post

Bericht der Jahreshauptversammlung 2022

Am Freitag, 06.05.2022, fand die Jahreshauptversammlung des Sportvereins Seeon statt. Die beiden Vorstände Christian Höfling und Martin Kirschner berichteten im Wechsel über das vergangene Jahr 2021 und hielten einen Ausblick auf 2022. Der aktuelle Mitgliederstand beträgt 1.113 Mitglieder. Bereits 42 Neumitglieder wurden in 2022 aufgenommen.

Seit mehreren Wochen läuft der Sportbetrieb wieder ohne jegliche Einschränkungen. Aktuell sind 68 Übungsleiter, davon 30 mit Fachlizenz, für den Verein tätig. Zusammen mit weiteren rund 60 ehrenamtlich engagierten Mitgliedern sind die Übungsleiter der Garant für die erfolgreiche Entwicklung des Sportvereins.

Beim Rückblick wurde nochmals das neue Vereinslogo vorgestellt. Aktuell wird an einem neuen Internetauftritt gearbeitet. Zudem wird in Kürze ein Online-Shop für eine Vereinskollektion zur Verfügung stehen. Beim Versicherungsschutz für Neumitglieder löst eine Pauschalversicherung die bisherigen 10er-Karten ab. Der Verein hat sich für diese Versicherung entschieden, um weiterhin durch Schnupperangebote neue Mitglieder gewinnen zu können. Die Sportplatzpflegegemeinschaft wurde kürzlich neu vereinbart und Seeon ist natürlich weiterhin mit dabei, da man neben dem großen Maschinenpark auch von dem Erfahrungsaustausch untereinander profitiert. Der bisherige Nutzungsvertrag mit der Gemeinde für die Sporthalle wurde neu vereinbart. Weiterhin beteiligt sich der Sportverein mit einer Pauschale an den entstehenden Nebenkosten. Eine Rückforderung für die Schließzeiten während der letzten beiden Jahre aufgrund der Corona-Auflagen wurde nicht erhoben. Seit Herbst 2021 haben sich noch 2 neue Mitglieder angeschlossen, die den Sport Fechten in Seeon ausüben. Ebenso hat die Abteilung Karate Zuwachs aus Traunreut erhalten.

Die Hauptinvestition im Jahr 2021 war das Projekt „Fitness Parcours“ am Sportgelände mit 45.000 EUR Gesamtsumme. Durch die Leader-Förderung von 50% und der Beteilung der Gemeinde am Projekt betrug der Anteil des Vereins letztendlich 10.000 EUR. Der Fitness-Parcours wurde im September 2021 eröffnet und ist eine tolle Ergänzung für alle Altersgruppen. Zudem hat der Verein die LED-Umrüstung des Trainingsplatzes angepackt. Hier sind aktuell zwei Förderzusagen von Bund und BLSV erfolgt und die Umsetzung erfolgt noch im Mai. Die Investitionssumme liegt hier bei 27.000 EUR. Das zweimal im Jahr erscheinende Magazin „Sport im Herzen Chiemgaus“ ist inzwischen ein fester Bestandteil, um die vielen Angebote zu kommunizieren.

Zukünftige Herausforderungen und Projekte sind die Visionsentwicklung für den Verein sowie die Erstellung eines Leitfadens für die Jugendarbeit, die Zusammenarbeit mit den Nachbarvereinen sowie die Gewinnung und Bindung von Übungsleitern.

Im Jahr 2022 möchte der Verein wieder etablierte Veranstaltungen durchführen. Los geht es gleich am Samstag, 14.05.2022, mit dem „Tag des Sports“ am Sportgelände. Hier werden sich wieder alle 9 Abteilungen präsentieren und für die Kinder ist vieles geboten. Am Freitag, 27.05., findet von 15-17 Uhr ein Aktionstag „Beweg dich schlau“ für alle Grundschüler in der Sporthalle statt. Beim Burschenfest im Mai möchte sich der Verein am Festsonntag stark präsentieren und alle Anwesenden wurden auch vom 2. Burschenvorstand Stephan Huber auf das Fest eingestimmt. Im Juli stehen dann gleich zwei Veranstaltungen an. Die 10. Auflage des inzwischen etablierten Flohmarkts und eine Woche später am 23.07. die 15. Auflage des Regnauer Triathlons am Seeoner Strandbad. Hier ist pünktlich zur Jahreshauptversammlung der Anmeldebeginn gestartet.

