post

Nicole Gramsl referierte beim SV Seeon

Der Sportverein Seeon lud zusammen mit dem Förderverein SV Seeon wieder alle Übungsleiter und ehrenamtlich engagierten Mitglieder zum Übungsleiter- und Ehrenamtstag in die Sporthalle Seeon ein. Bereits zum dritten Mal wurde dieser Abend organisiert. Nach Tobias Angerer und Ronny Paternoga konnte in diesem Jahr Nicky Gramsl, Geschäftsführerin des Gesundheitszentrum Traunmed, als Referentin gewonnen werden. Thema des Abends war „Resilienz – was macht mich eigentlich stark?“. Nicky Gramsl gelang es von Anfang an den Vortrag sehr lebhaft und praxisnah zu gestalten. Das etwas sperrige Wort „Resilienz“ wurde gleich zu Beginn anhand von Beispielen wie die von Spitzensportlern wie Bastian Schweinsteiger anschaulich erklärt. Letztendlich ist Resilienz die besondere Kraft der Psyche, Belastungen auszuhalten und immer wieder aufzustehen, gerade nach Niederlagen. Wichtig ist es auch, (Über-)Belastungen rechtzeitig zu erkennen und sein eigenes Ventil zu nutzen. Der Spagat der Übungsleiter zwischen Beruf, Familie und Ehrenamt ist im Alltag groß. Daher gilt es unnötigen Stress zu vermeiden. Hierzu gab Nicky Gramsl in praktischen Übungen Anregungen. Die drei Säulen der Resilienz aus Akzeptanz, Perspektive ändern und Selbstreflexion wurden spielerisch von den Teilnehmern erprobt. Weiterhin gab sie Gedankenanstöße für den Verein, um Werte zu definieren. Hier knüpfte SV-Vorstand Christian Höfling nach dem Vortrag gleich an und lud alle Übungsleiter und interessierte Mitglieder zum Workshop ein, der in Kürze geplant ist. Die Vorstandschaft hatte sich hin der ersten Jahressitzung mit dem Themen Vision, Mission und Werte beschäftigt und war sich einig, dies öffentlich mit allen interessierten Mitgliedern zu erarbeiten. Ein erstes Treffen soll hierzu im März stattfinden. Der Organisator des Abends, Bereichsleiter Roland Boschert, dankte Nicky Gramsl herzlich für den auf dem Sportverein erstellten Vortrag und die vielen Anregungen. Anschließend hatten die Teilnehmer noch die Möglichkeit direkt Fragen an die Referentin zu stellen. Die teilnehmenden Übungsleiter und Vorstandschaft tauschten sich dann noch in gemütlicher Runde aus und alle freuten sich schon auf die Fortsetzung in 2021. Denn das Ziel der Veranstaltung der persönlichen Weiterbildung in Kombination mit dem gegenseitigen, abteilungsübergreifenden Austausch wurde wieder erreicht.


Der Bereichsleiter Roland Boschert (links) bedankte sich zusammen mit SV-Vorsitzender Christian Höfling bei Nicole Gramsl für den praxisnahen Vortrag.

Seeon Lakers machen einen weiteren Schritt Richtung Tabellenspitze

In einem unspektakulären Spiel gewinnen die Herren im Auswärtsspiel eindeutig gegen den ASV Rott mit 76:48. Die Seeoner gingen von Anfang an deutlich in Führung und konnten bis zum Ende des Spiels den Abstand auf fast 30 Punkte ausbauen. Vor allem die schlechte Wurfleistung der Gegner machte es den Seeonern leicht, das Spiel über die ganze Zeit zu kontrollieren. Lediglich mit den Schiedsrichtern haderten die Seeoner, da ihrer Meinung nach zu kleinlich gepfiffen wurde und somit der Spielfluss teilweise verloren gegangen ist. Dennoch können sich die Seeoner trotz Niederlage gegen den Erstplazierten TV 1863 Miesbach letzte Woche immer weiter vor an die Tabellenspitze arbeiten. Nächste Woche können sie im Heimspiel gegen den TSV 1864 Haag weitere wichtige Punkte  sammeln.

Spielergebnisse letztes Wochenende:

U12: ASV Rott - SV Seeon: 104:22

U14: ASV Rott - SV Seeon: 30:61

U18: ASV Rott - SV Seeon: 42:74

Herren: ASV Rott - SV Seeon: 48:76

Nächsten Heimspiele am Samsatg den 8.02.2020:

U14: SV Seeon - TSV Neuötting: 14 Uhr

Herren: SV Seeon - TSV 1864 Haag: 18 Uhr

 

post

Auto auf Trainingsplatz!

