post

Fitness-Parcour eröffnet – Einweisungstermine für Mitglieder

Am Sonntag, 12.09.2021, wurde der Fitness-Parcour am Seeoner Sportgelände eröffnet. Zusammen mit der Gemeinde wurde das Projekt in kürzester Zeit umgesetzt. Ziel ist die Förderung des Sports an der frischen Luft, das Angebot an Individualsport zu erweitern und eine Möglichkeit für Fitness und Muskelaufbau allen Mitgliedern, Gemeindebürgern und Touristen zu bieten. Der Sportverein konnte für den Eröffnungstag Herrn König als Entwickler der Geräte und des Parcours für eine Einweisung gewinnen. Alle Übungsleiter und Funktionäre waren neben Bürgermeister, Gemeinderat und Leader-Verantwortliche eingeladen.

Die einzelnen Stationen und Geräte wurden von Herrn König vorgestellt. Anschließend ging es in die Praxis. Nach einem Aufwärmprogramm starteten die ersten Übungsleiter an den Stationen und konnten sich Tipps direkt aus erster Hand holen. Zukünftig möchten die Übungsleiter den Parcour in das Trainingsprogramm einbauen. Die Betreuung des Fitnessparcours übernimmt die Abteilung Kraftraum.

Der Sportverein freut sich sehr über diese Aufwertung der Sportanlage. Vorsitzender Christian Höfling dankte allen Beteiligten bei der Projektumsetzung: der Gemeinde für die Unterstützung, dem Leader-Team für die unbürokratische Zusammenarbeit, dem Bauhofteam, den ehrenamtlichen Helfern des Vereins sowie Christoph Linner und Markus Namberger für die fachmännische Unterstützung bei der Installation.

Abteilungsleiter Achim Engel wird zusammen mit Übungsleitern interessierten Bürgern und Mitgliedern an den Freitagen, 17. und 24.09. sowie 1.10. ab 17 Uhr vor Ort für Einweisungen zur Verfügung stehen. Kommt einfach vorbei und probiert es aus.

 

 

post

Ehrung Franz Oberhans

Im Rahmen der Eröffnungsfeier ehrten wir Franz Oberhans für über 40-jähriges ehrenamtliches Engagement im Verein. Vom BLSV wurde ihm für diese Leistung die Nadel in Gold verliehen. Vorsitzender Christian Höfling dankte ihm für seine langjährige Tätigkeit als Abteilungsleiter Tischtennis sowie für sein Engagement im Verein, u.a. in der Mitgliederverwaltung. Zusammen mit Finanzvorstand Gerlinde Dietl erhielt er neben Urkunde, Goldene Nadel noch einen Gutschein vom Vorstand überreicht. „Somit ist er für das Ehrenamt ein absolutes Vorbild und war ein Glücksfall für unseren Verein“, so Christian Höfling.

Neue Corona-Regeln ab 2.9.2021

Ab 2.9.2021 gelten wieder neue Regeln bezüglich Corona.

Bei Insidenz über 35 gelten für Sport in der Sporthalle die 3G-Regeln, sprich geimpft, genesen oder getestet. Von der Testpflicht befreit sind die Übungsleiter, Kinder unter 6 Jahre sowie Schüler, die regelmäßig in der Schule getestet werden. Somit besteht die Testpflicht nur für Jugendliche/Erwachsene, die nicht genesen/geimpft sind.

Anbei eine SV-Info an die Mitglieder, wie wir dies praxisorientiert umsetzen werden:

SVS-Info-3G-Regeln

Ab sofort ist keine FFP2-Maske zum Betreten der Sporthalle mehr notwendig, es reicht eine OP-Maske.

Bei Insidenz unter 35 sind keine 3G-Regeln notwendig, also ganz normaler Sportbetrieb.

Das Hygienekonzept wurde den neuen Bestimmungen angepasst und mit der Gemeinde abgestimmt.

Ebenso wurden die Auflagen für Zuschauer ergänzt.

Hygieneschutzkonzept_04-09-2021

Aktuelle Hinweise und Handlungsempfehlungen des BLSV:

https://www.blsv.de/startseite/service/news/coronavirus/

post

Einladung: Jahreshauptversammlung am 18.09.2021

Wir laden alle Mitglieder herzlich zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am Samstag, 18. September 2021, ab 19 Uhr, in die Sporthalle Seeon ein.

