post

1.111te Mitglied beim Sportverein

SV-Vorsitzender Christian Höfling überraschte mit einer Flasche ODL (Bio-Kräuterlikör aus Amerang) und einem Multifunktionstuch von BUFF die Familie Spiel in Seeon. Johannes Spiel hatte kürzlich die Familienmitgliedschaft beim SV Seeon abgeschlossen. Er wurde als 1.111 Mitglied aufgenommen und daher passte es, das Mitglied bei dieser Schnapszahl zu überraschen und in der SV-Familie willkommen zu heißen. Der SV Seeon ist somit weiter in Aufwind, seit Jahresanfang sind bereits 68 Personen dem Sportverein beigetreten.

post

Ausgebuchter Jugendausflug des Sportverein Seeon

Fahrt in die Maxx-Arena hat alle begeistert
In den Herbstferien bot das Jugendteam des Sportvereins wieder einen Ausflug in die beliebte MAXX-Arena nach Kirchheim bei München an. Die Jugendleiter Lisa Huber und Fabian Böck machten sich mit einem vollen Bus mit Kindern und Jugendlichen auf dem Weg nach Kirchheim. Nach dem Erfolg im letzten Jahr wünschten sich alle eine Wiederholung mit einer Fahrt in die Maxx-Arena. Der große Indoor-Trampolinpark und das separate Kletterarea traf ganz den Geschmack der Jugendlichen. Nachdem man zwei Gruppen bildete, starten beide Gruppen in der Arena mit dem Programm. Eine Gruppe begann im Kletterareal, die andere Gruppe nutzte über 70 Trampoline, um nach Lust und Laune zu hüpfen, danach wurde gewechselt. Das kostete natürlich Kraft und sorgte für Hunger. Vor der Abfahrt spendierte die Jugendkasse noch Wiener Würstel, Brezen und reichlich Getränke, so dass auf der Rückfahrt nach Seeon keiner hungern musste. Alle Kinder und Jugendliche waren sich einig, dass es eine Wiederholung im nächsten Jahr braucht.
Beim Ausflug übernahm die Jugendkasse einen Teil des Eintritts und die Brotzeit für die rund 50 Teilnehmer, die Kosten für die Busfahrt wurden vom Förderverein übernommen.

post

SV Seeon begrüßt 1.100tes Mitglied

Sportvorstand Marco Erber durfte kürzlich das 1.100te Mitglied im Sportverein Seeon begrüßen. Severin Otto aus Truchtlaching wurde von Marco Erber besucht und mit einem Fußball beschenkt. Er trat in die Fußballabteilung ein, da passt ein Ball für das Üben im Garten daheim natürlich bestens. Der Sportverein freut sich über das Wachstum durch neue Mitglieder. Neben den klassischen Ballsportarten erfreuen sich die Kursangebote der Abteilung Turnen und die neuen Angebote der Abteilung Karate über Zulauf.

post

Ausflug der SVS-Jugend am 28.10.2019

Ausflug der SVS-Jugend am 28.10.2019

Plakat & Infos im Überblick: Ausflug der Jugendabteilung des SVS 2019

Nach dem großen Erfolg aus dem Vorjahr, führt der Jugendausflug des Sportvereins auch dieses Jahr in den Herbstferien in die MAXX-Arena nach München. Die MAXX-Arena verfügt über einen der größten Indoor-Trampolinparks in Bayern. Wir haben Sonderkonditionen verhandeln können und freuen uns, dass wir den Kindern/Jugendlichen ab 8 Jahren am Montag, 28. Oktober, ein besonderes Erlebnis bieten werden. Wir können maximal 44 Teilnehmer mitnehmen, diese werden in 2 Gruppen aufgeteilt. Jeweils 1 Stunde im Trampolinpark und 1 Stunde in der bayernweit einzigen „Clip ´n Climp“ Kletterarena sorgen für viel Spaß und Adrenalin pur. Abfahrt ist um 9:30 Uhr am Sportplatz in Seeon. Die Kosten für die Brotzeit sowie einen Teil des Eintritts übernimmt komplett die Jugendkasse des Sportvereins, die nach dem Erfolg des Triathlons sich über eine Finanzspritze freuen durfte. Die Busfahrtkosten werden vom Förderverein übernommen – vielen Dank für diese Unterstützung. Die Kosten für die Teilnehmer betragen somit pauschal 20 EUR, die im Bus bar zu bezahlen sind. Anmelden können sich alle Kinder ab 8 Jahren ab sofort bei Lisa Huber, Telefon 0162/3675438 (per Whatsapp oder telefonisch ab 17 Uhr). Nichtmitglieder können wir auf eine Warteliste setzen. Bei Nichterreichen der 44 Teilnehmer kontaktieren wir diese nach dem Anmeldeschluss ab 25.10.2019 in der Reihenfolge der Anmeldeeingänge. Mitzubringen sind Turnschuhe und etwas zu Trinken. Vor der Rückfahrt gibt es vom SV Seeon kostenfrei Wiener Würstel und Semmeln/Brezen als Stärkung. Infos zur MAXX-Arena unter www.maxxarena.com. Wir freuen uns auf einen ausgebuchten Ausflug mit euch.

