post

Seeoner Tennisspieler mit neuem Führungsteam

Seeon. Bei der Jahreshauptversammlung der Abteilung Tennis am Sonntag, 18. März, beim Neuwirt in Seeon, wurde ein neues Führungsteam gewählt. Nachdem der bisherige Abteilungsleiter Christian Höfling im letzten Jahr zum Vorsitzenden des Hauptvereins gewählt wurde, war eine Neubesetzung notwendig geworden. Seit Mai letzten Jahres war der 2. Abteilungsleiter Klaus Janson kommissarisch tätig. Zum neuen Abteilungsleiter wurde Roland Eberle gewählt, sein Stellvertreter ist Klaus Janson. Als Kassier wurde Theo Amberger im Amt bestätigt. Neu besetzt wurden die Funktionen Sportwart und Jugendwart. Nach 20 Jahren gab Frank Hafner sein Amt als Sportwart in die Hände von Nicole Oberhans (bisher Schriftführerin). Cindy Hafner war 17 Jahre für die Jugendarbeit in der Abteilung verantwortlich und Garant für die konstanten Erfolge der letzten Jahre. Ihre Aufgaben übernimmt Bettina Hammer. Als neue Schriftführerin wurde Sonja Rupp gewählt. Das Führungsteam wird durch Regine Raab und Lukas Daxenberger ergänzt. Vereinsvorsitzender Christian Höfling freute sich über die Neubesetzungen in der Abteilung und wünschte allen Gewählten viel Elan und vor allem Freude im Ehrenamt. In den vergangenen Jahren wurde viele Projekte erfolgreich umgesetzt. Klaus Janson erinnerte bei der Verabschiedung der ausgeschiedenen Gremiumsmitgliedern Christian Höfling, Frank und Cindy Hafner, an die vielen sportlichen Erfolge, aber auch an das größte Projekt mit dem Neubau der Tennis-Alm und der Sanierung der Tennisplätze.

In seinem Abteilungsbericht blickte Höfling zusammen mit Janson nochmals auf das letzte Jahr zurück. Aktuell sind 154 Mitglieder in der Abteilung aktiv, darunter über 50 Kinder.  Vier Turniere wurden 2017 veranstaltet. Bei allen Turnieren steht nicht der Wettkampf, sondern der Spaß und das Miteinander im Vordergrund. Neben dem Pfingst- und Winklmaier-Gedächtnisturnier findet als Jahresabschluss ein Schleiferlturnier in der Tennishalle in Traunreut statt. Klaus Janson organisiert zudem ein Doppel-/Mixed-Turnier mit Teilnehmern aus den umliegenden Vereinen. Der inzwischen 6. Flohmarkt fand am 23. Juli 2017 statt. Auch wenn das Wetter zuerst sehr ungünstig war, kamen wieder über 100 Standbetreiber nach Seeon. Der Flohmarkt ist bestens etabliert und inzwischen eine feste Größe der Fieranten im Flohmarktkalender.

Der scheidende Abteilungsleiter Christian Höfling dankte abschließend allen ehrenamtlich engagierten Mitgliedern, die auf vielfältiger Weise zum Erfolg der Abteilung beitragen. So kümmern sich laufend sieben Mitglieder um die Tennis-Plätze, Außenanlage und die Tennis-Alm, sieben Übungsleiter sichern die Trainingsarbeit. Als Aktivitäten in 2018 sind wieder die Schleiferlturniere am 20. Mai und 15. August geplant. Der traditionelle Saisonabschluss in der Tennishalle Traunreut ist für 28. Oktober angesetzt. Der Flohmarkt findet am Sonntag, 15. Juli bereits zum 7. Mal statt. Am Sonntag, 8. April, verkauft die Tennisabteilung beim Tag der offenen Tür der Seeoner Brauerei CAMBA Kuchen. Der Erlös wird für neue Sportshirts für die Kinder und Jugendlichen verwendet.

