Sportverein bietet Erste-Hilfe-Kurs für Jugendliche

In Zusammenarbeit mit dem BRK bietet der Sportverein Seeon am Samstag,
22. August, einen Erste-Hilfe-Kurs für Jugendliche ab 14 bis 18 Jahre
an. Die Kursgebühr beträgt für Mitglieder des Sportvereins nur 25 EUR,
für Nicht-Mitglieder die regulären 35 EUR. Wir freuen uns, dass wir
unseren Jugendlichen dieses Angebot mit der finanziellen Unterstützung
aus der Jugendkasse anbieten können. Der Kurs findet am Samstag, 22.
August im Mehrzweckraum der Sporthalle Seeon statt (8 x 45 Minuten). Der Kurs ist auch für den Führerschein gültig.

Anmeldungen sind ab sofort bei Marco Erber per Mail an 2v@sv-seeon.de oder per WhatsApp
unter 0171/9654321 möglich. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen
begrenzt.

Im Herbst möchten wir einen Erste-Hilfe-Kurs für unsere ehrenamtlichen
Trainer und Kursleiter anbieten. Der Termin wird hierzu gerade abgestimmt.

Flohmarkt Seeon für 2020 abgesagt

Flohmarkt Seeon entfällt in 2020 – Termin 2021 steht schon fest

Nachdem der für 19. Juli geplante 9. Flohmarkt in Seeon aufgrund des Veranstaltungsverbots abgesagt wurde, beriet das Organisationsteam das nun vorliegende Rahmenkonzept des Bayerischen Innenministeriums. Die Tennisabteilung als Veranstalter hat zusammen mit dem Vorstand des Sportvereins die Bedingungen bewertet. Aufgrund der Auflagen hat man sich nun im Verein entschieden, den Flohmarkt in 2020 am anvisierten Ersatztermin 13.09. nicht durchzuführen. Zum einen erweisen sich die Auflagen für die Organisatoren als nicht praktikabel bzw. schwierig durchführ- und kontrollierbar, zum anderen sollte beim Flohmarkt weiterhin der Spaß für die Helfer, Aussteller und Besucher im Vordergrund stehen. Daher macht der Sportverein in 2020 Pause und freut sich auf den Flohmarkt in 2021. Dieser soll traditionell am 3. Sonntag im Juli stattfinden, am 18. Juli 2021.

Ferienangebote des Sportverein Seeon

Die Abteilungen des Sportverein Seeon haben spontan und kurzfristig weitere Angebote für die Sommerferien organisiert. Nachdem in diesem Jahr einige Ferienprogramme (Ausflüge etc.) Corona-bedingt entfallen müssen, hat der Sportverein reagiert und bietet Schnuppertage am Sportgelände an. Die erste Ferienwoche steht unter dem Motto „Fit für das Sportabzeichen“. Astrid Pröller, Übungsleiterin der Abteilung Turnen, bietet täglich von Montag (27.07.) bis Donnerstag (30.07.) jeweils von 9-11 Uhr ein Training mit anschließender Abnahme des DOSB-Sportabzeichens für Grundschüler im Alter von 6-10 Jahre der Gemeinde an. Hierzu ist keine Mitgliedschaft im Sportverein notwendig. Der Tag startet mit Leichtathletiktraining in den fünf zu absolvierenden Disziplinen. Diese bestehen aus einem 30m Sprint, Weitsprung, Schlagballweitwurf oder Standweitsprung sowie einem 800m Ausdauerlauf. Am Freitag, 31.07. erfolgt im Freibad Trostberg die Abnahme der Schwimmfertigkeit.  Hier müssen 50m ohne Schwimmhilfen und Pause bzw. Berühren des Beckenrandes absolviert werden. Treffpunkt ist hierzu um 10 Uhr am Sportgelände in Seeon. Es sollen Fahrgemeinschaften gebildet werden. Die Rückkehr ist auf 12:30 Uhr geplant. Natürlich können Familien dies gleich mit einem Badeausflug ins Freibad Trostberg verbinden. Grundschüler, die im letzten Jahr bereits die Schwimmfertigkeit bestanden haben, müssen nicht nochmals zur Prüfung antreten. Hier reicht das Vorlegen der Urkunde aus dem Vorjahr. Anmeldungen nimmt ab sofort Astrid Pröller unter 0151/55502585 oder per Mail unter astrid@drmaier.com entgegen.