Tagesordnungspunkte:

1. Begrüßung

2. Bericht der Vorstände

3. Kassenbericht

4. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung Vorstandschaft

5. Bericht der Abteilungen

6. Bericht der Jugendleitung

7. Bildung eines Wahlausschusses

8. Neuwahlen

9. Ehrungen

10.Wünsche und Anträge

Anträge zur Jahreshauptversammlung können schriftlich bis zum 11.09.2021 an den 1. Vorstand gestellt werden: Sportverein Seeon e.V., Christian Höfling, Rosenbichlweg 21b83370 Seeon / oder per Mail an info@sv-seeon.de.

Die Versammlung findet nach den aktuell gültigen Corona-Auflagen statt. Stand 2.9. nun unter Beachtung der 3G-Regeln, sprich Testpflicht für Besucher (ausgenommen geimpft / genesen).

post

Flohmarkt trotz Regen ein Erfolg

Es war bis zuletzt ein Glücksspiel, wie das Wetter am Flohmarkttag wird. Kurzfristig wurde der Flohmarkt auf Nachmittag verschoben, da hier die Prognosen besser erschienen. Mit viel Aufwand wurden die Helfer umgeplant, über alle Medien die neuen Zeiten kommuniziert und beworben.

Trotz Regen waren schon in der früh die ersten Aussteller da und letztendlich hatten wir fast rund 100 Aussteller in Seeon, darunter 18 Kinderflohmarktstände. Vor allem die vielen Besucher in den Mittagszeiten haben uns positiv überrascht und diese sorgten für gute Umsätze an den Ständen. Somit waren alle zufrieden: die Aussteller fuhren mir weniger Ware nach Hause, die Besucher hatten endlich wieder mal Flohmarkt-Feeling und wir als Veranstalter hatten alles an Essen abverkauft.

Herzlichen Dank an alle Standbetreiber für ihr Durchhaltevermögen und ebenso an die Besucher für Ihr Kommen, die Umsätze und die Disziplin zu den Corona-Bedingungen.

Wir möchten uns herzlich bei allen bedanken, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. Natürlich allen Helfern des Sportvereins, der Feuerwehr für den Parkplatzdienst, den Seeoner Frauen für die Übernahme des Kaffee-/Kuchenverkaufs, dem Elternbeirat der Kindergartens, der kurzfristig einen Verkaufsstand organisiert hatte und vor allem der Gemeinde, die den ersten großen Flohmarkt in der Region letztendlich genehmigt und unterstützt hat. Es war somit auch beste Werbung für Seeon, wenn wir hier voran gehen. Die Rückmeldungen der Aussteller und Besucher war durchwegs positiv. Alle sind von der Organisation und dem Gelände begeistert. Somit freuen wir uns schon bald auf unsere 10. Auflage in Seeon, aber erst in 2022. Termin: Sonntag, 17. Juli 2022.

post

Flohmarkt auf Nachmittag verschoben: Start 13 Uhr, Aufbau 12 Uhr

Seeoner Flohmarkt startet am Sonntag um 13 Uhr

Der für Sonntag, 18. Juli, geplante Flohmarkt am Seeoner Sportgelände startet witterungsbedingt nun erst am Nachmittag. Der Sportverein Seeon hat sich um Verschiebung von 6 auf 12 Uhr entschieden, um die Durchführung sicher zu stellen. Aufgrund der Wetterprognosen und des Dauerregens kann die Flohmarktwiese bis Nachmittag abtrocknen und man hofft, dass die Vorhersagen eintreffen und am Nachmittag mit trockener Witterung und Sonne zu rechnen ist. Eine komplette Absage wird somit verhindert und der Aufwand für die Durchführung des ersten großen Flohmarkts in der Region war nicht umsonst.

Einweisung/Aufbau: ab 12 Uhr (bei Ansturm beginnen wir ggf. 1 Stunde früher bzw. je nach Ankunft der Händler)

Beginn: 13 Uhr

Ende: 18 Uhr

Bitte informiert alle Interessenten, teilt die Beiträge in Facebook!!!