Frank Hafner gab seinen letzten Sportbericht als Sportwart. Er blickte auf einen sehr guten Saisonverlauf in 2017 zurück. Mit 10 gemeldeten Mannschaften ist dies eine logistische Herausforderung bei 3 Plätzen. Hier ist viel Koordinationsarbeit gerade für die Heimspiele gefordert. Die Herren 50-Mannschaft feierte eine Meisterschaft und steigt in die Bezirksklasse 1 auf. Aushängeschild bei den Seeoner Tennisspielern ist nach wie vor die Juniorinnen U18-Mannschaft, die in der Bezirksliga Super aufschlagen und zu den 7 stärksten Jugendmannschaften im Bezirk München-Oberbayern gehören. Trotz jahrgangsbedingten Wechseln schlug man sich mit Platz 4 von 7 sehr gut und hielt die Klasse. Die Mädchen U14 kämpften bis zum Schluss um die Meisterschaft und belegten Platz 2 in der Bezirksklasse 1. Die Knaben U16 belegte Platz 5 in der Bezirksklasse 2. Die Herren 40 war mit 3 Mannschaften Punktgleich und belegte einen Abstiegsplatz in der Bezirksklasse 1 und wird in 2018 eine Klasse tiefer antreten. Die junge und neu formierte Herren-Mannschaft belegte im ersten Jahr in der Kreisklasse 2 Platz 6. Die Damen 30-Mannschaft belegte einen sehr guten 3. Platz in der Kreisliga. Mit Platz 5 schloss die Damen 2 in der Bezirksklasse 2 zufriedenstellend ab, da man sich hier neben Wacker Burghausen als einzige 2. Mannschaft mit anderen 1. Mannschaften messen durfte. Die Damen 1 spielte lange oben mit und musste auf der Zielgeraden verletzungsbedingt im ersten Jahr in der Bezirksliga Tribut zollen. Letztendlich war man mit 3 Mannschaften Punktgleich und belegte Platz 5 in einer sehr starken Spielklasse.

Für die Saison 2018 wurden 11 (!) Mannschaften gemeldet. Die Gruppeneinteilung ist wie folgt: Herren (4er) in der Kreisklasse 2, Herren 40 in der Bezirksklasse 2, Herren 50 in der Bezirksklasse 1, Damen 1 in der Bezirksliga, Damen 2 in der Kreisklasse 2, Damen 30 in der Kreisliga, Juniorinnen U18 in der Bezirksliga Super, Knaben U16 in der Bezirksklasse 2, Mädchen U14 in der Bezirksliga, Bambini U12 in der Bezirksklasse 3 sowie die Kleinfeld U8 in der Bezirksklasse 1. Im Jugendbereich wird in dieser Saison mit dem TuS Traunreut für einzelne Mannschaften eine Spielgemeinschaft gebildet.

Jugendwartin Cindy Hafner blickte auf die Aktivitäten in 2017 zurück. Neben dem laufenden Training und dem Spielbetrieb wurde mit den beiden U18/U16-Mannschaften ein Ausflug zum Nachtrodeln nach Schladming unternommen. Die U14-Mannschaft machte an der Tennisanlage ein Zeltlager. Einige Aktivitäten wie das Ferienprogramm und die Vereinsmeisterschaften mussten wetterbedingt ausfallen. Für 2018 ist am 18. April ein Kindergarten-Schnupper-Tennistag geplant. Anschließend findet dann wieder für interessierte Kinder ein Bambinikurs statt, den Emily Hafner leitet. Ebenso möchte man wieder am Ferienprogramm teilnehmen und eine Vereinsmeisterschaft für die Kinder/Jugendliche veranstalten.