Am Samstag, 1.8.2020, startet eine Schnupperkurs-Reihe der Abteilung Karate. An vier Samstagen (1./.8./22./29.08.) bieten Übungsleiter Kindern im Alter von 8-12 Jahre die Möglichkeit an, Karate näher kennen zu lernen. Es werden die Grundelemente des Karate vorgestellt, sowohl als Kampfsport, als auch als Kampfkunst. Training für Körper, Geist und Seel werden vermittelt. Die Kurse finden immer samstags von 10-11 Uhr in der Sporthalle Seeon statt. Die Kursgebühr für 4 Einheiten beträgt 25 EUR. Anmeldungen nimmt die Tourist-Info Seebruck entgegen.

Ebenfalls am Samstag, 1.8.2020, findet ab 13 Uhr der Schnuppertag der Basketball-Abteilung statt. Die Übungsleiter der Jugendmannschaften und erfahrende Spieler geben interessierten Kindern im Alter von 8 bis 14 Jahren einen Einblick in den Basketballsport der „Seeon Lakers“. Inzwischen konnten in den jeweiligen Altersgruppen wieder Mannschaften gebildet werden und die Lakers freuen sich über weiteren Zuwachs. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Am Mittwoch, 12.08., bietet die Abteilung Turnen von 10 bis 12 Uhr für Kinder im Alter von 6-9 Jahren einen Schnupperkurs „Kinder-Yoga“ mit anschließendem Turnen, Spiel und Spaß an. Yoga-Übungsleiterin Franziska Mußner wird ca. 30 Minuten den Kindern Yoga vorstellen. Ziel ist es, in Seeon einen speziellen Kinder-Yoga-Kurs anzubieten. Im Anschluss wird bei den beiden Kursleitern Anke Fickler und Meike Fritz wieder geturnt, gerannt, gehüpft, geklettert und gespielt! Anmeldung bitte bei Meike Fritz unter 08624/879783.

Für die Basketball- und Tenniskids organisieren die Übungsleiter am Montag, 27. Juli, wieder ein Zeltlager am Sportgelände. Hier steht das Miteinander und Sport bis spät in die Nacht im Mittelpunkt.

Aufgrund der Corona-Bedingungen und dem Hygienekonzepts des Sportvereins sind die Teilnehmer an den jeweiligen Kursen in der Turnhalle begrenzt bzw. je Kurs definiert. Auf der Homepage des SV Seeon (www.sv-seeon.de) sind jeweils detaillierte Informationen zu den Angeboten zu finden. Die Teilnehmer werden gebeten mit beschrifteten Trinkflaschen, Handtuch und Sportschuhe zu den Kursen zu kommen.

 

Nachfolgend eine Terminübersicht:

Montag, 27.07.: Zeltlager der Basketball- & Tennis-Kids

Mo., 27. bis Do., 30.07.: Training und Abnahme Sportabzeichen, 9-11 Uhr

Fr., 31.07.: Sportabzeichen im Freibad Trostberg, 10 Uhr

Sa., 1./8./22./29.8.: Kennenlernkurs Karate, 10-11 Uhr (4 Samstage)

Sa., 1.8.: Schnuppertag Basketball, ab 13 Uhr

Mi. 12.8.: Kinder-Yoga und Turnen, 6-9 Jahre, 10-12 Uhr

Flohmarkt am 19. Juli entfällt

Der Flohmarkt am 19. Juli muss aufgrund des aktuellen Veranstaltungsverbots in Bayern leider entfallen.

Ab 15. Juli treten jedoch Lockerungen in Kraft. Wir sind aktuell im Dialog mit den Behörden, um ein Konzept für eine Durchführung am Ersatztermin zu erstellen. Eine Maskenpflicht auf dem Gelände wäre hierfür die Bedingung, aber zumutbar. Alle warten auf Flohmärkte und wir möchten gerne dies ermöglichen!