Es ist kurzfristig, sichert aber die Durchführung – und das wollen wir doch alle.

post

Pressemeldung: Flohmarkt Seeon

Seeoner Flohmarkt findet am Sonntag statt

 

Seeon. Am Sonntag, 18. Juli, lädt der Sportverein Seeon zum inzwischen 9. Flohmarkt an das Sportgelände in Seeon ein. Nach corona-bedingter langer Durststrecke möchte Seeon ein Zeichen setzen und die Flohmarktsaison in der Region einläuten. Hierfür musste für den Markt ein spezielles Hygienekonzept erstellt werden. Der 1. Vorsitzende Christian Höfling dazu: „Natürlich ist es ein etwas anderer Flohmarkt als sonst. Wir haben gewisse Regeln und Einschränkungen zu beachten, aber es ist möglich und daher möchten wir alle motivieren, nachzuziehen. Die Aussteller sind heiß und bei mir steht das Telefon seit Wochen nicht mehr still. Es hat sich schnell in der Szene rumgesprochen, dass Seeon den Beginn macht. Daher rechnen wir mit vielen Ausstellern aus Nah und Fern“.

Der Seeoner Flohmarkt ist in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen und gehört inzwischen zu einem der größten Flohmärkte im Landkreis. Gerade die spätere Aufbauzeit von 7 Uhr und Beginn um 8 Uhr sorgen für eine entspannte Atmosphäre und ausgeschlafene Standbetreiber. Der Aufbau startet für alle Teilnehmer um 7 Uhr, vorher ist das Gelände abgesperrt. Jedoch wird je nach Andrang ggf. vorab das Gelände dieses Jahr geöffnet, um die Warteschlange der Aussteller zu entzerren. Flohmarktbeginn ist um 8 Uhr und der Flohmarkt endet um 15 Uhr. Die Standgebühr beträgt 4 EUR/laufende Meter. Von 7 bis 15 Uhr haben auch die Kinder wieder am Kinderflohmarkt vor der Schule und Kindergarten die Möglichkeit, Spielsachen und Kinderkleidung zu verkaufen. Hier gilt wieder die Pauschale von 5 EUR als Standgebühr. Ein Biertisch und 2 Bänke werden den Kindern/Eltern zur Verfügung gestellt, damit die Kinder/Eltern keinen großen Aufwand haben. Das Auto kann jeweils am Stand stehen bleiben. Eine Anmeldung zum Flohmarkt und Kinderflohmarkt ist nicht notwendig. Parkplätze stehen genügend rund um das Sportgelände zur Verfügung.

Aussteller müssen am Stand eine OP-Maske tragen, auf Abstand achten und die Hygienerichtlinien beachten. Für Besucher gilt ab Eingang FFP2-Maskenpflicht auf dem gesamten Gelände (ab 16 Jahre), Kinder ab 6 Jahre bis 15 Jahre müssen eine OP-Maske tragen. Der Verein wird als Veranstalter vom Hausrecht Gebrauch machen und bei Nichtbeachten Ausstellern/Besuchern den Zutritt verwehren bzw. vom Gelände verweisen.

Das Angebot an Essen und Trinken musste an die aktuellen Gastronomiebedingungen angepasst werden. So können leider keine Sitzmöglichkeiten im Freien/auf dem Gelände angeboten werden. Es wird wieder gegrillte Bratwürste in der Semmel geben und Getränke. Unterstützung erhält der Sportverein durch die Seeoner Frauen, die in der Sporthalle Frühstück, Kaffee und Kuchen anbieten. Kuchen natürlich auch zum Mitnehmen. In der Sporthalle ist ein Verzehr vor Ort möglich, hierfür wird ein separater Sitzbereich eingerichtet und die Kontaktdaten müssen erfasst werden. Der Elternbeirat des Kindergartens bietet am Kindergarten Hot Dogs und einen vegetarischen Snack an.