Zum Abschluss der Versammlung wurde Frank Hafner für 20 Jahre als Sportwart und Cindy Hafner für 17 Jahre als Jugendwartin verabschiedet. Christian Höfling, der 5 Jahre die Abteilung Tennis leitete und vor allem für den Tennis-Alm-Neubau und die Sanierung verantwortlich war, wurde ebenso zum Abschied mit einem Geschenk bedacht. Zudem scheidet Josie Janson wegen Umzug als stellvertretende Jugendwartin nach 4 Jahren aus.

Tennis-Spieltermine am 6. und 7. Mai

Spieltermine am kommenden Wochenende:

Knaben U16 am Samstag, 06.05. um 9 Uhr in Übersee
Mädchen U14 am Samstag, 06.05. um 9 Uhr in Nußdorf
Juniorinnen U18 am Samstag, 06.05. um 10 Uhr in Seeon gegen Großhesselohe
Herren 50 am Samstag, 06.05. um 14 Uhr in Seeon gegen Schönau am Königssee

Herren am Sonntag, 07.05. um 8 Uhr in Seeon gegen Marzoll
Damen 1 am Sonntag, 07.05. um 9 Uhr in Bruckmühl
Damen 2 am Sonntag, 07.05. um 9.30 Uhr in Seeon gegen Waldkraiburg
Herren 40 am Sonntag, 07.05. um 14 Uhr in Garching
Midcourt am Sonntag, 07.05. um 15 Uhr in Seeon gegen Töging

Erfolgreicher Arbeitseinsatz am Tennisgelände

14876614_599361683583572_194684312846996488_o

14883575_599360610250346_4163194237504902892_o

14890312_599361700250237_4071026011203684100_o

Am 21. und 22. Oktober haben wir unsere Wasserleitung zur TENNIS-ALM neu verlegt. Dank 18 Helfer war dies in zwei Tagen möglich. Rund 80m mussten aufgegraben werden, eine winterfeste Leitung verlegt werden und dann wieder alles zugeschüttet und angelichen werden. Dabei wurden auch gleich 2 neue Ruhebänke gesetzt, damit jetzt auf allen drei Plätzen perfekt angefeuert, analysiert und zugeschaut werden kann. Vor allem am Platz 3 entstand eine “Panorama-Bank” mit Blick auf die Tennis-Alm. Herzlichen Dank an die Helfer, die wieder mit angepackt haben. So funktioniert ein Verein! Jetzt haben wir in der TENNIS-ALM auch im Winter fließend Wasser.

post

Kindergartenkinder am Tennisplatz

IMG_1128

IMG_1125

Rückblick: Kindergartenkinder am Tennisplatz
Am Dienstag, 19. April, fand der inzwischen schon traditionelle Kindergarten-Tag am Tennisgelände in Seeon statt. Die drei Trainerinnen Cindy Hafner, Kathrin Amberger und Doris Kaiser boten mit vielfältigen Spielen ein „Reinschnuppern“ in den Tennissport. Nach ersten Ballspielen und Parcours konnten die Kinder mit den Tennisbällen erste Gewöhnungsübungen durchführen. 22 Kinder waren in diesem Jahr mit Spaß dabei.
Die interessierten Kinder starten nun in den Bambini-Kurs. Anmeldungen sind hierzu bei Cindy Hafner, Tel. 2373, noch möglich. Herzlichen Dank an dieser Stelle an die vielen interessierten Kinder, die mitgemacht haben und an unsere engagierten Trainerinnen!