Geplanter Ersatztermin:

Sonntag, 13. September 2020, 8-15 Uhr

Ab 15. Juli 2020 gilt:

Märkte ohne Volksfestcharakter, wie etwa kleinere, traditionelle Kunst- und Handwerkermärkte, Töpfermärkte oder Flohmärkte, die keine großen Besucherströme anziehen und bei denen kein Feiercharakter besteht, werden im Freien wieder unter folgenden Voraussetzungen zugelassen:

  • Wahrung eines Mindestabstands von 1,5 Metern durch organisatorische Maßnahmen (Abstände zwischen den Ständen, Besucherlenkung),
  • Maskenpflicht,
  • kein Festzelt und keine Partymusik,
  • Erstellung eines entsprechenden Schutz- und Hygienekonzepts durch den Veranstalter, das auf Verlangen vorgelegt werden muss.

Das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege wird die sich ergebenden notwendigen Änderungen mit Inkrafttreten am 15. Juli 2020 in der geltenden infektionsschutzrechtlichen Verordnung umsetzen.

Das Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie wird in Abstimmung mit dem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege ein Rahmenhygienekonzept für Märkte ohne Volksfestcharakter veröffentlichen sowie die weiteren jeweiligen Schutz- und Hygienekonzepte entsprechend ändern.

(Quelle: Pressemitteilung der Bayerischen Staatskanzlei)

Vormerken: Jahreshauptversammlung am 18.09.2020

Die im April geplante Jahreshauptversammlung musste Corono-bedingt entfallen. Nun sind wieder Versammlungen mit bis zu 100/200 Personen (Indoor/Outdoor) möglich.
Daher möchten wir satzungskonform die Jahreshauptversammlung zeitnah nachholen.

Als Termin haben wir Freitag, 18. September 2020, 19 Uhr, im/am Sportheim geplant. Die Versammlung kann je nach Wetter auch im Freien stattfinden.

Die Ehrungen von langjährigen Mitgliedern werden wir dieses Jahr nicht wie gewohnt durchführen können. Die Mitglieder, die für 50 Jahre Treue geehrt werden, besuchen wir persönlich. Für 25-jährige Mitgliedschaft werden wir postalisch gratulieren, lediglich Funktionäre besuchen wir persönlich. Wir bitten um Verständnis für die getroffene Regelung.

SVS plant kurzfristig Ferienprogramm

Erstmals konnte in diesem Jahr eine Sitzung im „Großen Gremium“ mit allen Abteilungsleitern stattfinden. Corona-bedingt mussten im ersten Halbjahr ab März alle Vorstandssitzungen entfallen. Der Austausch stand im Vordergrund. Alle Abteilungen lobten die Disziplin und Verständnis der Teilnehmer an den nun wieder gestarteten Übungsstunden. Der Aufwand hat sich für die Übungsleiter nun deutlich erweitert. Ziel ist es jedoch, nach und nach wieder im vollen Umfang alle Angebote durchführen zu können. Spätestens mit dem Belegungsplanwechsel im September/Oktober sollen wieder alle Kurse stattfinden. Hier erarbeiten alle Abteilungen in enger Abstimmung mit der Vorstandschaft Lösungen. Es wird jedoch eine große Herausforderung den eh schon vollen Belegungsplan nun mit den aktuellen Beschränkungen und Auflagen zu erstellen. Hier müssen alle Abteilungen, Übungsleiter und auch Teilnehmer flexibel sein.

Da viele Ferienprogramme aufgrund von Corona-Beschränkungen ausfallen, möchten wir als Sportverein dieses Jahr mehrere Aktionstage kurzfristig organisieren. Sobald alle Termine feststehen, informieren wir ausführlich. Karate plant an 4 Samstagen Schnuppertage, die Abteilungen Basketball, Fußball, Tennis und Turnen planen kurzfristig Möglichkeiten.