Alle Informationen sind unter www.sv-seeon.de zu finden.

post

Flohmarkt Seeon findet am 18. Juli statt

Termin: Sonntag, 18. Juli 2021, 8-15 Uhr

Einlass/Aufbau: ab 7 Uhr, Beginn 8 Uhr

Ort: Sportgelände Seeon (Adresse: Am Sportplatz, 83370 Seeon)

Standgebühr: 4 EUR / lfd. Meter

Gastronomie: eingeschränkt, nur To-Go-Angebote (Bratwurst, Getränke)

 

Download Flyer:

flohmarkt_A6_2021

Download Hygienekonzept Flohmarkt Seeon 2021:

Hygienekonzept_Flohmarkt Seeon_18-07-2021

 

Vorgaben für Aussteller/Teilnehmer mit Stand am Flohmarkt (Stand 08.07.2021)

… Maskenpflicht am Stand (OP-Maske oder Community-Maske)
… Abstand von 1,5m gewährleisten (zu Besuchern und Standnachbarn)
… Hygienerichtlinien einhalten
… Bei Einfahrt in das Gelände erhalten Sie einen Info-Flyer mit allen Hinweisen/Regeln

Vorgaben für Besucher des Flohmarkts

… FFP2-Maskenpflicht ab Eintritt in das Marktgelände (FFP2 ab 16 Jahre, von 6-15 Jahre OP-Maskenpflicht)
… Abstand von 1,5m einhalten
… Hygienerichtlinien einhalten

 

Unser Flohmarkt in Seeon

Am Sonntag, 18. Juli, lädt der SV Seeon zum inzwischen 9. Flohmarkt an das Sportgelände in Seeon ein. Der Seeoner Flohmarkt ist in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen und gehört inzwischen zu einem der größten Flohmärkte im Landkreis. Gerade die spätere Aufbauzeit von 7 Uhr und Beginn um 8 Uhr sorgen für eine entspannte Atmosphäre und ausgeschlafene Standbetreiber.

Der Aufbau startet für alle Teilnehmer um 7 Uhr, vorher ist das Gelände abgesperrt. Flohmarktbeginn ist um 8 Uhr und der Flohmarkt endet um 15 Uhr. Die Standgebühr beträgt 4 EUR/laufender Meter. Von 7 bis 15 Uhr haben auch die Kinder wieder am KINDERFLOHMARKT vor der Schule die Möglichkeit, Spielsachen und Kinderkleidung zu verkaufen. Hier gilt wieder die Pauschale von 5 EUR als Standgebühr. Ein Biertisch und 2 Bänke werden den Kindern/Eltern zur Verfügung gestellt, damit die Kinder/Eltern keinen großen Aufwand haben. Das Auto kann am Stand stehen bleiben. Eine Anmeldung zum Flohmarkt und Kinderflohmarkt ist nicht notwendig.

Parkplätze stehen genügend rund um das Sportgelände zur Verfügung und werden von der Feuerwehr Seeon eingewiesen. Toiletten/Desinfektionsspender stehen in der Sporthalle zur Verfügung.

Die Gastronomie müssen wir entsprechend der aktuellen Vorgaben neu organisieren und sind hier etwas eingeschränkt. Es können im Marktgelände keine Sitzplätze (wg. Dokumentationspflicht der Gäste) angeboten werden. Daher gibt es auf dem Marktgelände nur „Essen to go“ in Form von Bratwurst in der Semmel und Getränke (Flaschenverkauf gegen Pfand). Unser beliebtes Kaffee & Kuchen-Sortiment können wir ausschließlich in der Sporthalle als eigener Gastro-Bereich anbieten, hier mit Sitzplätzen und Dokumentationspflicht (Kontaktdaten). Kaffee to go im Mehrweg-Haferl gegen Pfand, Frühstück in Form von Brezn und Belegten Semmeln „to go“ bzw. auf die Hand.

Wie ihr seht, wir versuchen alles bestmöglich praxisorientiert und entspannt umzusetzen, damit der Flohmarkt ein tolles Erlebnis für alle wird. Leider können wir kein Kinderprogramm, Biergarten etc. anbieten … irgendwann wird es wieder wie früher 🙂

 

Unser schönes Flohmarkt-Gelände in Seeon …

Wir können ca. 250-300 Flohmarktstände am Sportgelände platzieren. In diesem Jahr mit noch breiteren Gassen und Abstand von 1,5m zwischen den Ständen. Neben dem befestigten Parkplatz am Sportgelände steht die frisch gemähte Wiese sowie die Zufahrtstraße (rechts und links) als Standfläche zur Verfügung.