post

PR-Bericht: Jahreshauptversammlung der Abt. Tennis

Seeoner Tennisspieler weiterhin auf Erfolgswelle

Abteilungsleiter Christian Höfling konnte 37 Mitglieder zur Hauptversammlung am Freitag, 18. März beim „Alten Wirt“ in Seeon begrüßen. In seinem Bericht ging er auf den konstanten Mitgliederstand von 153 Mitgliedern ein. 13 Zugängen standen 13 Abmeldungen entgegen. Vor allem durch Schnupperangebote bei Kindern,  die Teilnahme am Ferienprogramm und der erfolgreiche Werbetag „Deutschland spielt Tennis“ können jährlich neue Mitglieder für den Tennissport gewonnen werden. Im letzten Jahr nahm man erstmals an dem vom Deutschen Tennisbund initiierten Aktionstag „Deutschland spielt Tennis“ teil. Die Tennisabteilung nutzte den Tag als großen Saisonauftakt mit kompakten 21 Trainingsstunden für alle 10 Mannschaften sowie Hobbyspieler sowie für Schnuppertraining für die Neumitglieder und Interessierte. So waren über 70 Tennisspieler an einem Tag auf dem Platz. Ein Riesenerfolg, der auch 2016 wiederholt werden soll. Zwei Schleiferlturniere fanden wieder statt, um die Gemeinschaft zu fördern und Jung und Alt, Mannschafts- und Hobbyspieler zusammen zu bringen. Ebenso veranstaltete die Tennisabteilung zum vierten Male in Eigenregie den Seeoner Flohmarkt, der inzwischen gut etabliert ist. Abteilungsleiter Christian Höfling dankte abschließend allen ehrenamtlich engagierten Mitgliedern, die auf vielfältiger Weise zum Erfolg der Abteilung beitragen. So kümmern sich laufend sieben Mitglieder um die Tennis-Plätze, Außenanlage und die Tennis-Alm, fünf Übungsleiter sowie sechs Trainingshelfer unterstützen die Trainingsarbeit. Zwei neue Übungsleiter, Sarah Hafner und Annika Janson, befinden sich aktuell in Ausbildung. Als Aktivitäten in 2016 sind wieder am Samstag, 30.04.2016, der große Saisonauftakt unter dem Motto „Seeon spielt Tennis“ am Tennisgelände geplant. Ab 11 Uhr finden an diesem Aktionstag wieder Trainingsstunden non-stop für alle Mannschaften, für Hobbyspieler, für Neumitglieder und Interessierte statt. Ebenso findet gleichzeitig wieder der Tennis-Basar an der Tennis-Alm statt, wo gebrauchtes Tenniszubehör seinen Besitzer wechseln kann. Eine ideale Möglichkeit gerade für Eltern von Kindern, die neu beginnen oder alle Neumitglieder. Es sind wieder drei Schleiferlturniere geplant: am 15. Mai das Pfingstschleiferlturnier, am 15. August das Schleiferlturnier zu Ehren von Gerhard Winklmaier und der traditionelle Saisonabschluss in der Tennishalle Waldering am 29. Oktober. Der Flohmarkt findet am Sonntag, 17. Juli bereits zum 5. Mal statt. Aufgrund der Hitze in den letzten Jahren wird der Flohmarkt nun an einem Sonntag früh ab 7 Uhr starten. Bisher fand dieser am Samstag Nachmittag statt. Aktuell findet noch eine Sammelbestellung für eine neue Vereinskleidung statt, damit gerade die Mannschaften einheitlich gekleidet sind.

Aus sportlicher Sicht war auch die Saison 2015 ein Erfolgsjahr. Nach fünf Aufstiegen in der Saison 2014 konnten auch in 2015 drei Meisterschaften gefeiert werden. Aushängeschild bei den Seeoner Tennisspielern ist nach wie vor die Juniorinnen U18-Mannschaft, die letztes Jahr oberbayerischer Meister in Ihrer Altersklasse wurde. Durch die Zusammenlegung der beiden Verbände München und Oberbayern wird die weibliche U18-Mannschaft in der Saison 2016 in der neu gegründeten Superliga aufschlagen und zu den 7 stärksten Jugendmannschaften im Bezirk München-Oberbayern gehören. Ebenso konnte die zweite weibliche U18-Mannschaft eine Meisterschaft feiern und spielt in diesem Jahr in der Bezirksklasse 1. Die Damenmannschaft konnte nach dem Aufstieg im letzten Jahr nochmals ungeschlagen eine Meisterschaft feiern und spielt in der diesjährigen Saison in der Bezirksliga gegen so renommierte Teams wie Wacker Burghausen, TC Bruckmühl-Feldkirchen, Übersee und Grassau. Abteilungsleiter Christian Höfling gratulierte nochmals herzlich zu den erreichten Meisterschaften und appellierte an alle Mitglieder und Tennisinteressierten Bürger, die Mannschaften in dieser Saison  bei den Heimspielen durch einen Besuch zu unterstützen. „Es wird hier für unsere Verhältnisse hochklassiges Tennis gezeigt und die Aktiven würden sich sehr über mehr Zuschauer und Unterstützung freuen“, so Frank Hafner, der Sportwart. Bürgermeister Ruth empfing im September die drei Meistermannschaften und lud gemeinsam mit dem Gemeinderat zu einem Abendessen ein, um die Verdienste und Erfolg zu würdigen. Die Abteilung empfand dies als tolle Wertschätzung für die geleistete Arbeit.