Wir möchten an dieser Stelle allen Mitgliedern für Ihr Verständnis, ihre Disziplin und die Treue in den letzten Monaten danken. Gemeinsam sind wir stark.

post

Weitere Lockerungen für den Trainingsbetrieb / 8.7.2020

Liebe Mitglieder,

wir haben heute vom BLSV gute Neuigkeiten erhalten. Nachfolgend die Info an alle Übungsleiter und Mitglieder:

„Das Infektionsgeschehen in der Corona-Krise bleibt in Bayern weiterhin stabil, die Strategie einer vorsichtigen und schrittweisen Öffnung hat sich bewährt. Aufgrund dieser positiven Entwicklung hat der Ministerrat der Bayerischen Staatsregierung heute weitere Teile des Sportbetriebs im Verein freigegeben, die bereits ab Mittwoch, den 8. Juli, gelten.

So können im Bereich des organisierten Sports ab diesem Zeitpunkt Wettkämpfe in kontaktfrei betriebenen Sportarten unter Beachtung der Hygiene- und Schutzmaßnahmen auch im Indoorbereich durchgeführt werden. Auch das Training mit Körperkontakt ist zugelassen, sofern in festen Trainingsgruppen trainiert wird. Dabei darf die jeweilige Trainingsgruppe in Kampfsportarten maximal fünf Personen umfassen.
Wir begrüßen die neuen Lockerungen im Sport, die Maßnahmen sind ein entscheidender Schritt auf dem Weg zu einem geregelten Sportbetrieb, wie wir ihn kennen und lieben. Uns ist bewusst, dass Sie und Ihre Mitglieder auf eine schnelle Rückkehr zur Normalität hoffen und bereits in den Startlöchern stehen. Dennoch steht für uns nach wie vor die Gesundheit unserer Sportlerinnen und Sportler an oberster Stelle. Wir unterstützen den umsichtigen Weg der Staatsregierung, arbeiten aber auch auf zeitnahe weitere Lockerungen hin. In der vierten und letzten Stufe steht nun noch die Wiederaufnahme des Wettkampfbetriebs für Kontaktsportarten an.

Mehr Informationen zu den aktuellen Beschlüssen gibt es auf der Internetseite des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration:
https://www.stmi.bayern.de/med/aktuell/archiv/2020/200707corona/

BLSV-Sportcamps stehen kurz vor der Wiederöffnung
Neben den neuen Lockerungen im Sport steht auch die Wiederöffnung der BLSV-Sportcamps unmittelbar bevor. So soll das BLSV-Sportcamp in Inzell ab Samstag, 18. Juli, wieder öffnen. Die beiden BLSV-Sportcamps am Spitzingsee und in Regen werden spätestens zum Beginn der Sommerferien in Bayern wieder Gäste empfangen. Eine besondere Rabattaktion bietet der BLSV bei Buchungen für den Zeitraum der bayerischen Sommerferien an. Sportcamp-Gäste erhalten bei einem Aufenthalt zwischen dem 27. Juli und dem 7. September vergünstigte Konditionen. Angelehnt an den 75. Geburtstag des BLSV heißt es: „100% Leistung erhalten – nur 75% zahlen“.
Kontaktdaten finden Sie auf der BLSV-Homepage:
https://www.blsv.de/blsv/blsv/sportcamps.html

Die aktuelle Handlungsempfehlungen für Sportvereine zur Wiederaufnahme des Sportbetriebs sowie Fragen und Antworten (FAQs) bieten wir auf unserer Website unter www.blsv.de/coronavirus und in unseren sozialen Medien an. Darüber hinaus steht unser BLSV Service-Center unter der Mail-Adresse service@blsv.de sowie zu den BLSV-Geschäftszeiten unter der Tel. +49 89 15702 400 für Rückfragen zur Verfügung.

Mit großer Erleichterung haben wir die weitere Öffnung des Sportbetriebs im Verein aufgenommen. Dies ist möglich, da alle Sportvereine, Sportfachverbände und Sportlerinnen und Sportler dazu beigetragen haben, indem die geltenden Regeln eingehalten wurden. Vielen Dank dafür. Bitte handeln Sie auch weiterhin verantwortungsvoll. Wir sind für Sie da und klären offene Fragen für Sie. Über Ihre Anfragen freuen wir uns!

