A-Jugend erkämpft sich ein 1:1 gegen die SG Ruhpolding/Inzell

Am Samstag, 20.10.18 um 16 Uhr spielten wir gegen den aktuellen Tabellenführer von der SG Ruhpolding/Inzell und konnten uns in einem laufintensiven Spiel gegen einen starken Gegner letztlich ein 1:1 erkämpfen.

Wir kamen insgesamt sehr gut ins Spiel und konnten somit folgerichtig in der 11. Spielminute durch Fabi Mitterer mit 1:0 in Führung gehen. Alex Seil eroberte kurz vor dem Strafraum des Gegners den Ball und setzte Fabi in Szene, der vor dem Tor cool blieb und zur Führung einschoss.
Auch danach waren wir spielbestimmend und hatten u.a. durch Alex Seil in der 31. Spielminute die Chance zum 2:0, aber der Abschluss aus 16 Metern nach einem tollen Solo von der Mittellinie ging leider um Zentimeter am linken Pfosten vorbei.
Langsam kam aber auch der Gast immer besser ins Spiel, ohne aber vor der Pause daraus Kapital zu schlagen.

Auch in der zweiten Halbzeit blieb es ein intensives und offenes Spiel, wobei der Gast mit seinen starken Offensivkräften immer wieder für Gefahr sorgen konnte und so in der 60. Spielminute durch ein schön herausgespieltes Tor, den zu diesem Zeitpunkt verdienten Ausgleich, erzielen konnte.

Auch danach wurde um jeden Ball gekämpft und unser Defensivverbund hatte bis zum Schluss Schwerstarbeit zu verrichten.
Die Chance zum „Lucky Punch“ hatte Fabi Mitterer in der 83. Spielminute, als er toll in Szene gesetzt wurde und schneller war als der letzte Gegenspieler. Dieser konnte ihn nur durch eine Notbremse stoppen und musste dann auch folgerichtig mit „Rot“ vom Platz. Der anschließende Freistoß aus 18 Metern Torentfernung ging leider übers Tor.

Da letztlich keine Mannschaft mehr den entscheidenden Treffer erzielen konnte, blieb es am Ende bei einem leistungsgerechten Unentschieden.

Weiter geht es bereits am Mittwoch, 24.10.18 um 18:30 Uhr mit einem Auswärtsspiel bei der starken JFG Teisenberg. Auch hier wollen wir mit einem guten Auftritt unseren positiven Aufwärtstrend untermauern.

Das Trainerteam der A-Jugend der SG Seeon/Obing/Altenmarkt/Kienberg