Der Kassenbericht war positiv, es konnte trotz Corona ein Bilanzgewinn erreicht werden und die Tilgungsvereinbarungen eingehalten werden. Inzwischen konnten die verschiedenen Darlehen in den letzten 5 Jahren mit über 95.000 EUR getilgt werden. Ein BLSV-Darlehen wurde in 2021 komplett per Sondertilgung aufgelöst, ein weiteres BLSV-Darlehen per Umschuldung optimiert. Im Anschluss hielten die Abteilungsleiter ihren Rückblick und Ausschau, ebenso wurde der Bericht der Jugendleiter vorgetragen. Für die Gemeinde sprach 3. Bürgermeisterin Christine Kosanovic ein Grußwort. Sie hob das hohe Engagement aller Beteiligten und die gemeinsamen Projekte vor. Man freue sich über einen so aktiven Verein in der Gemeinde.

Bei der Jahreshauptversammlung des SV Seeon ehrten die Vorstände Christian Höfling und Martin Kirschner die Herrenmannschaft der Seeon Lakers für ihre Meisterschaft. Es wurde nochmals betont, wie stolz und froh man sei, dass wieder höherklassiges Basketball in Seeon geboten wird und dadurch auch gerade im Jugendbereich ein toller Zulauf zu verzeichnen ist.

Zusätzlich wurden wieder die Jubilare für 25- und 50-jährige Mitgliedschaft im Verein mit einem Präsent von den Vorständen geehrt.

Für 25 Jahre:

Biller-Kniep Elisabeth, Blümlhuber Alexander, Blümlhuber Lorenz, Schön Verena, Hölzl Georg, Janson Johannes, Parzinger Max Emanuel, Reiter Josef, Ruth Stephan, Wieshuber Roland.

Für 50 Jahre:

Altenbuchner Maria, Freiwang Gabriele, Hohenleitner Marianne, Janson Klaus, Mußner Thaddäus, Pröller Astrid, Schön Christine, Stinn Peter, Vogl Albert, Wallner Josef

Herzlichen Dank nochmals für eure Treue.

Aus den Abteilungen des SV Seeon:

Basketball 

Abteilungsleiter Simon Kosanovic berichtet über den weiteren Aufschwung der Basketballer. Einen großen Zulauf konnte im Jugendbereich verzeichnet werden. Hier sind aktuell 13 Kinder ab der 1. Klasse in der Ballschule. Die U10 (11 Kinder) nimmt aktuell noch nicht am Ligabetrieb statt, hat jedoch am 30.04. gegen den ASV Rott ein erstes Turnier bestritten und gewinnen können. Die U12 belegte den 2. Platz in der Kreisliga. Die U14 freute sich ebenso über den 2. Platz in der Kreisklasse. Die U16 nimmt aktuell nicht am Spielbetrieb teil, jedoch soll dies ab der nächsten Saison erfolgen. Zwei Spielgemeinschaften mit Trostberg sind ebenso erfolgreich. Die weibliche Jugend U18 und U20 konnte erfolgreich den 2. bzw. 3. Platz belegen. Der Herrenmannschaft ist der Aufstieg in die Bezirksklasse geglückt. Aktuell laufen bereits die Planungen für die neue Saison 2022/23. Hier sind noch Trainer für die 7 Mannschaften zu gewinnen und die Schiedsrichter fortzubilden. Zwei zusätzliche höhenverstellbare Korbanlagen konnten noch auf der Außenanlage durch die Spende des Boathouse Seeon angeschafft werden.

Eisstock

Seit 2015 nimmt man zusammen mit dem SV Truchtlaching am Wettkampfbetrieb teil. Coronabedingt fanden in 2021 nur zwei Turniere statt: im August das Weinfest Turnier mit gesamt 21 Mannschaften, im Oktober die Ortsmeisterschaft mit 16 Mannschaften. Die Meisterschaften im Sommer wurden abgesagt. Die Meisterschaften im Winter wurden erst im Januar 2022 entschieden. Hier ist die 1. Mannschaft aus der 1. Bundesliga abgestiegen, die 2. Mannschaft aus der Bayernliga abgestiegen.

Fußball

Abteilungsleiter Michael Pemler berichtete von den Herrenmannschaften, bei der das erste Team aktuell in der Kreisklasse einen erfolgreichen Lauf hat und im oberen Tabellendrittel sich platziert. Die zweite Mannschaft hat frisch den Klassenerhalt in der B-Klasse geschafft. Die D- bis A-Jugend sind in Spielgemeinschaften mit Obing, Pittenhart und Kienberg aktiv. Bei der E- und F-Jugend sowie den Bambinis freut man sich aktuell über großen Zulauf. Ende Juli soll ein E- und F-Jugendturnier in Seeon stattfinden.