SV startet in die Wintersaison in der Sporthalle Seeon

Vielfältiges Programm beim SV Seeon – Sporthalle nahezu vollbelegt

Mit dem Start des Winterbelegungsplans ist die Sporthalle Seeon nahezu voll ausgelastet. Die Sporthalle ist täglich ab 16 Uhr bis in den Abendstunden mit verschiedenen Angeboten ausgebucht. Gerade für die über 300 Kinder und Jugendlichen im Verein gibt es vielfältige Sportmöglichkeiten.
Die engagierte Jugendarbeit in der Abteilung Basketball startet nun mit fünf verschiedenen Altersgruppen: Trainingszeiten sind für die U10 montags von 16-17:30 Uhr, U12 mittwochs von 16:45-18:15 Uhr, U14 mittwochs von 18:15-19:45 und freitags von 16:30-18 Uhr, U16 montags von 17:30-19 Uhr und die U18 immer dienstags von 18-18:45 Uhr sowie freitags von 15-16:30 Uhr. Die Basketball-Herrenmannschaft trainiert am Dienstag ab 20:15 und am Donnerstag ab 19:30 Uhr. Die Hobby-Basketballer treffen sich immer sonntags ab 18 Uhr.
Die Abteilung Fußball nutzt durch die Spielgemeinschaften verschiedene Hallen, in Seeon trainieren die F-Jugend am Dienstag von 16-17 Uhr, die E-Jugend von 17-18 Uhr und die A-Jugend von 18:45-20:15 Uhr. Die Herrenmannschaft trainiert mit Beginn der Winterpause immer montags von 20-22 Uhr.
Die Angebote der Abteilung Karate erhalten aktuell einen großen Zulauf, daher wurden teilweise Kurszeiten vom Gymnastikraum in die Halle verlegt. Die Karate-Trainer treffen sich montags ab 20:15 Uhr. Die Kinder und Jugendliche der Abt. Karate trainieren donnerstags von 17:30-18:30 Uhr (Unterstufe) und 18:30-20 Uhr (Oberstufe) sowie samstags gemeinsam von 10-11:30 Uhr.
Die Abteilung Tennis nutzt die Sporthalle für das Winter-Training ab November für folgende Altersgruppen: U10 mittwochs von 15:45 bis 16:45 Uhr, U14/U16 donnerstags von 16:30-18 Uhr und U12/U14 sonntags von 10-11:30 Uhr.
Die Tischtennis-Abteilung trainiert immer mittwochs ab 19:45 Uhr und hat freitags ab 19:30 Uhr in der Halle die Heimspiele.
Die Abteilung Turnen & Fitness bietet ein großes Angebot an Kursen. Drei Indoorcycling-Kurse sind aktuell geplant, montags von 18-19 Uhr und 19:15-20:15 Uhr sowie freitags von 18-19 Uhr. Vier Pilates-Kurse finden am Mittwoch in den Zeiten von 8-9 Uhr, 17-18, 18-19 und 19-20 Uhr statt. Ebenso werden inzwischen vier Yoga-Kurse angeboten, davon zwei am Dienstag von 17:45-19:15 Uhr und am Donnerstag von 16-17 Uhr. Die Vinyasa-Yoga-Kurse werden mittwochs ab 20:15 Uhr und donnerstags ab 19:45 Uhr abgehalten. Die Kinder-Leichtathletikgruppe trifft sich freitags von 15-16 Uhr. Das Eltern-Kind-Turnen findet immer donnerstags von 15-16:30 Uhr statt. Die Dance-Kurse von Yari Untermeier sind montags von 16:45-17:45 Uhr und donnerstags von 18-19 Uhr (Latin Dance Kids) sowie donnerstags von 19-20 Uhr (Pumpin Body Fit). Weitere Angebote der Turnabteilung sind montags von 19-20 Uhr das Damen-Turnen, dienstags von 19:30-21 Uhr „AlleFit“ und mittwochs ab 20 Uhr Volleyball.
Insgesamt finden somit 43 Trainingseinheiten in der Sporthalle und im Gymnastikraum statt. Weitere Angebote sind aktuell in Vorbereitung und Abstimmung. Jedoch sind nun die Kapazitäten an Raum und Zeit nahezu voll ausgeschöpft. Daher werden gerade Lösungen gesucht, um neue Angebote anbieten zu können. Neben den genannten Trainingszeiten bietet die Sporthalle mit dem Kraftraum und Aufwärmraum noch weitere Möglichkeiten, sich fit zu halten.
Alle Trainingszeiten und Angebote sowie die einzelnen Übungsleiter sind der Homepage des Vereins unter www.sv-seeon.de zu entnehmen.

