post

Bericht zur Jahreshauptversammlung

Am Samstag, 18.09.2021 fand die Jahreshauptversammlung des Sportvereins Seeon e.V. in der Sporthalle Seeon statt. Die Verantwortlichen hatten die Sporthalle für die Versammlung bestens vorbereitet, so dass alle Corona-Auflagen eingehalten werden konnten. Der aktuelle Mitgliederstand beträgt 1.104 Mitglieder. Im Rückblick 2020 dankte 1. Vorsitzender Christian Höfling allen Übungsleitern und Mitgliedern für die Disziplin bei allen Corona-Auflagen. Sobald Lockerungen möglich waren, wurde diese in enger Absprache mit der Gemeinde praxisorientiert vom Verein umgesetzt. Weiter dankte er allen engagierten Mitgliedern, die bei der Anbindung des Kleinfeld-Fußballplatzes an die Bewässerungsanlage sowie Modernisierung des Mehrzweckraums mitgeholfen haben. Aktuell sind 65 Übungsleiter, davon 29 mit Fachlizenz, für den Verein tätig. Zusammen mit weiteren rund 60 ehrenamtlich engagierten Mitgliedern sind die Übungsleiter der Garant für die erfolgreiche Entwicklung des Sportvereins. Es konnten neue Angebote im Herbst/Winter, ein Erste-Hilfe-Kurs für Jugendliche und vor allem kurzfristig Online-Kurse während des Lockdowns geschaffen werden. Das zweimal im Jahr erscheinende Magazin „Sport im Herzen Chiemgaus“ ist inzwischen ein fester Bestandteil, um die vielen Angebote zu kommunizieren. Zukünftige Herausforderungen und Projekte sind die Visionsentwicklung für den Verein, die Zusammenarbeit mit den Nachbarvereinen sowie die Gewinnung und Bindung von Übungsleitern. Der Kassenbericht war positiv, es konnte trotz Corona ein Bilanzgewinn erreicht werden und die Tilgungsvereinbarungen eingehalten werden. Inzwischen konnten die verschiedenen Darlehen in den letzten 4 Jahren mit über 70.000 EUR getilgt werden. Wenn wir weiterhin so gut wirtschaften, gibt es einen Ausblick, dass wir in 12-15 Jahren schuldenfrei sind, so Christian Höfling. Im Anschluss hielten die Abteilungsleiter ihren Rückblick und Ausschau, ebenso der stellv. Jugendleiter Fabian Böck. Bürgermeister Martin Bartlweber dankte der Vorstandschaft und allen Übungsleitern für ihr Engagement im Verein. Er übernahm anschließend die Wahlleitung.

Alle Funktionsträger wurden einstimmig ins Amt gewählt: 1. Vorsitzender wie bisher Christian Höfling, 2. Vorsitzender Martin Kirschner als Vorstand Sport (neu) und 3. Vorsitzende und Vorstand Finanzen Gerlinde Dietl. Schriftführerin Elisabeth Kollmer. Den Bereichsleiter Sportbetrieb stellt Manuel Wendl, Bereichsleiter Übungsleiter Roland Boschert, Bereichsleiter Verwaltung Rolf Orwat, Bereichsleiter Liegenschaften Josef Huber, Bereich Kommunikation Dr. Dominik Zgela. Die Aufgabe der Kassenprüfer übernehmen weiterhin Alexander Hohenleitner und Kilian Kleuser.

Der 1. Vorsitzende des Fördervereins SV Seeon, Josef Huber, nutzte die Möglichkeit die Ziele vorzustellen sowie die  Premiummitgliedschaft, die Einkaufsvorteile bietet.

Die neuen Vorstände des SV Seeon, v.l.n.r.: Martin Kirschner, Christian Höfling, Gerlinde Dietl

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung konnten Mitglieder für ihre langjährige Treue zum Verein geehrt werden. Nachdem diese Ehrung in 2020 aufgrund der Corona-Auflagen entfallen musste, lud der Sportverein alle zu ehrenden Mitglieder für 25- und 50-jährige Mitgliedschaft zur diesjährigen JHV persönlich ein.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Boschert Roland, Schroll Franz, Wildmann Ramona, Hafner Cindy, Huber Christine, Berger Marco, Siglreithmeier Christl, Nipa Matthias, Parzinger Martin, Bernauer Johann, Engels-Rößler Petra, Hartl Alexandra, Hartl Franziska, Hartl Julia, Kinzner Andreas, Linner Michael, Passauer Hubert, Rößler Ralf, Schlickenrieder Johannes, Seil Sabine, Wröbel Gabi, Oberhans Stephan, Urbauer Markus, Wurmb Claudia.

Für 50 Jahre Mitgliedschaft erhielten folgende Mitglieder Urkunde, Ehrennadel und ein Odl aus Amerang: Mayer Wolfgang, Huber Peter, Janson Johann, Berger Elfriede, Eder Helmut, Mußner Christa, Oberhans Josef, Schönlinner Franz, Schuster Ludwig, Reiter Georg.

Zudem wurde die Veranstaltung genutzt, um der Meistermannschaft aus dem Jahr 2021, der Tennismannschaft „Damen 40“, zu ehren. Neben der Meisterprämie gab es auch hier einen Odl als Zielwasser für die neue Saison.

Die Vorstände freuten sich über die anwesenden Mitglieder, die persönlich die Ehrung entgegennahmen.