Karate

Fachübungsleiter Stefan Irlbacher trug den Abteilungsbericht vor. Es fanden Lehrgänge statt mit Fritz Oblinger aus Ingolstadt und Robert Göslbauer aus Graz. Ebenso wurden Lehrgänge mit Prüfer-Referenten im BKB Helmut Körber zum Prüfer-Lizenzneuerwerb und zur Prüfer-Lizenzverlängerung durchgeführt. Claudia und Johannes Distler erwarben dabei ihre Prüferlizenz. Im Juli wurden an zwei Wochenenden die Übungsleiter-Grundausbildung mit Lehrbeauftragten im bayerischen Karatebund Elmar Griesbauer mit 13 Teilnehmer/innen durchgeführt. Simone Mayer legte erfolgreich ihre Prüfung ab und ist somit im Trainerteam.

Ein besonderes Ereignis war im Jahr 2021 das Jubiläum 40 Jahre Karate Seeon. Zahlreiche Freunde aus verschiedenen Dojos kamen, um dabei zu sein, beim Training und um zu feiern. Zum zweitägigen Karate-Lehrgang mit Dan- und Kyu-Prüfung konnten BKB Breitensport- und Stilrichtungsreferent im Shotokan Fritz Oblinger 9. Dan und Sepp Ries 7. Dan in Stilrichtung Gojo-Ryu gewonnen werden. Die beiden brachten Ehrenurkunden des Bayerischen Karate Bundes und des Deutschen Karate Verbandes mit. Mit der Ehrennadel in Silber und Gold würdigte Fritz Oblinger, Rosi Lex, Stefan Irlbacher, Andy Mayer für ihren jahrzehntelangen Einsatz im Verein. Simone Mayer bestand die Prüfung zum 3. Kyu (Braungurt). Andy Mayer stellte sich der Prüfung zum 2. Dan Kyusho und 3. Dan Shotokan, Stefan Irlbacher der Prüfung zum 4. Dan Shotokan. Beide bestanden mit Bravour.

Werte der Karateabteilung sind Verständigung auf verbindliche Regeln des Miteinander und gegenseitigen Respekts, der Integration, Fair Play und Disziplin zu fördern. In Kooperation des Deutschen Karateverbands mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund wurde die Abteilung deshalb mit einer Urkunde ausgezeichnet. DKV Präsident Wolfgang Weigert war eigens aus Regensburg angereist, um in Anwesenheit von Bürgermeister Martin Bartlweber und damaligen 3. Sportvereins-Vorstand Thomas Wolfsberger die Urkunde an Rosi Lex und Andy Mayer zu überreichen.

Vor der Sommerpause legten 10 Kinder vor den Prüfern Rosi Lex, Andy Mayer, Claudia und Johannes Distler ihre Prüfung zum nächsthöheren Gürtelgrad ab. Mit viel Lob für ihre Darbietungen konnten die jungen Karatekas ihre Urkunde in Empfang nehmen. Im Herbst nahmen unter strengen Coronamaßnahmen 54 Teilnehmer aus ganz Bayern am Lehrgang zur Übungsleiterverlängerung mit Lehrbeauftragten Elmar Griesbauer teil. Seit Dezember hat sich die Abteilung um die Parkinson Gruppe erweitert. Sie werden von Ines und Falk Laukandt betreut und gefördert.

Kraftraum

Den Bericht „Kraftraum“ trug Dr. Achim Engel vor. Die Abteilung „Kraftraum“ bot auch 2021 ca. 130 Mitgliedern die Möglichkeit zum Training. Ein großer Schritt hin zu einem noch breiteren Angebot war die Inbetriebnahme der Outdoor- Fitnessgeräte im Sommer 2021. Nach der Eröffnung gab Herr König von Spielplatzgeräte Maier dankenswerterweise in mehreren Trainingsterminen einen Überblick über die zahlreichen Trainingsmöglichkeiten, die der Parcours bietet. Die Trainingsgeräte stehen nun allen Interessierten offen und bieten sowohl Anfängern, Gelegenheitssportlern wie auch ambitionierten Sportlern vielseitige Möglichkeiten. Sportliche Anregungen geben auch die Erklärungen und Videos, die über die Begleittafeln abrufbar sind. Im Kraftraum selbst wurde neben kleineren Anschaffungen, die in die Jahre gekommene defekte Beinpresse ersetzt und etwas mehr Platz durch Abgabe wenig genutzter Geräte geschaffen. Am 05.10.2022 findet die Abteilungsversammlung statt.