post

Rückblick: 14. Regnauer-Triathlon Seeon

Der Sportverein Seeon und das Organisationsteam sagen DANKE für einen gelungenen 14. Regnauer Triathlon Seeon. Es hat alles gepasst: faire Teilnehmer, gut gelaunte Helfer, anfeuernde Zuschauer, glückliche Kindergesichter und bestes Sportwetter.


Danke an die 284 Teilnehmer 2019 – eine tolle Teilnehmerzahl. Danke an über 130 Helfer für Ihr Engagement. Danke an die Sicherheitskräfte der Feuerwehr Seeon, des BRK Seeon und der DLRG Seeon-Truchtlaching. Danke an die Sponsoren und die Gemeinde Seeon für die Unterstützung. Kurzum: Wir sagen DANKE an alle, die zum Gelingen des 14. Regnauer Triathlon Seeon beigetragen haben!
Sieger waren natürlich alle Teilnehmer. Die Startzeiten wurden extra aufgrund der Hitze nach vorne verlegt, trotzdem war es gerade für die Erwachsenen wieder eine Hitzeschlacht. Bei den Damen siegte Lena Bächle mit 56:39 Minuten. Leider gab es in diesem Jahr keine weibliche Teilnehmerin aus dem Gemeindegebiet, so dass keine Ortssiegerin gekürt werden konnte. Bei den Herren gewann Andi Maiwald vom TSV Bad Endorf in 49:41 Minuten. Neuer Seeoner Ortsmeister wurde Peter Linner. Insgesamt nahmen 34 Staffeln in diesem Jahr teil. Bei den Erwachsenen-Staffeln siegte die Feuerwehr Seeon mit einer hervorragenden Zeit von 53:26 Minuten. Josef Linner als Schwimmer, Konrad Daxenberger als Radlfahrer und Markus Heinzmann als Schlussläufer sicherten hier den Sieg und erhielten spontan als Belohnung neben dem Pokal noch 3 Tragerl Bier. Auch das Volksschwimmen wurde wieder durchgeführt. Hier siegte Stefan Ehehalt vom TSV Chieming.
Alle Teilnehmer erhielten wieder ein attraktives Starterpaket. In diesem Jahr waren vor allem die markanten Strohhüte schöne Farbtupfer und nützlich zugleich. Beim Kinderprogramm war wieder die Hüpfburg, das Kinderschminken und die Bastelstationen sehr beliebt. Um 16 Uhr waren dann auch der Grillstand und der Kuchenverkauf ausverkauft. Gleich nach Triathlon-Ende wurde von den fleißigen Helfern die Strecke wieder für den Verkehr freigeben und bereits ab 18 Uhr war der Abbau abgeschlossen – rechtzeitig zum einsetzenden Regen.
Bereits im September wird das Organisations-Team entscheiden, ob es auch 2020 wieder einen Triathlon in Seeon gibt. Die Gewinnung von so vielen benötigten Helfern ist immer die größte Herausforderung. Ebenso ist kritisch zu sehen, dass die Veranstaltung in Seeon wenig Interesse weckt – denn ob Starter oder Zuschauer, hier wäre noch viel Potential. Das Canoe-Rennen musste in diesem Jahr mangels Teilnehmer abgesagt werden, ebenso die neu angebotene Kurzstrecke für Erwachsene. Gerade für die rund 300 Teilnehmer wären Zuschauer an der Strecke natürlich wünschenswert. Zudem gibt es bei den Anwohnern und Verkehrsteilnehmern für die zeitweise Sperrung der Straßen wenig Verständnis. Obwohl über 200 Anwohner-Schreiben über Briefkasten-Einwurf auf die zeitweise Sperrung hinwiesen, mussten sich die Straßenposten bzw. Sicherheitskräften teilweise derbe Beleidigungen anhören. Hier würden wir uns mehr Verständnis wünschen, um die Sicherheit der teilnehmenden Kinder und Erwachsenen nicht zu gefährden.
Wir als Sportverein und Organisations-Team sind über den Erfolg sehr stolz. Der Triathlon in Seeon ist inzwischen einer der größten Hobby-Triathlon-Veranstaltungen in Südostbayern und eine tolle Werbung für uns als Verein aber auch als Ort.