In dieser Saison wurden 11 (!) Mannschaften gemeldet. Die Gruppeneinteilung ist wie folgt: Damen2 in der Kreisklasse 1, die Damen 30 in der Kreisklasse 1, die Herren 40 sowie Herren 55 in der Bezirksklasse 1, die Junioren U18m in der Bezirksklasse 3, die neu gemeldete Knaben U14 in der Bezirksklasse 3 sowie die Nachwuchsmannschaften Bambini U12 und Midcourt U10 in der Bezirksklasse 1. Jugendwartin Cindy Hafner konnte  auf eine ereignisreiche Saison 2015 zurückblicken. Neben den sportlichen Erfolgen der Jugendmannschaften wurden auch viele Aktivitäten neben dem Platz angeboten. Erstmals fand in den Herbstferien eine „Nacht der Jugend“ in der Tennishalle in Traunreut statt. Hier wurde bei Musik bis 24 Uhr ein Nacht-Schleiferlturnier für die Jugendlichen organisiert. Aufgrund des Erfolges wird dies am Montag, 21. März, nochmals stattfinden. Trainer Franz Pfaffenzeller organisierte wieder ein Trainingscamp in Porec, dass auch in diesem Tag mit deutlich mehr Teilnehmern stattfindet. Ein durchgehendes Wintertraining in der Tennishalle in Ising und in der Turnhalle in Seeon ist die Basis für die Saison 2016. Am Kindergarten-Schnuppertag nahmen 26 Kinder teil, wovon viele in der Saison 2015 mit dem Tennis begannen. Das Ferienprogramm im September war mit 12 Teilnehmern ausgebucht und findet auch 2016 wieder in den Sommerferien statt. Die Vereinsmeisterschaften fanden bis zur U12 im Einzel statt, von U14 bis U18 im Doppel-Mixed. Vereinsmeisterin bei den U10 wurde Sophia Pfaffenzeller, vor Melina Pfaffenzeller und Magdalena Berger. Bei den U12 setzte sich Lukas Uhmann vor Laurin Wendl und Jonas Wied durch. Bei den ausgelosten Doppel-Mixed gewann Sarah Hafner zusammen mit Jan-Nikola Tukic, vor Pia Daxenberger/Simon Rößler und Annalisa Fitz/Alex Seil. Am letzten Saisonspiel der Jugendlichen fand noch eine Saisonabschlussfeier in der Tennis-Alm statt.

Bei den Neuwahlen wurde die bewährte Vorstandschaft unverändert wieder gewählt. Abteilungsleiter ist weiterhin Christian Höfling, sein Stellvertreter Klaus Janson. Als Kassier ist Theo Amberger tätig, als Sportwart fungiert Frank Hafner. Jugendwartin ist wie bisher Cindy Hafner, ihre Stellvertreterin Josie Janson. Nicole Oberhans ist als Schriftführerin und Lukas Daxenberger als Beisitzer Jugend wiedergewählt.