B-Jugend belegt Platz 6 bei der Endrunde der Wieninger-Libella-Hallenmeisterschaften

Am Samstag, 03.02.18 durften wir in eigener Halle in Seeon die Endrunde der Wieninger-Libella-Hallenturnierserie spielen.

Dabei spielten wir in der Gruppe B und unterlagen im ersten Spiel gegen die JFG Hochstaufen mit 1:2. Unser Tor konnte Tobi Seehuber erzielen. Das Gegentor zum 1:2 fiel dabei erst in der letzten Spielminute.
Im zweiten Spiel gegen den TSV Petting konnten wir dann trotz eines ganz schnellen Rückstandes am Ende sicher mit 3:1 gewinnen. Unsere Tore erzielten hierbei Tobi Seehuber, Niklas Raab und Maxi Wagenstaller.
Um in das Halbfinale einzuziehen, hätten wir das letzte Spiel gegen den SV Laufen gewinnen müssen. Uns gelang auch ein frühes Tor durch Tobi Seehuber. Doch am Ende mussten wir uns mit 1:3 geschlagen geben und spielten damit als dritter der Gruppe B gegen den dritten der Gruppe A, den FC Hammerau um Platz 5.

Auch hier kamen wir wieder gut ins Spiel und konnten durch ein Tor von Moritz Bernauer in Führung gehen. Der Gegner hatte aber im Laufe des Spieles das Schussglück auf seiner Seite und gewann am Ende mit 3:1. Trotz einiger guter Chancen konnten wir kein Tor mehr erzielen.
Am Ende stand für uns nach einer guten Leistung ein 6. Platz zu buche.

Wieninger-Libella-Hallenmeister 2017/18 wurde etwas überraschend die kompakte Mannschaft der SG Ruhpolding nach einem knappen 1:0 Finalsieg gegen die JFG Hochstaufen.

Es spielten mit::
Andi Fritz (Tor) – Maxi Thusbass – Daniel Limmer – Tobi Seehuber (3 Tore) – Fabi Liebhart – Moritz Bernauer (1 Tor) – Andi Bauer – Niklas Raab (1 Tor) – Maxi Wagenstaller (1 Tor)

Platzierungen der Endrunde:
1. SG Ruhpolding
2. JFG Hochstaufen
3. SB Chiemgau Traunstein
4. SV Laufen
5. FC Hammerau
6. SG Seeon/Obing/Kienberg
7. TSV Petting
8. JFG Salzachtal

Ein besonderes Lob gab es vom Turnierorganisator Stefan Fritzenwenger für die reibungslose und professionelle Ausrichtung der Endrunde an die neue Crew um den Abteilungsleiter Fußball Simon Mussner und den Jugendabteilungsleiter Fußball Christian Stadler (DANKE).

Die B-Jugend-Trainer der SG Seeon/Obing/Kienberg