Wir haben SEEON gerockt!

Alle Ergebnisse findet man hier:

https://www.triathlon-seeon.de/archiv/ergebnisse-2018-2019/

Viele Fotos und Neuigkeiten auf unserer Facebook-Seite:

https://www.facebook.com/regnauertriathlonseeon/?ref=bookmarks

post

Letzte Infos: Regnauer Triathlon Seeon am 27. Juli


Großer Sporttag mit 284 Startern

Der 14. Regnauer Triathlon steigt am Samstag, 27. Juli 2019, ab 10 Uhr im Seeoner Strandbad statt. Ab 9 Uhr können alle Teilnehmer sich registrieren lassen und ihre Startunterlagen abholen. Es wartet wieder ein attraktives Startpaket mit schönen Überraschungen und nützlichen Artikeln als Teilnehmergeschenk. Die Organisatoren freuen sich in diesem Jahr auf 284 Starter in Seeon, was auch eine logistische Herausforderung darstellt. Bis 10:30 Uhr müssen alle Teilnehmer sich vor Ort registriert haben. Um längere Wartezeiten zu vermeiden, stehen in diesem Jahr drei separate Hütten für die einzelnen Kategorien (Kinder/Erwachsene/Staffeln) zur Verfügung. Dagegen muss das für 9:30 Uhr geplante Outrigger Canoe Rennen des Chiemsee Outrigger Canoes e.V. nach 6 Jahren erstmals mangels Anmeldungen entfallen. Um 11 Uhr folgen für alle Teilnehmer die Informationen und Hinweise in der Wettkampfbesprechung. Die Startzeiten wurden aufgrund der Hitze in den letzten Jahren um 2 Stunden nach vorne verlegt. Ebenso wurden die Starts der Kinder nochmals in zwei Jahrgängen aufgeteilt, um die Anzahl der gleichzeitig startenden Kinder zu reduzieren und vor allem den Schwimmstart für die Teilnehmer entspannter zu gestalten. Los geht es für die jüngsten Starter der Jahrgänge 2009-2012 um 12 Uhr, anschließend starten die Jahrgänge 2005-2008 um 12:30 Uhr. Die Kinderstrecke besteht aus der Schwimmstrecke von 100m (Rundkurs im Seeoner See), einer Radstrecke von 2 km (Rundkurs) sowie einer Laufstrecke über 400m (Wendepunktstrecke). Für die um 13 Uhr angebotene Kurzstrecke für Jugendliche und Erwachsene (nur Einzelstarter) ist der Start noch ungewiss, da hier wenig Interesse bestand. Hier klären gerade die Organisatoren mit den angemeldeten Teilnehmern, ob ein Start gewünscht ist.
Um 13:30 Uhr fällt dann der Startschuss für die 174 Erwachsenen und Jugendlichen (Einzel und Staffeln). Die Jugendlichen und Erwachsenen legen auf der Hauptstrecke 300m als Schwimmstrecke (Rundkurs im Seeoner See), eine Radstrecke von 18 km (3x Rundkurs á 6 km) sowie abschließend die Laufstrecke rund um den Seeoner See über 3,6 km zurück. Abgerundet wird der sportliche Tag dann um ca. 15:15 Uhr bzw. nach dem letzten Zieleinlauf des Triathlons mit dem traditionellen Volksschwimmen bzw. der Seeüberquerung. Hier sind 880m zurückzulegen. Gleich im Anschluss findet dann die Siegerehrung mit der Übergabe von über 50 Pokalen statt. Für die Teilnehmer warten dann noch attraktive Sachpreise bei der Verlosung unter allen Startern. Der 1. Vorsitzende Christian Höfling betont, dass der Triathlon für den Verein mit dem Einsatz von ca. 130 Helfern schon eine Herkules-Aufgabe darstellt. Aber der jährliche Erfolg und die positiven Rückmeldungen geben uns genügend Motivation es wieder anzupacken.
Abgerundet wird der Triathlon wieder von einem umfangreichen, kostenlosen Kinderprogramm, um die Wartezeiten für die teilnehmenden Kinder zu verkürzen und auch den nicht startenden Geschwisterkindern eine Abwechslung zu bieten. Für das leibliche Wohl ist natürlich ebenso durch die verschiedenen Abteilungen des SV gesorgt.