Die Kinderflohmarktstände sind mit 1 Tisch/2 Bänke ausschließlich für Kinderartikel entlang der Schule platziert. Hier können wir max. 20 Stände vergeben.

Kinderflohmarktbereich vor der Schule

Flohmarktwiese

Fahrstraße wird links mit Ständen bestückt

in der Früh der abgesperrte Wartebereich, bei hoher Anfrage dann letzte mögliche Standflächen links/rechts

Parkplatz Sportgelände für Stände

Anfahrt Flohmarkt Seeon / Übersicht Gelände Flohmarkt in Seeon

Geländeübersicht Flohmarkt Seeon, Zufahrt über Hauptzufahrt Sportgelände, ab hier weist Feuerwehr Aussteller/Besucher ein.

Anfahrt nach Seeon zum Flohmarkt. Achtung: aktuell ist keine Zufahrt über Truchtlaching (Nachbarort) wg. Straßensperre/Baustelle möglich.

Aus Richtung Ebersberg/Wasserburg/Obing: über B304 bis Rabenden, im Kreisverkehr Seeon geradeaus, nach 300m rechts abbiegen in das Flohmarktgelände

Aus Richtung Mühldorf/Altötting/Trostberg/Altenmarkt: im Kreisverkehr Seeon die 3. Ausfahrt Richtung Seebruck/Truchlaching, nach 300m rechts abbiegen in das Flohmarktgelände

Aus Richtung Rosenheim: entweder bis Seebruck, dann über Ischl nach Seeon oder über Eggstätt nach Seeon

Aus Traunstein/Salzburg: wg. Straßensperre über Seebruck oder Altenmarkt nach Seeon

post

Lockerungen ab 19.05. – es geht wieder los!

Liebe Mitglieder, liebe Eltern,

kurzfristig wurden neue Lockerungsschritte möglich, die wir gerne schnellst möglich umsetzen möchten.

Unser Update – Stand 11.06.2021:

Ab sofort können wir nachfolgende Sportmöglichkeiten anbieten (Basis Inzidenz unter 50 im Landkreis Traunstein):

SPORT IM FREIEN
– Kontaktsport ohne Test möglich

SPORT IN DER SPORTHALLE
– Kontaktfreier Sport mit bis zu 30 Personen ohne Test möglich

KRAFTRAUM
Der Übungsraum für alle Kraftraum-Mitglieder ist ab sofort geöffnet. Der Zutritt erfolgt mit der FFP2-Maske. Die Maske kann an den Trainingsgeräten abgenommen werden. Es sind max. 3 Personen gleichzeitig im Übungsraum zugelassen. Hier verfahren wir wie in 2020 und bitten um Absprache untereinander. Als Ausweichmöglichkeit ist der Aufwärm-Raum parallel nutzbar. Die Trainingsgeräte sind nach Gebrauch zu desinfizieren.

ACHTUNG: Umkleiden und Duschen sind wieder nutzbar! Geselliges Beisammensein nach dem Training ist erlaubt, hier gelten die Gastro-Hygieneregeln – vorrangig bitte daher im FREIEN.

Genesene und Zweifachgeimpfte sind bei der Personenzahl ausgenommen.

Folgende Abteilungen bieten Angebote. Bei Fragen bitte direkt an eure Übungsleiter bzw. die Abteilungsleiter wenden:

BASKETBALL: Training für Kinder auf dem Allwetterplatz  – outdoor/indoor

EISSTOCK: noch offen

FUSSBALL: Training für Kinder & Erwachsene – outdoor

KARATE: Training für Kinder / Erwachsene – indoor

KRAFTRAUM: max. 3 Personen – indoor

SKI: ggf. Ausflüge, Bergtouren

TENNIS: Plätze in Seeon + Seebruck geöffnet, Training möglich

TISCHTENNIS: Sommerpause, Trainingsstart am Freitag, 3.9.2021

TURNEN: diverse Kurse starten bereits – outdoor und auch indoor

Hygienekonzept SV Seeon
Eine Aktualisierung und Neugenehmigung durch die Gemeinde des Hygienekonzepts war erforderlich. Dies erfolgte kurzfristig. Herzlich Dank an die Gemeinde für die rasche Genehmigung und Freigabe der Sporthalle.

