Infos der Tennisabteilung zur Platzöffnung

Liebe Mitglieder,.

es ist jetzt durch, … ab Mo. kann definitiv Tennis gespielt werden. Die Einschränkungen auf dem Platz sind auch nicht so streng ausgefallen wie erwartet, dennoch gilt es bestimmte Hygiene- und Verhatensregeln einzuhalten, an die sich jeder Spieler sowie die Eltern und Betreuer von Jugendlichen zu halten haben. Die Regeln sind in den Anhängen „BTV_Hygiene-UndVerhaltensregeln_Allgemein_2020-05-08.pdf“ und „BTV_Hygiene-UndVerhaltensregeln_Verein_2020-05-08.pdf“ nachzulesen. Wir werden diese auch noch an der Alm aushängen. Dennoch möchte ich jeden bitten, diese beiden Anhäge erst zu lesen, bevor die Anlage betreten wird.

Hier ein paar Regeln für den normalen Betrieb in Kürze:

Prinzipiell sind Einzel, Doppel und auch Trainingsbetrieb gestattet, solange der Mindestabstand von 1.5m gewahrt wird. Wir werden die Bänke auf der Anlage entsprechend plazieren, dass Seitenwechsel und Ruhepausen sicher durchgeführt werden können.
Für das Training dürfen max. 5 Personen auf einem Platz stehen, die aber immer mit entsprechendem Abstand agieren müssen.
Mitglieder, die sich krank fühlen, dürfen das Gelände nicht betreten.
Duschen und Umkleiden bleiben geschnlossen, die Toilette ist offen.
Die Alm ist in der Woche bis einschließlich 17.05 im Innenraum und auf der Terasse geschlossen, im Kühlschrank können notfalls ein paar antialkoholische Getränge für den Spielbetrieb geholt werden
Ab 18.05 kann die Terasse wieder genützt werden, auch hier mit Abstand!
Mülleimer sollen täglich geleert werden, um hier möglichst wenig Arbeit zu generieren bitte alle Dinge, die leicht wieder mit nach Hause genommen werden können (Balldosen etc.) auch wieder mitnehmen.

Für die Mannschaftsspiele hat sich auch einiges bewegt, Regelungen hierzu sind im Anhang „BTV_OrganisationDesSpielbetriebsAufFreizeitebeneUndZurUebergangssaison2020_2020-05-08.pdf“ nachzulesen.

Bzgl. des Spielbetriebs „Mannschaft“ ist jeder Erwachsene eigenverantwortlich unterwegs. Sollten sich Spieler/innen nicht zutrauen, bereits ab Juni in einen „normalen“ Mannschaftsmodus überzugehen, dann bitte ich diese Spieler/innen in den nächsten Tagen mit dem Mannschaftsführer Kontakt aufzunehmen. Ev. müssen Mannschaften zurückgezogen werden, was in der kommenden Woche noch ohne Gebühr möglich ist.

Im Kinder- und Jugendbereich sind die Eltern und nicht die Betreuer für Ihre Kinder verantwortlich, was in letzter Konsequenz dazu führen kann, dass Eltern Ihre Kinder zu allen Spielen (Heim- und Auswärtsspiele) begleiten müssen. Sollte dies nicht gewährleistet werden können müssen wir hier ev. die Mannschaften zwangsweise zurückziehen. Angeblich gibt es Vereine, die dies bereits allumfassend im Kinder- und Jugendbereich getan haben, da eine Klage gegen den Verein unmittelbar den Vorsitzenden zur Rechenschaft ziehen würde.

Wie bereits oben erwähnt ist ab Mo. bereits mehr möglich als erwartet, dennoch werden wir (die Vorstandschaft) in der ersten Woche keinen Trainingsbetrieb gestatteten. Jeder soll, wie bereits im vorangegangenen Mail erklärt, Gelegenheit zum Spielen bekommen.

Es werden Bälle in der Alm zum Verkauf angeboten, leider konnte Nicole kein so gutes Angebot erhaschen wie im vergangen Jahr, daher müssen wir zukünftig 7Eur für die Bälle verlangen. Bitte beachten.

Also, viel Spaß auf der Anlage und gusunde Tage wünscht Euch Euer

Roland