post

14. Regnauer Triathlon Seeon – jetzt anmelden

Regnauer Triathlon Seeon am 27. Juli
Bereits über 100 Anmeldungen

Der 14. Regnauer Triathlon findet heuer am Samstag, 27. Juli 2019, ab 10 Uhr statt. Bereits über 100 Anmeldungen liegen dem Organisationsteam vor. Erwartet werden wieder über 300 Starter in den verschiedenen Kategorien. Alle Informationen hierzu findet man auf der Triathlon-Homepage unter www.triathlon-seeon.de. Anmeldungen sind ausschließlich online bis zum 24.07.2019 möglich. Nachmeldungen sind anschließend nicht mehr möglich, auch nicht am Wettkampftag vor Ort. Des Weiteren wird darauf hingewiesen, dass diese Veranstaltung für Hobby- und Freizeitsportler gedacht ist, und somit nicht dem Regelwerk des BTV unterliegt.
Die Startgebühr beträgt für Kinder und Jugendliche wieder nur 10 EUR, in der Staffel 25 EUR. Erwachsene zahlen 25 EUR als Einzelstarter bzw. 50 EUR in der Staffel. Es gibt natürlich wieder für alle Teilnehmer attraktive Starter-Pakete sowie die Teilnahme an einer Sachpreisverlosung.
Schwerpunkt ist und bleibt die Ausrichtung auf den Hobbysportler und vor allem auf Kinder und Jugendliche. Neu in diesem Jahr ist die Kurzstrecke für Jugendliche und Erwachsene, um somit ein Schnuppern in den Triathlon-Sport möglich zu machen. Ebenso steigt die Anzahl der Staffelteilnehmer in den letzten Jahren stetig. Hier können sich immer drei Sportbegeisterte als Team anmelden und sich die Schwimm-, Rad- und Laufstrecke aufteilen. Die Staffel eignet sich ideal zum Einstieg sowie für Firmen und Vereine.
Die Kinder- und neue Erwachsenen-Kurzstrecke besteht aus der Schwimmstrecke von 100m (Rundkurs im Seeoner See), einer Radstrecke von 2 km (Rundkurs) sowie einer Laufstrecke über 400m (Wendepunktstrecke). Die Jugendlichen und Erwachsenen legen auf der Hauptstrecke 300m als Schwimmstrecke (Rundkurs im Seeoner See), eine Radstrecke von 18 km (3x Rundkurs á 6 km) sowie abschließend die Laufstrecke rund um den Seeoner See über 3,6 km zurück. Gewertet werden wieder 4 Kinderaltersgruppen (ab Jahrgang 2012), sowie 2 Staffelgruppen. Bei den Jugendlichen und Erwachsenen gibt es je eine Wertung der weiblichen/männlichen Jugendlichen sowie Erwachsenen, sowie eine Staffelwertung bei Erwachsenen und Jugendlichen. Zusätzlich erfolgt noch eine Gemeindewertung mit Wohnsitz im Gemeindebereich Seeon-Seebruck bzw. Vereinsmitgliedschaft beim SV Seeon.
Traditionell findet nach den Triathlon-Rennen das Volksschwimmen statt. Bei der Seeüberquerung werden 880m zurückgelegt. Hier gilt auch die Devise „Dabeisein ist alles“. Im letzten Jahr war hier wieder deutlich mehr Interesse zu verzeichnen bei über 40 Teilnehmern.
Gleich um 9:30 Uhr startet der Outrigger-Canoe-Cup des COC Chiemsee Outrigger Canoes e.V.. Hier bilden 4 Teilnehmer ein Team. Es ist eine Streckenlänge von 400m zu meistern. Einweisung der Teams ist um 9 Uhr. Anmeldungen sind direkt unter www.coc-org.de möglich. Die Startgebühr je Team beträgt nur 20 EUR. Die Teilnahme ist ab 15 Jahre möglich. Das Canoe-Rennen eignet sich ideal für Vereine, Firmen und Gruppen. Es erfolgt eine getrennte Herren und Damen-Wertung. Anmeldeschluss auch hier am 24.07.2019.
Abgerundet wird der Triathlon wieder von einem umfangreichen, kostenlosen Kinderprogramm, um die Wartezeiten für die teilnehmenden Kinder zu verkürzen und auch den nicht startenden Geschwisterkindern eine Abwechslung zu bieten.