Ein unbekannter Täter hat in der vergangenen Woche den Sportplatz mit einem Auto befahren und schöne Kreise gezogen. Dadurch sind gravierende Furchen im Platz entstanden, die nur mühevoll im Frühjahr per Hand wieder angeglichen werden müssen. Wir werden als Verein nun Anzeige erstatten. Hinweise bitte an die Vorstandschaft!

post

Latin Dance Kids

Für Kinder ab 6 Jahren.
Hier werden coole Moves zu aktueller Musik kombiniert – ganz nach dem Motto: Spaß haben!
Nur bei Yari!
Gestartet wird wieder am 27. Januar 2020 im Spiegelsaal der Turnhalle. Immer montags von 16.30 – 17.30 Uhr.
Der 10er Block kostet 25,-€ für Mitglieder und 35,-€ für Nichtmitglieder.
Infos und Anmeldung gibts bei Yari Untermeier (0151/20770083)

post

Vinyasa-Yogakurse in Seeon starten wieder

Am Mittwoch, 15.01.2020 starten wieder Yogakurse im dynamisch, fließenden Vinyasa mit der Yogalehrerin Franziska Mußner.
Die Kurse finden jeweils im 10er-Block von 18:00 Uhr – 19:15 Uhr und 19:30 Uhr – 20:45 Uhr im Mehrzweckraum der Turnhalle Seeon statt.
Kosten für Vereinsmitglieder sind 62,50€ und für Nicht-Mitglieder 75,-€.
Bitte um Anmeldung bei Franziska Mußner | Franziska.Mussner@web.de

post

Neu ab 16.01.: Indoorcyclingkurs am Vormittag

Ab Januar beginnt ein neuer Indoorcyclingkurs am Vormittag unter der Leitung von Ellen Steinl.
Gestartet wird am Donnerstag den 16.01.2020 um 8.00 Uhr im Gymnastikraum der Turnhalle in Seeon.
Mitmachen kann Jeder, der Spaß am Radln hat und sich über die kalten Monate Fit halten möchte.
Der Kurs findet im 8-er Block statt, immer donnerstags vom 16.1. bis voraussichtlich 5.3.2020 und kostet für Mitglieder 40,-€ und Nichtmitglieder 56,-€.
Anmeldungen sind ab sofort auf der Homepage möglich (sv-seeon/Abteilung Turnen&Fitness/Anmeldungen). Ich freue mich auf Euch!

post

Förderverein unterstützt Jugend-Team

Der Förderverein SV Seeon e.V. hat den diesjährigen Jugendausflug des Hauptvereins, den das Jugend-Team organisiert mit einer Spende unterstützt. Die gesamten Buskosten für die Fahrt nach Kirchheim bei München zur MAXX-Arena übernahm der Förderverein und sorgte somit für eine kostengünstige Teilnahmegebühr. Lediglich die Eintrittsgebühren wurden auf die Teilnehmer umgelegt. Das benötigte Equipment und die Brotzeit übernahm die Jugendkasse. Der Ausflug war wieder komplett ausgebucht und alle Teilnehmer freuen sich bereis auf den Ausflug in 2020.

post

SV-Fahne wurde restauriert und ist wieder zu Hause

Die Fahne des Sportvereins war seit einigen Jahren in einem desolaten Zustand. Die Restaurierung wurde aus Kostengründen immer wieder geschoben, da dringendere Anschaffungen und Reparaturen anstanden. In Zusammenarbeit mit der Förderverein SV Seeon e.V. ging man die Restaurierung der Fahne nun mit Elan an. Für rund 3.500 EUR wurde die Fahne in Engelsberg durch professionelle Hände wieder aufgehübscht. Die Rückseite wurde komplett neu erstellt und die Sportarten aktualisiert. Der Förderverein beteiligte sich mit 50% der Kosten durch eine Spende. Die Restkosten trug der Sportverein aus einer gebildeten Rückstellung. 3. SV-Vorsitzender Thomas Wolfsberger (rechts) und 1. Vorsitzender des Fördervereins, Josef Huber (links), freuten sich über die Umsetzung und präsentierten kürzlich stolz dem Gremium die SV-Fahne. Herzlichen Dank an den Förderverein für die großzügige Spende und Unterstützung.

Ski-Basar in Seeon am 30.11.

Am Samstag, 30.11.2019, findet im und am Sportheim Seeon ein Skibasar der Skiabteilung des Sportvereins unter dem Motto „Verkaufen statt Wegwerfen“ statt. Die Warenannahme ist von 9-10 Uhr, der Verkauf startet um 10 Uhr und endet um 13 Uhr. Angeboten werden Wintersportkleidung und Wintersportgeräte wie Ski, Schlittschuhe, Snowboards und entsprechendes Equipment. Im Sportheim gibt es zudem Glühwein, Punsch und Würstl für die Besucher. Die Skiabteilung freut sich über viel Ware und viele Interessierte und Käufer.
Plakat_Skibasar2019

Extra Yoga im Dezember

Der Sportverein Seeon bietet vor Weihnachten noch extra Yogastunden an.
Wer Yoga gerne mal ausprobieren will, dem bietet sich hier eine gute Gelegenheit.
Diese Stunden eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen.
Die Termine sind am 12.12. und am 19.12. jeweils donnerstags von 16.00 bis 17.30 Uhr.
Nähere Informationen gibts bei Angelika Bischoff (08053/7997933).