post

PR-Mitteilung des SV Seeon e.V.: Lebenshilfe beim Triathlon am Start

Pressemitteilung

Lebenshilfe am Regnauer Triathlon in Seeon am Start

Seeon. Erstmals werden beim 12. Regnauer Triathlon in Seeon am Samstag, 22. Juli, auch Bewohner der Lebenshilfe-Wohnheime an den Start gehen. Die Idee entstand im Organisations-Team aufgrund der sportlichen Erfolge einiger Bewohner bei den Paralympics. Bei einem Treffen der Verantwortlichen des Sportverein Seeons und der Lebenshilfe war auch Geschäftsführerin Annemarie Funke vor Ort, um sich über die Kooperation und Umsetzung zu informieren. So wird es einen zeitversetzten Start für die Staffeln der Lebenshilfe geben. Aktuell wird in den Sportgruppen der Lebenshilfe für eine Teilnahme geworben. Die Bewohner werden von Sportlern begleitet und unterstützt. In Kürze startet für die Teilnehmer das Training. Ziel ist die Integration der behinderten Sportler in den Volkstriathlon in Seeon. Der Sportverein Seeon möchte so Vorbild für andere Vereine sein und eine Teilnahme für jedermann möglich machen. Nach der Siegerehrung wird noch die Lebenshilfe-Band für eine musikalische Einlage sorgen.

Der 12. Regnauer Triathlon findet am Samstag, 22. Juli 2017, ab 12 Uhr statt. Die Startgebühr beträgt für Kinder und Jugendliche wieder nur 10 EUR, in der Staffel 25 EUR. Erwachsene zahlen 20 EUR als Einzelstarter bzw. 45 EUR in der Staffel. Da es sich um eine Veranstaltung für Hobby- und Freizeitsportler handelt, ist keine Tageslizenz erforderlich. Es gibt natürlich wieder für alle Teilnehmer attraktive Starter-Pakete sowie die Teilnahme an der großen Tombola. Hier winken viele Sachpreise und als Hauptpreis wieder ein Carbon-Fahrradrahmen. Bekannt ist der Seeoner Triathlon vor allem für die vielen teilnehmenden Kinder und Jugendlichen. Die Kinderstrecke besteht aus der Schwimmstrecke von 100m (Rundkurs im Seeoner See), einer Radstrecke von 2 km (Rundkurs) sowie einer Laufstrecke über 400m (Wendepunktstrecke). Die Jugendlichen und Erwachsenen legen 300m Schwimmstrecke (Rundkurs im Seeoner See), eine Radstrecke von 18 km (3x Rundkurs á 6 km) sowie abschließend die Laufstrecke rund um den Seeoner See über 3,6 km zurück. Gewertet werden wieder 4 Kinderaltersgruppen bis 14 Jahre, sowie 2 Staffelgruppen. Bei den Jugendlichen und Erwachsenen gibt es je eine Wertung der weiblichen/männlichen Jugendlichen (bis 17 Jahre) sowie Erwachsenen ab 18 Jahren, sowie eine Staffelwertung. Zusätzlich erfolgt noch eine Gemeindewertung mit Wohnsitz im Gemeindebereich Seeon-Seebruck. Die Startzeiten wurden leicht verändert. Um 12 Uhr findet wieder die Seeüberquerung als Volksschwimmern statt. Ab 11 Uhr bis spätestens 13 Uhr können die Startunterlagen abgeholt werden. Um 13:30 Uhr erfolgt die Wettkampfbesprechung (für alle Teilnehmer). Um 14 Uhr startet der Kinder-Triathlon, um 15 Uhr der Erwachsenen-Triathlon inkl. Jugendliche. Anmeldungen sind ausschließlich online bis zum 19.07.2017 bzw. bis zum Erreichen des Teilnehmerlimits möglich. Nachmeldungen sind anschließend nicht mehr möglich, auch nicht am Wettkampftag vor Ort. Des Weiteren wird darauf hingewiesen, dass diese Veranstaltung für Hobby- und Freizeitsportler gedacht ist, und somit nicht dem Regelwerk des BTV unterliegt.

Bilduntertitel:

Geschäftsführerin Annemarie Funke (links) sowie teilnehmende Bewohner der Lebenshilfe-Wohnheime sowie Musiker der Lebenshilfe-Band beim Informationsgespräch mit den Verantwortlichen des Sportverein Seeons.