post

Förderverein SV Seeon e.V. mit neuer Vorstandschaft

Bei der Jahreshauptversammlung des Fördervereins SV Seeon e.V. im Sportheim standen neben Rückblick, Kassenbericht auch Neuwahlen an. Vorsitzender Stephan Raab konnte in der gut besuchten Versammlung neben Bürgermeister Bernd Ruth, die Vorstände des Sportvereins und SV-Ehrenmitglied Albert Pröller begrüßen. Jahrelang war der Fokus des Fördervereins die Unterstützung bei der Finanzierung der Sporthalle und der Neugestaltung des Sportgeländes. Nachdem mit der Modernisierung des Sportheims in 2018 diese Baumaßnahmen abgeschlossen sind, wurden neue Ziele für die Zukunft in der Versammlung vorgestellt und diskutiert.
Die wichtigste Änderung ergaben aber die Neuwahlen der Vorstandschaft, die Bürgermeister Bernd Ruth leitete. Nach 10 Jahren dauerhaft an der Spitze rückte Stephan Raab als Stellvertreter in die zweite Reihe. Zum neuen ersten Vorsitzenden wurde Josef Huber gewählt. Für die ausscheidende Kassenwartin Katharina Mair wurde Franz Mitterer als Nachfolger gewählt. Die Schriftführeraufgaben übernehmen Christine Huber und Regina Raab. Als Kassenprüfer wurden Konrad Daxenberger und Gerhard Huber berufen.
Im Ausblick stellte der neue Vorsitzende Josef Huber die Ziele für die Zukunft vor. Natürlich gilt es den Sportverein bei den finanziellen Herausforderungen wie Schuldenabbau und anstehenden Investitionen weiterhin bestmöglich mit Spenden und Aktionen zu unterstützen. Zusätzlich möchte man die sehr aktive Jugendarbeit fördern sowie bei der Bindung und Gewinnung von Übungsleitern helfen. Ebenso gilt es die neuen Angebote des Sportvereins bei Anschaffungen zu unterstützen. Der bisherige Förderbeitrag für Mitglieder bleibt bei 10 EUR. Jedes Mitglied kann aber einen freiwilligen höheren Beitrag festlegen bzw. können Mitglieder und Unternehmen eine Dauerspende vereinbaren.
Im Grußwort dankte Bürgermeister Bernd Ruth dem scheidenden Vorsitzenden Stephan Raab für seine 10-jährige Tätigkeit und sein starkes Engagement. Seit Bestehend des Fördervereins wurden über 100.000 EUR an Spenden durch verschiedene Aktionen für den Hauptverein generiert. Er appellierte an die neue Vorstandschaft des Fördervereins und die Vorstände des Sportvereins, weiterhin so engagiert und zielorientiert zu arbeiten, um die Herausforderungen zu meistern. SV-Vorsitzender Christian Höfling schloss sich dem Dank an Stephan Raab an und freute sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Gremium. Es stehen genügend Investitionen in der Zukunft an, die man gemeinsam angehen sollte.
Vorsitzender Josef Huber wird nun mit der neuen Vorstandschaft die konkreten Ziele und erste Aktionen planen. Für den aktuell 88 Mitglieder starken Verein möchte man gezielt neue Mitglieder und vor allem Unternehmen als Förderer gewinnen. In enger Kooperation mit dem Sportverein sollen dann Einzelprojekte gefördert werden.


