post

Seeoner Basketball-Jugend erhält Trikotspende von Finanzexpertin Sonja Rupp

Die Jugend der Seeoner Basketballer haben eine schöne Weihnachtsüberraschung in Form eines neuen Trikotsatzes erhalten. Die Basketballabteilung erlebt momentan einen deutlichen Aufschwung. Abteilungsleiter Peter Linner freute sich sehr über die Unterstützung, denn allein in diesem Jahr wurden drei neue Jugendmannschaften gegründet. Da war natürlich auch Bedarf an zusätzlichen Trikots für die Kinder und Jugendlichen.
Sonja Rupp, die Seeoner Finanzexpertin, konnte für eine Engagement gewonnen werden. Bereits im Sommer unterstützte sie die Fußball-A-Jugend mit einem Trikotsatz. „Es ist toll, dass wir mit Sonja Rupp wiederholt jemanden gefunden haben, die gerne in die Jugendarbeit investiert und uns mit dem Sponsoring unterstützt. Das ist auch eine Wertschätzung für die Trainer, die gerade neue Jugendmannschaften in der Basketballabteilung aufbauen.“, freute ich 1. Vorsitzender des Sportvereins, Christian Höfling.

Der neue Trikotsatz von Deutsche Vermögensberatung und Generali war gleich am Samstag beim Heimspiel gegen Miesbach im Einsatz. Die U12 gewann das Freundschaftsspiel und somit war der Trikotsatz gleich erfolgreich im Einsatz. Die beiden Trainer Richard Losbichler und Christian Pfaffenzeller freuten sich über die erfolgreiche Premiere im neuen Trikot.
Sonja Rupp, Regionalgeschäftsstellen-Leiterin der
Deutschen Vermögensberatung (DVAG), konnte sich vor Ort beim Heimspiel gleich selbst einen Eindruck von der Begeisterung der Kinder verschaffen. Sie freute sich natürlich ebenso wie die Kinder über den Sieg und fügte hinzu: „Wer erfolgreich sein will, muss vollen Einsatz zeigen und mit Herzblut dabei sein – im Sport genauso wie generell im Leben.“ Das ist auch ihre Motivation für das Engagement, denn „Menschen brauchen Menschen“. „Und wenn ich mit meiner Unterstützung hier zum Erfolg beitragen kann, mache ich das gerne. Für mich zählt immer das Tun und nicht das Reden“, ergänzte sie. Sonja Rupp engagiert sich nicht nur als Sponsor, sondern ist auch in der Vorstandschaft der Tennisabteilung tätig. Vorsitzender Christian Höfling dankte ihr für das wiederholte Engagement und die finanzielle Unterstützung.

Zudem konnte der 1. Vorsitzende Christian Höfling eine weitere Unterstützung verkünden. Aus dem Triathlon-Erlös wurde kurzfristig Trainingsequipment in Form von neuen Basketball-Trainingsbällen für rund 600 EUR angeschafft, um der großen Nachfrage gerecht zu werden und ausreichend Trainingsmaterial bereit zu stellen. Er freute sich über den Aufschwung und vor allem über das Engagement der Trainer!