Juli hat in Kirchheim bei München die MAXX-Arena eröffnet und verfügt über einen der größten Indoor-Trampolinparks in Bayern. Wir haben Sonderkonditionen verhandeln können und freuen uns, dass wir den Kindern/Jugendlichen ab 8 Jahren am Dienstag, 30. Oktober, ein besonderes Erlebnis bieten werden. Wir können maximal 44 Teilnehmer mitnehmen, diese werden in 2 Gruppen aufgeteilt. Jeweils 1 Stunde im Trampolinpark und 1 Stunde in der bayernweit einzigen „Clip ´n Climp“ Kletterarena sorgen für viel Spaß und Adrenalin pur. Abfahrt ist um 8:30 Uhr am Sportplatz in Seeon. Die Kosten für die Busfahrt, für die Brotzeit sowie ein Teil des Eintritts übernimmt komplett die Jugendkasse des Sportvereins, die nach dem Erfolg des Triathlons sich über eine Finanzspritze freuen durfte. Die Kosten für die Teilnehmer betragen pauschal 20 EUR, die im Bus bar zu bezahlen sind. Anmelden können sich alle Kinder ab 8 Jahren ab sofort bei Lisa Huber, Telefon 0162/3675438 (per Whatsapp oder telefonisch ab 17 Uhr). Nichtmitglieder können wir auf eine Warteliste setzen. Bei Nichterreichen der 44 Teilnehmer kontaktieren wir diese nach dem Anmeldeschluss ab 21.10.2018 in der Reihenfolge der Anmeldeeingänge. Mitzubringen sind Turnschuhe und etwas zu Trinken. Auf der Rückfahrt gibt es vom SV Seeon kostenfrei Wiener Würstel und Semmeln/Brezen als Stärkung. Infos zur MAXX-Arena unter www.maxxarena.com. Wir freuen uns auf einen ausgebuchten Ausflug mit euch.

Ferienprogramm in den Herbstferien

Der Sportverein Seeon bietet erstmals für Kinder ab der 1. Klasse ein Ferienprogramm in den Herbstferien in der Sporthalle an. Der Montag und Mittwoch stehen im Zeichen des Sports. Hier bieten einzelne Abteilungen Schnuppertrainings und sorgen für sportliche Vormittage. Übungsleiter der Abteilungen Karate, Turnen, Tischtennis, Tennis und Fußball beteiligen sich an den beiden Tagen. Der Abschluss bildet ab 12:15 Uhr immer eine gemeinsame Brotzeit. Start ist jeweils um 9 Uhr. Das ausführliche Programm sowie Informationen zur Anmeldung liefern wir nächste Woche im Detail. Beide Tage sind für die Teilnehmer kostenfrei, auch die Brotzeit. Die Kosten werden durch den Erlös des Triathlons finanziert. Wir freuen uns über viele bekannte und neue Gesichter beim Schnuppern, gemeinsamen Sport und beim neuen Ferienprogramm des SV Seeon!

Jugendbefragung beim SV Seeon ausgewertet

Im März fand durch das Jugendteam eine Befragung der 6-18-jährigen Kinder und Jugendlichen statt. Insgesamt erhielten 257 Kinder und Jugendlichen per Post den Fragebogen zugeschickt. Das neu gebildete 8-köpfigeJugendteam wollte mit der Befragung vor allem Ideen für Aktivitäten und Ausflüge bewerten lassen. Zudem sollten die jungen Mitglieder auch gewünschte Sportangebote angeben, um diese mit den Abteilungen zu besprechen und ggf. neue Angebote zu schaffen.

Mit der Teilnehmerquote von 26% (68 von 257 Mitgliedern) war das Team bei der Auswertung zufrieden. Da man keine Erfahrung bzw. Werte aus den Vorjahren hatte, rechnete man mit ca. 40 Teilnehmern. 80% der Teilnehmer sind aktiv in Sportgruppen dabei, nur 20% sind derzeit passiv.

Bei der Frage, welche zusätzlichen Sportangebote für Kinder und Jugendlichen interessant wären, wurde Tischtennis mit 20 Nennungen am meisten gewünscht, neben Leichtathletik, Handball und Hockey. Die Auswertung erfolgt in drei Altersgruppen, um hier ggf. nähere Informationen zu erhalten. Daher kann man nun intensiv mit den Abteilungsleitern und Jugendleitern der Abteilungen fehlendes Angebot je Altersgruppe analysieren und zielgenau entwickeln.

Das Jugendteam plant neben der Teilnahme am Ferienprogramm auch einen Jahresausflug für die Kinder und Jugendlichen zu organisieren. Hier gab es unter den vielen genannten Ideen einen klaren Favoriten. Der Trampolinpark „AirHop“ in München wurde von 35 Kindern am meisten gewünscht. Der Vereinsausflug ist nun in Vorbereitung und soll in den Herbstferien stattfinden. Ergänzend dazu plant das Jugendteam als Ferienprogramm eine Fahrt in den Kletterpark, was auf Platz 2 der Ausflugsangebote landete. Fahrten zu sportlichen Veranstaltungen wie Fußball, Eishockey, Basketball oder Biathlon ist weniger gefragt, da diese wohl privat bereits öfters wahrgenommen werden. Auf Platz 3 war mit 23 Nennungen die Kart-Bahn Eiselfing platziert. Dies wurde für 2019 im Team vorgemerkt.

Ein Hauptziel des Jugendteams des Hauptvereins ist es, alle Kinder und Jugendlichen im Verein zusammen zu bringen. Hierzu sollen auch auf dem Sportgelände mehr Aktivitäten stattfinden. Hier war deutlich erkennbar, dass die unterschiedlichen Altersgruppen auch unterschiedliche Interessen und Schwerpunkte verfolgen. Für Kinder bis 10 Jahre hat Fasching, Familientag und das Fußball-Camp Vorrang, während 11-18-jährige ziemlich deckungsgleich ein Sommerfest (mit/ohne Zeltlager), ein Fußball-Camp und Bubble-Soccer favorisieren. Hier legte sich das Jugendteam auf ein Sommerfest im Rahmen der Sportheimeinweihung nach der Modernisierung fest. Je nach Wetterlage könnte ein Zeltlager oder eine Turnhallenübernachtung dazu angeboten werden. In Kürze soll ein gemeinsames Treffen zwischen Jugend-Team des Hauptvereins und den Jugendleitern der Abteilungen stattfinden, um das Angebot abzustimmen und konkret zu planen.

Die detaillierten Ergebnisse gibt es hier:
Auswertung der Jugendbefragung