Hygieneschutzkonzept_SV Seeon_2021-05-21

Info für Übungsleiter
Das Handlungskonzept des BLSV ist hier einzusehen:
BLSV_Handlungsempfehlungen_2021-05-16

Wir freuen uns sehr über die weiteren Möglichkeiten und wünschen euch allen viel Freude beim Sport im Verein.

Sportliche Grüße
Christian Höfling, 1. Vorsitzender

post

Fitness-Parcour soll noch 2021 eröffnet werden!

Ein Beitrag von Gabi Rasch / Traunsteiner Tagblatt zu unseren im Gemeinderat positiv entschiedenen Projekten:

Der SV Seeon erweitert sein Sportangebot

Seeon-Seebruck – Der SV Seeon nutzt die Zwangspause, um Lösungen für die Zukunft zu entwickeln. So soll auf dem Sportgelände, oder vielmehr neben dem Parkplatz bei der Turnhalle, ein Fitness-Parcours aufgestellt werden. »Gerade die Pandemie hat uns gezeigt, dass der Verein flexibler im Angebot werden muss«, erklärt der Vorsitzende des SV Seeon, Christian Höfling, in einem Antrag an die Gemeinde, das neue Projekt finanziell zu unterstützen. In der jüngsten Gemeinderatssitzung stellte Höfling das geplante Projekt vor. Ein weiteres Projekt, für das um einen Zuschuss gebeten wurde, betraf die LED-Umrüstung der Flutlichtanlage auf dem Trainingsplatz.