Bürgermeister Bernd Ruth freute sich über eine gelungene Wahl und eine neue Vorstandschaft des Förderverein SV Seeon e.V.. V.l.n.r.: Bürgermeister Bernd Ruth, Christine Huber, Regina Raab, Josef Huber, Franz Mitterer und Stephan Raab.

post

Rückblick: Tag des Sports

Sportverein bot großes Familienfest
Am letzten Samstag lud der SV Seeon alle Kinder, Familien, Sportler und Interessierte zum Tag des Sports ein. Über 100 Personen folgten dem ausgerufenen Motto „Zsammakemma“ und wurden Teil des am Sportgelände aufgebauten Angebots.
Im Fokus stand die Präsentation des vielfältigen Sportangebots des Gemeindevereins. So durfte sich Jedermann über die neun Abteilungen informieren, welche an einzelnen Stationen präsentiert wurden und ein eigenes interaktives Programm boten. Über 70 Teilnehmer, allem voran Kinder, nutzten die Möglichkeit sich auszutesten und Stempel für eine finale Verlosung zu ergattern. So bewältigten Sie den Basketball-Parcour der Seeon Lakers, versuchten sich im Fußball-Golf oder prüften ihre Geschicklichkeit mit dem Tennisschläger. Hierbei wurden vor allem die Eltern wieder in die Kindheit versetzt und lieferten sich das ein oder andere kleine Duell mit Ihren Sprösslingen. In der Sporthalle präsentierte sich zudem die Tischtennis-Abteilung und hatte einen Tischtennis-Roboter parat, mit dem man sich duellieren konnte. Der Kraftraum bot eine Einführung in den Gerätepark und beim Lattlschießn der Eisstock-Herren konnten viele Kinder erstmals Erfahrung sammeln. Die Stationen der Ski- und Turnabteilung forderten vor allem die Geschicklichkeit und Ausdauer. Die Karate-Abteilung präsentierte sich mit vielen Mitgliedern alle 30 Minuten mit einer Vorführung.
Wer noch nicht genug hatte, der löste seine, freien Gutscheine für einen Kinder-Cocktail an der Sansi-Bar ein und tobte anschließend in der großen Hüpfburg, ließ sich Schminken oder bediente sich einfach aus der bunten Spielekiste. Die Erwachsenen nutzten das Grill- und Kuchen-Angebot und tauschten sich außerhalb des Sportheims aus.

Vorstand Christian Höfling sieht in der Veranstaltung einen guten Anfang und ein Schritt in die richtige Richtung für zukünftige Angebote des Vereins: „Alle Besucher lobten das große Angebot und die familiäre Atmosphäre dieses Aktionstages. Wir haben uns wirklich sehr über die Resonanz für den ersten Versuch gefreut und es wird sicherlich eine Wiederholung geben. Unser Ziel haben wir auf alle Fälle erreicht: Wir haben die Mitglieder der verschiedenen Abteilungen zusammengebracht und jeder durfte mal über den Tellerrand der eigenen Abteilung blicken.“

Über die Fortsetzung werden sich die Kinder freuen, denn für sie war es ein aufregender Tag mit vielen herzlichen Überraschungen. Eindrücke über diese Veranstaltung können unter www.sv-seeon.de sowie auf der Facebook-Präsenz des Vereins gefunden werden.