Ski

Den Abteilungsbericht „Ski“ trug Holger Mißlitz vor. Die Wintersaison 2020/21 war aufgrund von Corona und den Folgen geschwächt. Aufgrund der nicht geöffneten Bergbahnen und Lifte konnten wir in der Saison 2020/2021 keinen Kursbetrieb halten. Im Sommer 2021 bot die Abteilung als Ferienprogramm eine Fahrt zur Wasserskianlage Kiefersfelden an. Ein äußerst erfolgreicher Skibasar mit vielen Besuchern leitete letztendlich die echte Skisaison Ende Oktober ein. In der Turnhalle sowie auf den Freiflächen konnten sich die Besucher für die neue Skisaison ausstatten und wurden auch mit Kuchen und Getränken bewirtet.

Weiter ging es im Dezember 2021 und Januar 2022 mit einem der erfolgreichsten Zwergerlskikursen seit Jahren. Ein sehr großer Zulauf, gutes Wetter und ideale Pistenverhältnisse sorgten für eine Superstimmung bei den Kindern als auch den Eltern. Gerade aufgrund der großen Resonanzen entschied sich die Skiabteilung des SVS für das Jahr 2023 weitere drei Übungsleiter auszubilden.

Im Februar fanden das erste Mal Skitourenkurse in den bayerischen Alpen statt, welche durchaus gut besucht waren. Ein Einstieg in dieses neue Terrain wurde mit einem Übungsleiter gewagt und die Angebotspalette im kommenden Jahr nochmals verbessert.

 

Tennis

Klaus Janson berichtete aus der Tennisabteilung. Aktuell sind 155 Mitglieder in der Abteilung aktiv, darunter rund 30 Kinder und Jugendliche. Bei der kürzlich durchgeführten Abteilungsversammlung gab es Änderungen in der Vorstandschaft. Theo Amberger ersetzt Doris Pfaffenzeller als Jugendleiter und Ralph Untermaier übernahm die Schriftführerfunktion von Sonja Raab. Die etablierten Turniere mussten leider in 2021 wg. Corona entfallen. Jedoch konnte der Spielbetrieb teilweise durchgeführt werden. Die Wintersaison 20/21 wurde unterbrochen, die Sommersaison begann später und konnte durchgeführt werden. Hier belegte die U12 den 6. Platz in der Bezirksklasse 2. Die Juniorinnen U18 konnten in der Bezirksliga Super den 6. Platz erreichen. Die Herren belegten den 3. Platz in der Kreisklasse 1, die Herren 50 einen starken 3. Platz in der Bezirksliga. Die Damen 1 erreichten den 4. Platz in der Bezirksliga, die Damen 2 den 3. Platz in der Kreisklasse 2. Den Damen 40 gelang souverän in der Bezirksklasse 1 die Meisterschaft. Auch für die Sommersaison 2022 sind 6 Mannschaften gemeldet und auch wieder Turniere geplant. Da in den letzten Jahren die Zahl der Kinder und Jugendlichen deutlich abnahm, sollen verstärkt hier Angebote wieder starten. Eine Bambini-Kurs findet wieder statt und am 3.5. gibt es für Neulinge einen Bambini-Schnuppertag.

Tischtennis

Für den entschuldigten Abteilungsleiter Stephan Oberhans trug Franz Oberhans den Bericht vor. Die Herren 1 belegte den 3. Platz in der Bezirksklasse B, die Herren 2 ebenso den 3. Platz in der Bezirksklasse C. Bei den Vereinsmeisterschaften 2022 gewann Neumitglied Andreas Schnelzer vor Stephan und Rainer Oberhans. Am 12.06. ist die Abteilungsversammlung geplant und ab September startet das Training für die neue Saison mit den beiden Mannschaften.

Turnen und Fitness

Franziska Mußner berichtete in Vertretung für Abteilungsleiterin Ellen Steinl aus der Abteilung Turnen. Seit Anfang des Jahres sind 14 Kurse und Angebote gestartet. Diese reichen von Eltern-Kinder-Turnen, Kinderturnen, Tanzen für Kinder bis hin zu Nordic-Walking, Outdoorgruppe, Indoorcycling, sowie Yoga- und Pilates-Kurse und Pumpin Body Fit. Zudem gehört der Abteilung auch die Sportgruppe rund um Volleyball an. In den vergangenen Sommerferien gab es einen Aktionstag unter dem Motto „Sport-Spiel-Spaß“ am Sportgelände. Aktuell werden noch dringend Übungs- bzw. Kursleiter für Yoga für Herren, Frauenturnen, Ballett für Kinder oder weitere spezielle Angebote wie Rückenschule etc. gesucht. Am Freitag, 27. Mai bietet Astrid Pröller einen Aktionstag „Beweg dich schlau“ für die Grundschüler an.