post

Sportverein Seeon sorgt für reichlich Programm in den Herbstferien

Am Montag, 29. und Mittwoch, 31. Oktober wurde erstmals vom Sportverein in den Herbstferien ein Programm für die Schulkinder in der Sporthalle in Seeon angeboten. Am Montag präsentieren sich die Abteilungen Karate und Turnen, am Mittwoch boten die Abt. Tischtennis, Tennis und Fußball ein Programm.

Den Start machte am Montag Karate-Übungsleiter Andi Mayer für die Teilnehmer. Er gab eine Einführung in die Sportart Karate und die Kinder durften erste Übungen unter seiner Anleitung machen. Anschließend übernahmen Meike Fritz und Ellen Steinl von der Abteilung Turnen & Fitness. Eine Bewegungslandschaft aus verschiedenen Turngeräten wurde aufgebaut. Weiter wurde Hockey gespielt und Übungen zu Life Kinetik absolviert. Der Abschluss bildete eine gemeinsame Brotzeit für die Kinder.

Am Mittwoch machte die Abteilung Tischtennis den Anfang für einen sportlichen Tag. Roland Eberle zeigte viele Übungen neben und an der Tischtennisplatte. Im Anschluss übernahm Emily Hafner und bot ein Tennis-Schnuppern. Die Fußballabteilung unter Roland Boschert sorgten für einen schweißtreibenden Abschluss des Ferienprogramms. Als Belohnung wartete wieder eine kleine Brotzeit und Getränke für die Kinder und Jugendlichen.

Ziel des Sportvereins war es, für ein sportliches Programm am Vormittag in den Ferien zu sorgen und den Abteilungen die Möglichkeit zu bieten, sich Kindern zu präsentieren. Der Anfang ist somit gemacht und für mehr Teilnehmer besteht auch noch Potential.

Highlight des Ferienprogramms war sicherlich der Ausflug der SVS-Jugend unter Leitung von Lisa Huber und Fabian Böck. Zusammen mit drei weiteren Betreuern startete ein voller Bus zur neu eröffneten Maxx-Arena nach Kirchheim bei München. Bei der im Frühjahr durchgeführten Jugendbefragung war der Wunsch nach einem Ausflug an oberster Stelle. Mit dem Ziel zur neuen Maxx-Arena, einem großen Indoor-Trampolinpark und Kletterareal, traf man ganz den Geschmack der Jugendlichen. Der Bus war ausgebucht und alle Teilnehmer waren gespannt auf das Angebot. Nachdem man zwei Gruppen bildete, starten beide Gruppen in der Arena mit dem Programm. Eine Gruppe begann im Kletterareal, die andere Gruppe nutzte über 70 Trampoline, um nach Lust und Laune zu hüpfen, danach wurde gewechselt. Das kostete natürlich Kraft und sorgte für Hunger. Vor der Abfahrt spendierte die Jugendkasse noch Wiener Würstel, Brezen und reichlich Getränke, so dass auf der Rückfahrt nach Seeon keiner hungern musste. Alle Kinder und Jugendlichen waren sich einig, dass es eine Wiederholung im nächsten Jahr braucht.

Dank des erfolgreichen Triathlons im Juli konnte ein Großteil des Erlöses an die Jugendkasse übertragen werden. Das Ferienprogramm am Montag und Mittwoch konnte somit komplett kostenfrei angeboten werden. Beim Ausflug übernahm die Jugendkasse einen Teil des Eintritts, die Kosten für die Busfahrt und die Brotzeit für die rund 50 Teilnehmer. Herzlichen Dank an die Übungsleiter, die Organisatoren und allen, die zum Gelingen des Herbstferien-Programms beigetragen haben.

 

Fotos auf der Facebook-Seite … https://www.facebook.com/svseeon/