Seeon Lakers gewinnen in Haag

Am Sonntag traten die Seeoner Basketballer beim TSV 1864 Haag an. Der Aufsteiger aus der Kreisklasse hat mit drei Siegen in den ersten vier Spielen einen hervorragenden Saisonstart hingelegt, somit war es wie erwartet eine spannende Partie, die am Schluss die Lakers mit 61 zu 53 für sich entscheiden konnten.

Das Heimteam startete hochmotiviert in die Partie und konnte sich schnell eine Führung von 17:9 erspielen. Die Seeoner hatten zunächst große Probleme in der Verteidigung der Feldwürfe der anfänglich treffsicheren Gegnern und mit deren körperbetonten Spiel. Zudem kam auch noch, dass nur wenige der ihnen zugesprochenen Freiwürfe verwandelt wurden, so musste das erste Viertel mit 19:13 abgegeben werden.

Auch der Start in den zweiten Spielabschnitt missglückte gänzlich und Haag konnte sich binnen fünf Minuten einen Vorsprung von 13 Punkten herausspielen. Erst wachgerüttelt durch eine Auszeit, in der die Mannschaft auf besseres Passspiel und vor allem auf eine engagierte Verteidigungsleistung eingeschworen wurde, beendeten die Lakers das Viertel mit einem 12:4 Lauf und waren somit zur Halbzeitpause wieder in Schlagdistanz von sieben Punkten Rückstand. In dieser Phase konnten vor allem die Flügelspieler Benjamin Rosnitschek und Andreas Guggenberger viele wichtige Punkte erzielen und verhinderten somit einen weiteren Abstand.

In der zweiten Halbzeit konnten dann die Lakers von Beginn an eine gute Verteidigung umsetzen, so dass sie bereits nach drei Minuten zum ersten mal in dieser Partie die Führung übernahmen und diese bis zum Viertelende auf 46 zu 40 ausbauenten.

Im letzten Viertel war die Partie stets spannend, denn innerhalb von wenigen Spielminuten gelang es dem Heimteam den Rückstand auf einen Punkt zu verkürzen. Nur der überragenden Rebound-Arbeit von Christian Pfaffenzeller und Edgar Gaspar war es zu verdanken, dass die Lakers nicht in Rückstand gerieten.  Lakers Top-Scorer Benjamin Rosnitschek traf in dieser Phase mehrere wichtige Würfe und konnte die Führung wieder auf 5 Punkte ausbauen. Diesen Vorsprung konnten die Seeoner dann auch über die Zeit bringen und gewannen somit das Spiel mit 61:53.

Für Seeon spielten Guggenberger Andreas (25Punkte/2Dreier), Rosnitschek  Benjamin (12), Gaspar Edgar (11), Linner Peter 4 (1), Brandstätter  Andreas (3),Pfaffenzeller Christian (2), Martin Daniel (2), Scheffner Paul (2), Kosanovic Simon und Wang Schmidt Erik.

Am kommenden Wochenende stehen für die Lakers gleich mehrere Spiele auf dem Programm. Am Samstag findet in Seeon ein großer Heimspieltag statt.  Zunächst treffen die Mannschaften der U12 und U14 um 12 und 14 Uhr auf ihre Gegner aus Glonn. Im Anschluss daran tritt die U18 der Lakers gegen Bad Reichenhall an. Den Abschluss gestalten die Herren mit ihrem Heimspiel um 18:00 Uhr gegen Grafing.

Am Sonntag spielen die Herren der Lakers erneut, dann aber auswärts bei der Bayernligareserve des Wacker Burghausen um 14:30 Uhr.