A-Jugend holt sich ersten Heimpunkt gegen die SG Chieming/Grabenstätt/Nußdorf/Erlstätt

Am Samstag, 13.10.18 um 16 Uhr spielten wir gegen eine starke SG Chieming/Grabenstätt/Nußdorf/Erlstätt und konnten uns im dritten Anlauf endlich unseren ersten Heimpunkt erspielen. Und den hatten wir uns auch mehr als verdient.

In einem bis zum Schluss intensiven Spiel hatten wir unsere erste richtig gute Chance in der 22. Spielminute durch einen Kopfball von Alex Seil; den allerdings der sehr starke Gästekeeper um den Pfosten lenken konnte.
Kurz vor der Pause dann aber die zu diesem Zeitpunkt verdiente 1:0 Führung. Andi Bauer konnte an der Mittellinie den Ball erobern und lief aufgrund seiner Schnelligkeit alleine in den Strafraum und verwandelte aus 12 Metern souverän zur Führung.

Dabei blieb es bis zur Pause. Nach der Pause kam dann zunächst der Gast besser ins Spiel und konnte durch ein schönes Kopfballtor im Anschluss an eine Ecke in der 48. Spielminute den Ausgleich erzielen. Die nächsten 10 Minuten war der Gast am Drücker, ohne daraus aber Kapital schlagen zu können.

Unsere nächste richtig gute Chance hatte wiederum Andi Bauer in der 56. Spielminute. Paul Essendorfer wurde wunderbar auf die Grundlinie geschickt und sein toller Rückpass konnte Andi leider nicht verwerten, da die vielbeinige Abwehr den Schuss abblocken konnte.
Danach kamen wir wieder besser ins Spiel und hatten in der 68. Spielminute unsere nächste Großchance, als zunächst Fabi Mitterer und dann im zweiten Versuch auch Felix Bartel scheiterte. Und nur vier Minuten später wurde Fabi Mitterer auf halbrechts Richtung Strafraum auf die Reise geschickt. Aber wieder konnte der gute Gästekeeper den Winkel verkürzen und zur Ecke abwehren.

So blieb es bis zum Schluss extrem spannend. Wobei wir immer wieder die Vorwärtsbewegung suchten und Druck aufbauen konnten. So hatten wir dann in den letzten drei Spielminuten nochmals zwei Riesenchancen. Als aber ein Schuss von Felix Bartel aus 7 Meter in der dritten Spielminute der Nachspielzeit knapp übers Tor ging, war es vorbei und wir mussten uns mit dem 1:1 Unentschieden begnügen.

Insgesamt hat die Mannschaft gegen einen starken Gegner ein tolles Spiel geliefert und gerade auch gegen die guten Offensivkräfte im Kollektiv hervorragende Defensivarbeit geleistet. Und auch unser Ersatzkeeper Tobi Ober machte ein richtig gutes Spiel.

Somit können wir mit einem guten Gefühl das nächste Heimspiel gegen den Tabellenzweiten SG Ruhpolding/Inzell am kommenden Samstag, 20.10.18 um 16 Uhr angehen.

Das Trainerteam der A-Jugend der SG Seeon/Obing/Altenmarkt/Kienberg