Bitte bleiben Sie gesund!

Duschen und Umkleiden nutzbar

Ab 22. Juni sind weitere Lockerungen für den Sport in Bayern umsetzbar. Langsam bewegen wir uns Schritt für Schritt in Richtung Normalität. Nach einer positiven Bestandsaufnahme nach den Pfingstferien und einer stabilen Entwicklung des Infektionsgeschehens im Zuge der Coronakrise hat die Bayerische Staatsregierung weitere wichtige Teile des Sportlebens ab Montag, 22. Juni, beschlossen.
Die bislang geltenden Obergrenzen für den Indoor- und Outdoor-Sport von 20 Personen werden aufgehoben. Die künftige Teilnehmerbegrenzung ergibt sich aus den jeweiligen konkreten räumlichen Rahmenbedingungen wie Raumgröße und Belüftung. Auch Veranstaltungen wie beispielsweise Vereinssitzungen sind zukünftig mit bis zu 50 Gästen innen und bis zu 100 Gästen im Freien möglich. Öffentliche oder einem größeren, allgemeinen Publikum zugängliche Veranstaltungen bleiben dagegen weiterhin untersagt, auch das Verbot von Großveranstaltungen bleibt bis mindestens 31. August 2020 bestehen. Basis aller Lockerungen ist weiterhin das Einhalten einer Abstandsregelung von mindestens 1,5 Metern sowie eine Maskenpflicht in bestimmten öffentlichen Bereichen. Ebenso sollte in geschlossenen Räumen weiterhin für ausreichend Belüftung gesorgt werden.

Wir können somit ausgefallene Abteilungsversammlungen zeitnah nachholen. Die Jahreshauptversammlung des Hauptvereins wird in Kürze im Gremium besprochen und terminiert.

Unser Hygienekonzept haben wir entsprechend aktualisiert.
Hygieneschutzkonzept_SV Seeon_2020-06-22

Die aktualisierten Handlungsempfehlungen (vor allem für Übungsleiter und Abteilungsleiter):
Handlungsempfehlungen_2020-06-22

Die Pressemeldung des BLSV ist hier abrufbar:
170620_PM_BLSV_Weitere_Lockerungen_im_Sport

Alle Informationen rund um Corona vom BLSV:

Coronavirus

post

Sporthalle wieder offen!

Liebe Mitglieder,

gestern haben wir die Freigabe der Sporthalle für den Sportbetrieb des SV von der Gemeinde erhalten. Grundlage hierfür ist die Einhaltung des Hygienekonzepts.

Hygienekonzept im Detail:
Hygieneschutzkonzept_SV Seeon_2020-06-13

Wir haben in den letzten Tagen kurzfristig Desinfektionsspender (sensor-gesteuert) an den wichtigsten Kontaktpunkten in der Sporthalle installiert. Weitere Desinfektionsspender erhalten wir heute und werden somit weitere Möglichkeiten bieten.

Die Gemeinde hat den Reinigungsdienst für eine Generalreinigung nach der langen Pause beauftragt. Diese soll bis Samstag, 20.06.2020, abgeschlossen sein. Ab nächster Woche wird wieder inkl. Duschen/Umkleiden regelmäßig lt. Putzplan gereinigt. In der Schließungsphase haben wir die Wasserhähne immer wieder mal laufen lassen, um Legionellen zu vermeiden. Falls hier Mängel von euch festgestellt werden, bitte Info an Sepp Huber / technik@sv-seeon.de. Wir erwarten, dass die Duschen/Umkleiden in Kürze auch für die Nutzung geöffnet werden – jedenfalls verhandelt gerade der BLSV mit dem Innenministerium.