Die Idee eines Fitness-Parcours‘ im Freien sei bereits vor rund zwei Jahren auf die Initiative der »Kraftraum«-Abteilung des SV Seeon entstanden, erklärte Höfling. In Kooperation mit einer Spielplatzgerätefirma habe man ein Konzept für alle Gemeindebürger entwickelt. Die witterungsbeständigen Fitnessgeräte sollen für jedermann frei zugänglich sein.
Neun Stationen für verschiedene Übungen
Geplant sind neun Stationen beziehungsweise Geräte, an denen verschiedene Übungen möglich sind. »Der Fitness-Parcours wäre für alle Gemeindebürger ein großer Gewinn. Denn gerade wegen der aktuellen Einschränkungen im Sportbetrieb wäre Individualsport im Freien möglich«, sagte der Vorsitzende. Überdies könnte die öffentliche Sportanlage auch touristisch genutzt und als Station in den Rundweg der Gemeinde integriert werden.
Zunächst muss aber die Finanzierung gesichert sein. »Deshalb haben wir uns auf die Suche nach Fördertöpfen gemacht und sind auch bereits fündig geworden«, sagte Höfling. Durch die Anregung der Gemeindeverwaltung, das Projekt im Rahmen des LEADER-Programms umzusetzen, wäre eine Umsetzung noch im Sommer möglich. Allerdings kann hier nur die Gemeinde und nicht der Sportverein als Projektträger auftreten. Nach Angaben von Bürgermeister Martin Bartlweber (FW) werde die Gemeinde den Förderantrag zeitnah einreichen. Mit einem hoffentlich positiven Bescheid sei in zwei bis sechs Wochen zu rechnen.
Der Sportverein hat unterdessen schon ein Angebot für die Geräte eingeholt und die Finanzierungsmöglichkeit vorgestellt. Die geschätzten Gesamtkosten bewegen sich laut Höfling bei 45 000 Euro, wobei sich der Verein mit Unterstützung des gemeindlichen Bauhofs bei der Erstellung mit Eigenleistungen einbringen würde. Abzüglich des LEADER-Zuschusses in Höhe von 50 Prozent, verbleiben noch 22 500 Euro. Dieser Betrag soll zwischen dem Verein und der Gemeinde aufgeteilt werden.
Für die Idee und das gut vorbereitete Finanzierungskonzept gab es ein allgemeines Lob. Auch der Zuschuss der Gemeinde wurde einstimmig abgesegnet. Die Finanzierung sei absolut überschaubar und man könne das Projekt nur begrüßen, sagte Sepp Daxenberger (CSU). Als Sportlerin und Pädagogin warb auch Sabine Pfaffenzeller (FW) für das Projekt.
Geräte für Kinder ab 14 Jahre geeignet
Auch Michaela Losbichler (Grüne) findet die Idee »toll.« Auf ihre Nachfrage, ob die Geräte auch für kleinere Kinder geeignet seien, erklärte Höfling, dass die Geräte offiziell ab 14 Jahren zugelassen seien. Unter Aufsicht könnten sie aber auch kleinere Kinder nutzen. Die Haftungsfrage, die Angelika Wolfertstetter (Grüne) anschnitt, sei nach Angaben des Bürgermeisters wie beispielsweise auch bei Spielplätzen geregelt.
Dritte Bürgermeisterin Dr. Christine Kosanovic (FW) regte an, Bäume als natürliche Schattenspender zu pflanzen. Da der Fitness-Park auf der »grünen Wiese« entstehen soll, wollte Norbert Maier (FW) wissen, wie es sich mit der Bodenbeschaffenheit verhält. Höfling erklärte dazu, dass bei den Geräten ohnehin sogenannte Fallschutzmatten-Beläge vorgeschrieben seien. Die Wartung der Geräte würde der SV übernehmen, hieß es auf Anfrage von Martha Gruber (FW). Wobei die Geräte in bestimmten Abständen vom TÜV geprüft werden müssten.
Umrüstung für rund 5500 Euro
Aus der Gemeindekasse sollen zudem weitere 5500 Euro in die Umrüstung der Flutlichtanlage am Fußball-Trainingsplatz des SV Seeon fließen. Auch für dieses Projekt, das aber voraussichtlich erst im nächsten Jahr umgesetzt werden könnte, hat der Verein bereits ein Finanzierungskonzept erstellt und um einen Zuschuss gebeten. Wie Projektleiter Josef Huber mitteilte, beschäftige den Verein die Umrüstung der Flutlichtanlage seit Jahren. Für die jetzige Anlage aus den 1970er Jahren seien Ersatzteile nur noch sehr schwer zu beschaffen und bei technischen Mängeln habe man meist einen Ausfall über mehrere Wochen. Nach Überprüfung diverser Optionen habe man jetzt eine sehr gute Möglichkeit entwickelt. Hier müsse aber noch von einem Statiker überprüft werden, ob die neuen Leuchtdioden mit den jetzigen Masten auch funktionieren. Um das Vorhaben zu finanzieren, habe man beim Bundesförderprogramm Jülich und beim Bayerischen Landessportverband (BLSV) Voranträge eingereicht. Um einen Förderbetrag im Finanzierungskonzept in den jeweiligen Anträgen angeben zu können, sei die Umrüstung aber auch vom Förderwillen der Gemeinde abhängig. Ausgehend von Gesamtkosten in Höhe von 27 500 Euro rechnet der Verein mit Zuschüssen in Höhe von 9300 Euro vom Bundesförderprogramm und 7900 Euro vom BLSV. Bei einem errechneten Zuschuss in Höhe von 5500 Euro von der Gemeinde, würde sich der Eigenanteil des SV Seeon bei 3700 Euro bewegen.
Der Gemeinderat war sich darin einig, das Vorhaben unter der Voraussetzung eines positiven Ergebnisses der statischen Untersuchung finanziell zu unterstützen und lobte auch hier den Weitblick des Vereins »Man sieht, dass ihr eure Hausaufgaben macht. Ich bin auf alle Fälle dabei«, sagte zweiter Bürgermeister Norbert Maier (FW).
Schon aus Energieeinspargründen sollte man das Vorhaben unterstützen, das auch zügig umgesetzt werden sollte, sagte Sepp Daxenberger.
Die Pandemie hat dem SV Seeon nach Angaben des Vorstands im vergangenen Jahr einen Einnahmenausfall von rund 30 000 Euro beschert. Mit dem gleichen Betrag an Mindereinnahmen rechnet man auch im laufenden Jahr. Daher sei der SV Seeon für die Umsetzung der beiden Projekte auf die finanzielle Hilfe der Gemeinde angewiesen, hieß es.

ga