Die aktuellen Aushänge sind durch die kommunizierten Lockerungen ab Montag, 22.06., schon wieder überholt. Hier wird der BLSV bis Montag neue Vorlagen zur Verfügung stellen – dann tauschen wir diese aus, damit jedes Mitglied in Stichpunkten die Bedingungen lesen kann. Weiterhin sind die Duschen/Umkleiden gesperrt – daher bitte in Sportkleidung umgezogen zum Training kommen.

Desinfektionsmittel für die Hände sind an den fest platzierten Spendern verfügbar. Für die Übungs- und Kursleiter haben wir im Schiedrichter-Raum in der Sporthalle einen Vorrat angelegt, der für die Übungsgruppe sowie für die Sportgeräte (Flächendesinfektion) eingesetzt werden kann.

Die Abteilungen sind aktuell in Kontakt mit den Übungsleitern und erarbeiten die Möglichkeiten für den Start der jeweiligen Übungs-/Kursgruppe. Wir versuchen natürlich nach und nach den kompletten Sportbetrieb wieder zu gewährleisten. Hier erfolgt die direkte Information durch die Abteilung bzw. den Trainer/Übungsleiter/Kursleiter direkt an die Teilnehmer/Mitglieder.

Wir wünschen allen einen erfolgreichen Start in den Trainingsbetrieb und bitten eindringlich die Übungsleiter und Mitglieder/Teilnehmer, sich an die Bedingungen bzw. an das Hygienekonzept zu erhalten. Wir stehen sicherlich unter Beobachtung und wir sollten hier vorbildlich agieren.

Wir freuen uns sehr, dass es uns auf die Schnelle gelungen ist, hier die Öffnung zu erwirken und nun Schritt für Schritt zurück in die Normalität im Verein kommen. Herzlichen Dank an dieser Stelle an die Gemeindeverwaltung für die gute Zusammenarbeit und das Vertrauen in unsere Arbeit.

Das Sportheim und die Tennis-Alm sind weiterhin für den Bewirtungsbetrieb geschlossen und nicht freigegeben.

Sportliche Grüße,

die Vorstandschaft

post

Regnauer Triathlon Seeon 2020 abgesagt

Das Organisations-Team des traditionellen Triathlons in Seeon hat sich aufgrund der Corona-Pandemie für eine Absage entschieden. Der Triathlon hätte am Samstag, 25. Juli 2020, in Seeon, stattfinden sollen. Der Sportverein Seeon e.V. als Veranstalter hat sich die Entscheidung mit dem Orga-Team nicht leicht gemacht. In den letzten Wochen wurde mit den beteiligten Partnern und Behörden nach einer Lösung gesucht. Der Verein wollte bis Ende Mai eine Entscheidung verbindlich herbeiführen, da 6-8 Wochen organisatorischer Vorlauf einzuplanen sind. Nachdem von den genehmigenden Behörden noch keine konkreten Vorgaben genannt werden konnten und auch vom Triathlonverband keine Richtlinien zur Orientierung vorlagen, entschied man sich nun einstimmig für die Absage. SV-Vorsitzender und Orga-Leiter Christian Höfling dazu: „Letztendlich sind die Risiken höher als die Chancen. Wir sind inzwischen in Südostbayern mit stabilen 300-350 Teilnehmern ein fester Starttermin für Triathlonfans. Da wir keine offizielle Triathlonverbands-Veranstaltung sind, hätten wir hier sicherlich etwas Freiräume gehabt und wären eine der wenigen Triathlons in der Region gewesen. Wir haben uns sicherlich vernünftig entschieden, in dem die Gesundheit der Teilnehmer sowie der über 130 Helfer im Vordergrund stehen. Somit wird die 15. Auflage unserer Traditionsveranstaltung in Seeon erst 2021 starten.“ Ein Termin wurde bereits vom Gremium festgelegt.
Der Regnauer Triathlon findet am Samstag, 24. Juli 2021, im Seeoner Strandbad statt.
Der Sportverein hofft natürlich, dass die Sponsoren, Partner, Helfer und Teilnehmer Verständnis zeigen und auch 2021 wieder mit dabei sind. Der Haupt- und Namenssponsor, die Regnauer Fertigbau aus Seebruck, hat bereits ihre Zusage für 2021 gegeben.